Motorsport
Rüddel Racing startet im niederländischen Assen, Maximilian Götz auf dem Red Bull Ring

Rüddel Racing vom AMC Duisburg e. V.
2Bilder

Nach dem Großeinsatz des Rüddel Racing Teams auf dem Nürburgring bei den Nürburgring Classic startet das Team im niederländischen Assen. Im Rahmen der Racing Days Assen findet das Langstreckerennen der FHR HTGT um die Dunlop Trophy statt. Zum Einsatz kommt der silber-blaue Ford Escort RS 1600 MK1 mit den Piloten Heinz Schmersal und Mike Stursberg, die auf dem Nürburgring Platz zwei in der Gesamtwertung hinter dem starken Lola belegten. Auf dem Zeitplan stehen zwei Qualifying-Sitzungen bevor am Sonntag auf dem 4,542 Kilometer langen TT Ciruit Assen das Rennen über 60 Minuten ausgetragen wird.
Robert Rüddel: „Wir fahren trotz des engen Terminplans gut vorbereitet nach Assen und wollen um den Gesamtsieg fahren. Zwei Wochen später geht es dann bereits auf die legendäre Nordschleife im Rahmen der 24h-Rennens bei den 24h-Classic.

Entgegengesetzt von Duisburg und dem Rüddel Racing Team startet Maximilian Götz vom AMC Duisburg e. V. auf dem Red Bull Ring in Österreich. Nach den Plätzen fünf und sechs in Most hat sich der Mercedespilot für das Rennen in der Steiermark einiges vorgenommen. Zielsetzung ist eine gute Platzierung in den beiden Qualisitzungen um für die Rennen eine gute Ausgangsposition zu haben. Jeweils am Samstag und Sonntag findet das 1-Stunden-Rennen mit Fahrerwechsel auf dem 4,318 Kilometer langen Kurs in Spielberg statt. Pilotieren wird er die gelbe Mamba vom MANN_Filter Team H T P zusammen mit dem Niederländer Indy Dontje.

                                       CS + YB / Motorracetime.de

Rüddel Racing vom AMC Duisburg e. V.
Maximilian Götz vom AMC Duisburg e. V. in der gelben Mamba
Autor:

Cornelia Simon aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen