Leichenfund an der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen
Vermisster Wattenscheider offenbar tot

Der Fund einer Leiche an der Stadtgrenze Wattenscheid - Gelsenkirchen scheint Licht ins Dunkel zu bringen
  • Der Fund einer Leiche an der Stadtgrenze Wattenscheid - Gelsenkirchen scheint Licht ins Dunkel zu bringen
  • Foto: Molatta
  • hochgeladen von Petra Vesper

Der seit Sommer letzten Jahres vermisste Ralph D. aus Bochum-Wattenscheid ist offenbar tot. Seine Leiche wurde jetzt an der Stadtgrenze zu Gelsenkirchen gefunden.

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung suchte die Polizei Bochum seit Juli 2021 nach dem vermissten
Ralph D. aus Bochum-Wattenscheid. Nun scheint das Schicksal des 66-Jährigen geklärt.

Leiche stark verwest

Am Samstag, 16. April, gegen 18.20 Uhr, fand ein Spaziergänger im
Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf in einem Grünbereich an der Wattenscheider
Stadtgrenze einen stark verwesten Leichnam. In unmittelbarer Nähe zur Leiche
konnten unter anderem Personalpapiere und Fahrzeugschlüssel gefunden werden.
Diese lassen den Rückschluss zu, dass es sich bei der aufgefundenen Person um
den Vermissten Ralph D. aus Wattenscheid handeln könnte. Nach ihm hatte die Polizei Bochum im Juli 2021 ergebnislos gesucht.

Keine Hinweise auf Fremdeinwirkung

Hinweise auf eine Fremdeinwirkung sind derzeit nicht ersichtlich. Gleichwohl hat
die Staatsanwaltschaft Essen eine Obduktion veranlasst.

Autor:

Petra Vesper aus Bochum

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.