Großeinsatz der Feuerwehr in Arnsberger Abfallentsorgungsbetrieb

3Bilder

Arnsberg. Am Abend des 29. Januar wurden um kurz nach 19:30 Uhr die Hauptwache der Feuerwehr der Stadt Arnsberg sowie die Feuerwehreinheiten aus Arnsberg, Breitenbruch, Wennigloh, Niedereimer und Bruchhausen sowie der Rettungsdienst zu einem Brandeinsatz im Gewerbegebiet Hammerweide alarmiert. Hier standen auf dem Hof eines Entsorgungsunternehmens rund 80m³ Abfall in Flammen.

Sofort wurde das Feuer von mehreren Einsatztrupps unter Umluft unabhängigem Atemschutz bekämpft. Zur Unterstützung der Löscharbeiten wurde mit Hilfe eines Baggers der Abfall auseinander gezogen, um weitere Brandnester im Inneren der Müllberge ablöschen zu können. Der Arnsberger Feuerwehr gelang es, durch einen zielgerichteten Personaleinsatz, ein Übergreifen der Flammen auf weitere Teile der Abfalllagerstätte und damit einen größeren Sachschaden zu verhindern. Da die Einsatztrupps nur mit Atemschutzgeräten zur Brandbekämpfung vorgehen konnten und regelmäßig ausgetauscht werden mussten, war die Alarmierung einer größeren Anzahl von Feuerwehreinheiten und Wehrleuten erforderlich, um den Einsatzerfolg sicherstellen zu können.

Nach rund einer Stunde konnten die ersten Einsatzkräfte die Einsatzstelle wieder verlassen. Gegen 22:00 Uhr rückte dann der Rest der Einheiten wieder in ihre Standorte ein. Der Löschzug Arnsberg verblieb noch mit einer Brandwache vor Ort, um eventuell wieder aufflackernde Brandnester zu löschen.

Die Feuerwehr war mit 13 Fahrzeugen und rund 100 Einsatzkräften vor Ort. Zusätzlich war zur Eigensicherung der Wehrleute der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen an den Schadensort beordert worden, der aber nicht einzugreifen brauchte.

Autor:

Peter Krämer aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen