Betrieb

Beiträge zum Thema Betrieb

Wirtschaft
Offenes Ohr: Azubi-Vertreter setzen sich für junge Beschäftigte im Betrieb ein. In der Corona-Pandemie gerieten ihre Belange häufiger unter die Räder, warnt die NGG.

Nachwuchs-Betriebsräte gesucht: Wahlen laufen bis Ende November!
Jetzt Azubi-Vertreter wählen für 8.100 Auszubildende im Kreis Wesel

Ab Oktober können sich Azubis und junge Beschäftigte im Kreis Wesel zu „Nachwuchs-Betriebsräten“ wählen lassen. Darauf weist die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hin. Noch bis Ende November laufen die Wahlen für die Jugend- und Auszubildendenvertretungen (JAV). „Gerade in Krisenzeiten ist es wichtig, dass Berufsstarter ihre Stimme abgeben, damit ihre Belange nicht unter die Räder kommen“, sagt Hans-Jürgen Hufer. Der NGG-Geschäftsführer appelliert an junge Beschäftigte, sich...

  • Wesel
  • 09.10.20
Kultur
Die Multivision über Lappland von Klaus-Peter Kappest im ausverkauften Autokino.

Betrieb nicht mehr wirtschaftlich
Das Autokino Ennepetal geht in die finale Runde

Fast einen Monat nach der erfolgreichen Premiere am 1. April gehen am Monatsende wieder die Lichter aus. Nach der Vorstellung am Pfingstmontag, 1. Juni gibt es keine Kino-Alternative mehr. Dafür nennen die Veranstalter unterschiedliche Gründe. Aufgrund der zunehmenden Lockerungen der Beschränkungen und der dadurch gesunkenen Nachfrage ist der Betrieb des Autokinos nicht mehr wirtschaftlich. „Kinos machen wieder auf, andere Freizeitmöglichkeiten auch“, erklären Schausteller Andreas Alexius...

  • wap
  • 30.05.20
Ratgeber

Corona Dorsten
Schrittweise Öffnung der VHS Dorsten ab Montag, 11. Mai

Amtsleiterin Sabine Podlaha freut sich, dass bald wieder Leben ins Bildungszentrum Maria Lindenhof einkehrt: Die Volkshochschule Dorsten ist ab Montag, 11. Mai, wieder für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer da – allerdings unter strenger Beachtung der Hygiene- und Abstandsregeln sowie mit einem reduziertem Kursangebot und verringerten Gruppengrößen. Die Gesundheit aller hat in dieser Zeit oberste Priorität. Die VHS wird die Dozentinnen und Dozenten sowie die Kursteilnehmer und...

  • Dorsten
  • 06.05.20
Wirtschaft
Damit der Einkaufskorb nicht leer bleibt: Beschäftigte in der Ernährungsindustrie und im Lebensmittelhandwerk arbeiten aktuell auf Hochtouren. Darauf weist die Gewerkschaft NGG hin.

Hochproduktion durch Corona - „Arbeitszeitvorschriften nicht aushebeln“
4.100 Beschäftigte im Kreis Wesel: Lebensmittelindustrie arbeitet am Limit

Sie sorgen für Nachschub im Supermarkt: Die rund 4.100 Menschen, die im Kreis Wesel in der Lebensmittelindustrie arbeiten, leisten in der Coronavirus-Pandemie einen entscheidenden Beitrag dafür, dass Essen und Trinken nicht knapp werden. Darauf hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hingewiesen. „Überstunden und Extra-Schichten sind in der Lebensmittelindustrie schon seit Wochen an der Tagesordnung. Die Menschen arbeiten am Limit, damit Aldi, Lidl, Rewe, Edeka & Co. die...

  • Wesel
  • 04.04.20
Wirtschaft
Wer echte Wettbewerbsvorteile im eigenen Betrieb erzielen möchte, muss in digitale Technik investiert. Foto: HWK

Für die digitale Zukunft
Handwerkskammer berät zu Förderungsmöglichkeiten

Um echte Wettbewerbsvorteile erzielen zu können und den Betrieb für den potenziellen Fachkräftenachwuchs attraktiv wirken zu können, muss in digitale Technik investiert. Solche Investitionen sind für Unternehmen jedoch nicht immer einfach zu stemmen. Deshalb bietet die Handwerkskammer (HWK) Dortmund gezielte Beratungen zu Förderungsmöglichkeiten an. Kreis Unna. Ein Beispiel, so HWK-Unternehmensberater Karlheinz Thom, sei der InnoScheck RUHR, der Betriebe kostenlos unterstütze,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.02.20
Wirtschaft
Manuel Nemitz (links), einer der Geschäftsführer der Firma Cremer, mit Fabian Krings, Auszubildender zum Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.
2 Bilder

Wie es gehen kann, zeigt ein Beispiel aus Heiligenhaus
Fachkräftesicherung durch betriebliche Einzelumschulung

Viele kleinere und größere Betriebe sind auf der Suche nach Fachkräften. Zahlreiche Arbeitslose suchen nach einem passenden Job, haben ohne eine entsprechende Ausbildung aber nur schlechte Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Eine betriebliche Einzelumschulung - finanziert durch die Agentur für Arbeit des Kreises Mettmann - kann in manchen Fällen die passende Lösung sein. Rund 100 Männer und Frauen im Kreis nehmen aktuell an solch einer Qualifizierungsmaßnahme teil - einer von ihnen ist Fabian...

  • Heiligenhaus
  • 22.08.19
Wirtschaft
 Der Betrieb am KKO geht ganz normal weiter. Hier besprechen sich Chefarzt Dr. Döhrmann (l.) und Chefarzt Dr. Butz (2.v.l) gerade bei einer Visite. Foto: KKO

Die Patientenversorgung am KKO bleibt gesichert
Es geht weiter

Nachdem bekannt wurde, dass das Katholische Klinikum Oberhausen Insolvenz in Eigenverantwortung beantragt hat, fragen sich viele Oberhausener, ob sie an den drei Krankenhausstandorten des KKO weiterhin eine vollumfängliche Behandlung und Versorgung erhalten. „Diese Sorgen sind unbegründet“ versichert Geschäftsführer Michael Boos. Alle Leistungen werden uneingeschränkt wie bisher erbracht. „Unsere Patienten werden in gewohnter Qualität versorgt, von der Diagnose über die Behandlung bis hin...

  • Oberhausen
  • 01.08.19
  • 2
Wirtschaft
Bereits 2020 starten auf dem Kraftwerksgelände die Bauarbeiten für die Energiezentrale Weißenburger Straße. Das alte Kraftwerk wird 2022 vom Netz genommen und in Teilen zurückgebaut. Das Verwaltungsgebäude und das Grundstück gehen in den Besitz von DEW21 über.
2 Bilder

Heizkraftwerk geht Ende September 2022 außer Betrieb
Abschied mit Ansage

Zum 30. September 2022 wird das Dortmunder Heizkraftwerk (HKW) der RWE Generation seinen Betrieb einstellen. Damit endet die 125 jährige Energiegeschichte an der Weißenburger Straße, wo 1897 erstmals Strom erzeugt wurde. Hintergrund für die Entscheidung von RWE sind neue technische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen: DEW21 als Betreiber des Dortmunder Fernwärmenetzes hat sich entschieden, die Erneuerung des Netzes mit einer Neugestaltung der Wärmeinfrastruktur und einer geänderten...

  • Dortmund-City
  • 21.07.19
Wirtschaft
Mit einem Notbetrieb nach der Sperrung der Schleuse soll der Dortmunder Hafen mit seinen rund 5.000 Arbeitsplätzen über den Kanal erreichbar bleiben.

Notbetrieb an der Schleuse Henrichenburg wegen Sanierungsarbeiten
Schifffahrtsamt: Anbindung des Dortmunder Hafens gesichert

Vom 15. Juni bis 31. Juli sperrt das Wasserstraßen und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich die Schleuse Henrichenburg für dringende Instandsetzungsarbeiten. Nach den Instandsetzungsarbeiten geht die Schleuse in einen eingeschränkten Notbetrieb. Dabei steht die Schleuse für die Schifffahrt für acht bis zehn Stunden täglich zur Verfügung, um die Anbindung des Dortmunder Hafens zu sichern. Entgegen der Befürchtungen, sei eine dauerhafte Außerbetriebnahme der Schleuse von Seiten des...

  • Dortmund-City
  • 20.03.19
Wirtschaft
Gute Karriereaussichten haben die 367 Handwerksmeister, die im Konzerthaus mit der Handwerkskammer, Familien und Freunden ihren Abschluss feierten.
2 Bilder

Minister Pinkwart: „Handwerk ist für die Ausbildung und Beschäftigung unersetzlich“
367 neue Handwerksmeister feiern in Dortmund

„Sie haben alles richtig gemacht. Sie haben sich für die Meisterausbildung entschieden und sind jetzt ausgewiesene Experten Ihres Gewerks. Mit diesem hervorragenden Abschluss haben Sie die besten Aussichten für Ihre Karriere. Besonders jetzt, wo die Konjunktur im Handwerk Rekordwerte erreicht hat“, gratulierte Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund, 457 Junghandwerkern bei der Meisterfeier im Konzerthaus.  90 Frauen und 367 Männer aus ganz Deutschland haben 2018 ihre...

  • Dortmund-City
  • 14.03.19
Politik
Die KitaConcept gGmbH plant eine Kita mit dem Eigentümer Trinkaus Europa Immobilien-Fonds an der Florianstraße.

Keine Freigabe für Pläne des Privatinvestors an der Florianstraße
Kita-Diskussion führt zu einer Sondersitzung

Erstaunt war die CDU im Kinder- und Jugendausschuss, dass die geplante Kita an der Florianstraße keine politische Freigabe erhielt. Nun steht das umstrittene Thema der Trägerschaft für die Kita auf der Tagesordnung des FABIDO-Ausschusses am 28. Februar. Der jugendpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Christian Barrenbrügge, kann die Aufregung um den neuen Träger nicht verstehen. Die SPD-Ratsfraktion will jedoch die 100 prozentige Übernahme der Betriebskosten für neue Kitas überprüfen und...

  • Dortmund-City
  • 22.02.19
Blaulicht
Die Feuerwehr räumte den ausgebrannten LKW auf der Suche nach Glutnestern aus.

Polizei ermittelt nach Feuer an der Franziusstraße
Feuerwehr löscht brennenden LKW am Hafen

Nach einen Brand gestern Mittag auf einem Betriebsgelände an der Franziusstraße ermittelt nun die Polizei. Mitarbeiter eines Recyclingbetriebes hatten die Feuerwehr alarmiert, da ein LKW brannte.  Beim Eintreffen der Einsatzkräfte aus Eving brannte der Aufbau des Lasters. Auch mit mehreren  Feuerlöschern hatten Betriebsangehörige es nicht geschafft, das Feuer zu löschen.  Die Feuerwehr setzte sofort ein Strahlrohr zur Brandbekämpfung von einem Trupp unter Atemschutz und ein weiteres...

  • Dortmund-City
  • 20.02.19
LK-Gemeinschaft
Detlef Schönberger (r., Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe) und Volker Stein (l., Geschäftsstellenleiter der Kreishandwerkerschaft in Unna) überreichten Werner Schmidt (m.) nun seine Urkunde. Foto: KHW Hellweg-Lippe

"Danke für 30 Jahre"
Werner Schmidt war 10.950 Tage ununterbrochen im Betrieb

Assessor Werner Schmidt ist seit Jahresbeginn insgesamt bereits 30 Jahre lang für die Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe tätig – „und kein Tag bisher war langweilig“, wie er im Gespräch mit Detlef Schönberger (Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe) und Volker Stein (Geschäftsstellenleiter der Kreishandwerkerschaft in Unna) betonte. 1989 setzte sich der heute Jubilar unter 80 Bewerbern durch und fing bei der ehemaligen Kreishandwerkerschaft Hamm an, sich beruflich für...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.02.19
Ratgeber
Was ist mein Traumberuf? Um den Schülerinnen und Schülern im Kreis Recklinghausen bei der Berufsorientierung zu helfen, finden jährlich Berufsfelderkundungen für Achtklässler statt.

Achtklässler sollen Einblick in verschiedene Berufsfelder bekommen
Kreis Recklinghausen: Betriebe für eintägiges Schnupperpraktikum gesucht

Polizist, Astronaut, Ärztin oder Lehrerin – diese Antworten hört man häufig, fragt man Kinder, was sie einmal werden wollen. Aber ist der gewünschte Beruf wirklich so wie in der Vorstellung? Um den Schülerinnen und Schülern im Kreis Recklinghausen bei der Berufsorientierung zu helfen, finden jährlich Berufsfelderkundungen für Achtklässler statt. Dazu sucht der Kreis aktuell noch Unternehmen, die eintägige Schnupperpraktika für Jugendliche anbieten. Die Berufsfelderkundungen finden vom 8. bis...

  • Gladbeck
  • 09.01.19
Wirtschaft
Gern nahmen sich Ausbilder von 50 Unternehmen Zeit, um im Keuning-Haus potentielle Nachwuchskräfte vorab persönlich kennen zu lernen.
2 Bilder

50 Unternehmen boten bei der IHK-Aktion 500 Ausbildungsplätze an
500 Jugendliche nutzen Azubi-Speed-Dating

Einen ganz persönlichen Eindruck von den Bewerbern und von ihren zukünftigen Ausbildern konnten junge Dortmunder und Unternehmer beim Azubi-Speed-Dating der IHK im Keuning-Haus gewinnen. Deshalb kam die Aktion, die 50 Ausbildungsbetriebe nutzen, um 500 Ausbildungsstellen für 2019 anzubieten, auch so gut an. Zehn Minuten lang lernten sich Unternehmer und zukünftige Nachwuchskräfte kennen. Vorab gab die IHK den Bewerbern für das erste Date mit dem Chef den Tipp vorbereitet, interessiert,...

  • Dortmund-City
  • 15.11.18
Politik
Auf diesem Gelände am Rathaus soll die temporäre Kita errichtet werden.

Provisorische Kita am Rathaus kann Betrieb erst 2019 aufnehmen

Die provisorische Kindertageseinrichtung (Kita) am Stadtmittelpunkt kann erst im nächsten Jahr ihren Betrieb aufnehmen. Noch ist nämlich keine Entscheidung gefallen, wer den Auftrag zur Errichtung der Kita in Container-Bauweise erhält. Ursprünglich sollte die Kita in diesem Herbst an den Start gehen. "Die EU-weite Ausschreibung für den Bau ist erfolgt. Angebote sind da. Diese befinden sich derzeit im Prüfverfahren", erläuterte Stadtsprecherin Maresa Hilleringmann auf Anfrage. Dafür habe die...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.10.18
Überregionales
Auch der zweite Jahrgang der Gesamtschule machte einen Ausbildungspakt mit Unternehmen.
5 Bilder

Anne-Frank-Gesamtschüler machen Ausbildungspakt

Der Ausbildungspakt "Starke Nordstadt" der Anne-Frank-Gesamtschule ist eine Erfolgsgeschichte, von der sich sogar Bundespräsident Steinmeier vor Ort auf einem Markt der Möglichkeiten ein Bild machte. Auch im neuen Ausbildungspakt werden Jugendliche in Zusammenarbeit mit einem Netzwerk aus Betrieben und Partnern auf eine duale Ausbildung vorbereitet und beim Übergang begleitet. Der zweite Jahrgang feierte den Start der Kooperation mit Vertretern der Betriebe, der Stadt und der Kammern und...

  • Dortmund-City
  • 18.10.18
Überregionales
5 Bilder

Dichter Rauch dringt aus Betrieb im Gewerbegebiet Röbbeck

Zu einer Rauchentwicklung in einem metallverarbeitenden Betrieb wurden am Donnerstagabend, gegen 19.18 Uhr, die berufliche Wache und alle freiwilligen Löschzüge aus Velbert-Mitte ins Industriegebiet Röbbeck alarmiert. Das teilt die Feuerwehr mit. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Bessemerstraße drang bereits dichter, schwarzer Rauch aus den gekippten Fenstern der Firma. Das Gebäude war verschlossen, Personen befanden sich nicht mehr in dem Gebäude, so dass sich der erste Trupp...

  • Velbert
  • 13.07.18
Überregionales
Die Bruchschule bleibt morgen und übermorgen geschlossen.

Update: Asbest auf Grundstück neben Bruchschule in Dinslaken gefunden - Schulbetrieb eingestellt - Unterricht ab Montag, 26. Februar

+++ UPDATE +++ Soeben (Freitag, ca. 11.45 Uhr) teilte die Stadt Dinslaken mit, dass der Schulbetrieb am Montag, 26. Februar, fortgesetzt werden kann. "Trotzdem bleibt zunächst ein Teil des Schulhofes vorsorglich gesperrt: Entlang der Grenze zum Nachbargrundstück ist weiträumig ein Bauzaun errichtet worden. Zwischen der Grenze und dem Bauzaun wird aus Vorsicht das Erdreich gesäubert. Die Mulchschicht an den Spielgeräten wird ebenfalls vorbeugend ausgewechselt. Die an das Schulgelände...

  • Dinslaken
  • 23.02.18
Überregionales

Kunstwerk am Massener Bach ist wieder in Betrieb

Das „Über Wasser gehen“-Kunstwerk „Erscheinen und Verschwinden“ am Massener Bach in Unna ist seit dem Wochenende wieder in Betrieb. Der Lippeverband hatte den Springbrunnen wieder instandgesetzt, nachdem die Pumpe zeitweise versandet war. „Erscheinen und Verschwinden“ ist ein Werk der Wittener Künstlerin Claudia Schmacke. Es entstand im Kulturhauptstadt-Jahr 2010 im Rahmen der Ausstellung „Über Wasser gehen“, dem Beitrag des Lippeverbandes zu „Ruhr 2010“. Der Lippeverband ist ein...

  • Unna
  • 21.08.17
Überregionales
Foto: Polizei

Starker Rauch rief Feuerwehr Velbert auf den Plan

Die Feuerwehr Velbert rückte am Freitagabend zu einem Gewerbebetrieb an der Hohenzollernstraße aus. Mehrere Rauchmelder hatten ausgelöst.  Um 22.03 Uhr wurde die Feuerwehr Velbert mit der Hauptamtlichen Wache und einem Löschzug aus Velbert-Mitte durch eine automatische Brandmeldeanlage zu dem Gewerbebetrieb alarmiert. Starker Rauch, aber kein Feuer Kurz nach Eintreffen stellten die Einsatzkräfte schnell fest, dass in einer Produktionshalle mehrere Rauchmelder ausgelöst hatten. Die...

  • Velbert
  • 14.08.17
Ratgeber
24 Bilder

Auf der ...................... Eisenbahn oder welche ist es????

Ja eine schöne alte Dampflokstrecke ist es schon, aber das schönste daran ist, das sie immer noch täglich in Betrieb ist. Gemeint ist die Bäderbahn von Bad Doberan bis nach Kühlungsborn West. Mitten durch den Ort Bad Doberan geht dieser tolle Dampfzug. Und viele Besucher kommen um dieses zu bestaunen. Mit einem Abstand von nur 1,5m zu den Auslagen vor den Geschäften dampft die "Molli" durch den Ort. Natürlich in einem gemächlichen Tempo. Erst nachdem Bad Doberan verlassen wird, gibt der...

  • Kamp-Lintfort
  • 31.10.16
  • 4
  • 4
Überregionales

Brand in einer Trafostation führt zu Stromausfall

Hüsten. Am Morgen des 26. Oktober wurden um 11:03 Uhr die Hauptwachen Neheim und Arnsberg und der Rettungsdienst zu einem Brandeinsatz in einem Industriebetrieb in der Hüstener Heidestraße alarmiert. Nach ersten Angaben hatte hier ein automatischer Feuermelder ausgelöst. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte und einer von diesen vorgenommenen kurzen Erkundung wurde ein Feuer in einer 10kV-Trafostation festgestellt. Umgehend wurden weitere Feuerwehrkräfte aus Hüsten und Herdringen über...

  • Arnsberg-Neheim
  • 26.10.16
Ratgeber

96 Praktika im Dortmunder Handwerk

„Praxisphasen im Betrieb“ heißt ein neuer Ratgeber für Dortmunder Handwerksbetriebe. Sie sollen dabei unterstützt werden, im Rahmen der Nachwuchsgewinnung verstärkt Praktika anzubieten. Die wichtigsten Fragen werden praxisnah beantwortet, gleichzeitig Möglichkeiten zur Qualitätssteigerung von Praktika aufgezeigt. Und: Unternehmer, die bislang keine Betriebspraktika angeboten haben, sollen mit diesem Ratgeber dazu animiert werden. Bestellungen der kostenfreien Broschüre können per Mail...

  • Dortmund-City
  • 27.07.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.