Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Die Throngemeinschaft um das amtierende Königspaar Carsten Mecking und Nadine Pohlmann haben sich für den Schützenfestsonntag in Wulfen (27. Juni 2021) etwas ganz Besonderes vorgenommen: Sie fahren durch den Ortsteil Alt-Wulfen.
2 Bilder

Am Schützenfestsonntag
Wulfener Thron zieht zum Festtermin durch den Ortsteil

Auch die Schützengemeinschaft in Wulfen muss in diesem Jahr coronabedingt auf das traditionelle Schützenfest am letzten Wochenende im Juni verzichten. Die Entscheidung darüber steht im solidarischen Einklang mit allen Schützenvereinen, der Arbeitsgemeinschaft Dorstener Schützenvereine und der Stadtverwaltung. Dennoch hat sich die Throngemeinschaft um das amtierende Königspaar Carsten Mecking und Nadine Pohlmann für den Schützenfestsonntag in Wulfen (27. Juni) etwas ganz besonderes vorgenommen:...

  • Dorsten
  • 18.06.21

Kiesabbau
Bürgerinitiative gegen Kiesabbau gründet sich in Rheinberg

Widerstand gegen den ungezügelten Kiesabbau am Niederrhein gibt es schon viele Jahre. Nun hat das Thema neue Brisanz bekommen, weil weitere große Flächen ausgekiest werden sollen. Rheinberg wäre davon stark betroffen, deshalb hat sich eine Bürgerinitiative gegen die Auskiesungen gegründet. Es werden noch Mitstreiter gesucht. „Im Zuge des neuen Regionalentwicklungsplan werden voraussichtlich 546 Hektar weitere Abbauflächen für die Kiesindustrie in Rheinberg, Alpen, Kamp-Lintfort und...

  • Rheinberg
  • 18.06.21
Bild: Planungen auf der Terrasse des Ortsvorstehers (vlnr: Michael van Beek, Barbara Arntz, Birgit Mosler, Irmgard Höpfner und Sascha van Beek)

Dorfentwicklung am Niederrhein
Es geht weiter mit den Veener Dorfgesprächen

Nach dem coronabedingten Ausfall im letzten Jahr gehen die Veener Dorfgespräche in diesem November weiter. Das Symposium für den ländlichen Raum findet am 06.11.2021 auf dem Spargelhof Schippers statt. Weiterhin ist das Ziel der Veranstaltung engagierte Menschen vom Niederrhein zusammenbringen, um mit ihnen die Chancen und Herausforderungen des ländlichen Raumes zu diskutieren. Thematisch breiter aufgestellt, mit neuem Veranstaltungskonzept Die längere Pause haben die Organisatoren genutzt die...

  • Alpen
  • 18.06.21
Die Integrationsbeauftragte der Stadt Velbert, Helena Latz, nimmt die Bewerbungen zu dem neunten Velberter Integrationspreis entgegen.

Velbert zeichnet die Förderung von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte aus
Gelungene Projekte zur Integration gesucht

Die Stadt Velbert, der Integrationsrat und die Sparkasse Hilden-Ratingen-Velbert (HRV) vergeben gemeinsam zum neunten Mal den Integrationspreis. „Die Förderung gesellschaftlicher Teilhabe und Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte wird in Velbert als eine gesamtstädtische Aufgabe verstanden“, stellt Bürgermeister Dirk Lukrafka fest. „Zahlreiche haupt- und ehrenamtlich tätige Personen und Organisationen sind an der Umsetzung dieser Aufgabe beteiligt. Sie bauen mit ihrem Handeln und...

  • Velbert
  • 18.06.21
Kümmern sich gemeinsam um die Qualität in der evangelischen Kitas im Kirchenkreis Unna: Hermann Schiefer, Geschäftsführer des Kindergartenwerkes, und Sandra Niggemeier, Fachberaterin für Kindertagesstätten. Foto: Kirchenkreis Unna

Kirchenkreis Unna berät über Kita-Arbeit
Kindern und Familien eine Zukunft bieten

In einem Punkt waren sich die Teilnehmenden der Synodalversammlung des Evangelischen Kirchenkreises Unna einig: die Arbeit in unseren Kindertageseinrichtungen ist uns wichtig, sie ist von hoher Qualität und wird von den Familien sehr wertgeschätzt. Umso wichtiger erscheint es daher, diese Arbeit auch zukünftig auf sichere finanzielle Füße zu stellen. Kreis Unna. Eingeladen hatte der Ev. Kirchenkreis Unna zu einer Synodalversammlung. Die Teilnehmenden waren zum einen die Mitglieder der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.06.21
Der Vorstand des SkF Langenfeld freut sich über sein langjähriges bestehen. V.l.n.r.: Dr. Eva Maria Kaufmann-Freiburg, Carla Miltz, Renate Dusch, Iris Randerath, Christiane Rommel, Edith Garcia, Brigitte Simon.

Der Mensch steht im Mittelpunkt
SkF Langenfeld hilft seit 45 Jahren

"Seit 45 Jahren steht der Mensch im Mittelpunkt". Das beschreibt, kurz zusammengefasst, die Arbeit des Sozialdienstes katholischer Frauen in Langenfeld, der heute sein 45 Jähriges Bestehen feiert. Ein Anlass, um auf die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte des Vereins zurückzublicken: Durch fünf engagierte Frauen wurde der Sozialdienst katholischer Frauen Langenfeld (SkF) am 18. Juni 1976 im Rahmen der Gründungsversammlung aus der Taufe gehoben. Das ehrenamtliche Engagement der Gründerinnen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.06.21
Auch ein Tipi wurde mit der finanziellen Unterstützung der GCP Stiftung angeschaft.

GCP unterstützt Paul Schneider Kindergarten in Marl-Drewer
Neue Spiel- und Lerngeräte

Ein Tipi aus Holz zum Spielen und Verstecken, ein Kletternetz zum Schaukeln und Toben sowie ein LED-Leuchttisch zum Entdecken und Bilder gestalten: Der Kindergarten in der Paul-Schneider-Straße erhält erneut finanzielle Rückenstärkung von der GCP Stiftung bei der Anschaffung neuer Spiel- und Lerngeräte. Die GCP Stiftung setzt sich bundesweit aktiv und finanziell für soziale Projekte ein. Den Paul-Schneider-Kindergarten unterstützt die GCP Stiftung bereits zum wiederholten Male. Letztes Jahr...

  • Marl
  • 18.06.21
Nach der Ehrung durfte ein Erinnerungsfoto mit den Jubilaren nicht fehlen: von links Dirk Aschenbrenner, Amtsleiter der Feuerwehr Dortmund, die Jubilare Walter Kolodziej und Horst Nicola sowie Jörg Müssig, Vorsitzender des Stadtfeuerwehrverbandes Dortmund.
2 Bilder

Freiwillige Feuerwehr Asseln ehrt Horst Nicola und Walter Kolodziej
50 und 60 Jahre dabei

50 oder auch 60 Jahre im Ehrenamt sind heute eher keine Selbstverständlichkeit. Zwei Brandbekämpfern aus dem Dortmunder Osten ist dies nun gelungen. Die Freiwillige Feuerwehr Asseln konnte nun zwei besondere Jubiläen feiern. Fast ihr ganzes Leben haben zwei Männer der Wehr verschrieben. Da ist zum einen Horst Nicola, ein Gründungsmitglied und der erste Chef der Freiwilligen Feuerwehr Asseln vor 60 Jahren. Der Weg vom Schornsteinfeger zur Feuerwehr war ihm in die Wiege gelegt worden. Unterstützt...

  • Dortmund-Ost
  • 17.06.21

AWO - Halbjahresprogramm
Begegnungsstätten in Asseln und Husen öffnen

Die Begegnungsstätten der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Ortsverein Asseln/Husen/Kurl in Asseln (Marie-Juchacz-Haus, Flegelstr. 42) und Husen (Kühlkamp 2-4) öffnen offiziell ab Montag, den 05.07.21 wieder ihre Türen zum Regelbetrieb. Schon jetzt starten die Läufer und Walker des AWO-Lauftreffs. Die Fußpflege findet ebenso wie auch die diversen Beratungen (z.B. Knappschaftsältester) in unseren Begegnungsstätten statt. Auch die Einzelgruppen (Fifty Fifty, Club 60, Selbsthilfegruppen, Wollstube,...

  • Dortmund-Ost
  • 17.06.21
 Der scheidende Distrikt-Governor Peter R. Fricke (rechts) gratuliert seinem Nachfolder Martin Weber vom Lions-Club Bergkamen

Lions-Club
Bergkamener wird Distrikt-Governor und deutscher „Vizepräsident“

Bergkamen. Der neue Governor des Lions-Distrikts Westfalen-Ruhr ist der Bergkamener Martin Weber. In dieser Woche übernahm er das „Zepter“ von seinem Vorgänger Peter R. Fricke. Weber ist damit der Ansprechpartner und Verantwortlicher für rund 4500 Lions in 89 Clubs im östlichen Ruhrgebiet und im südlichen Münsterland. Mit seinem „Amtsantritt“ zum 1. Juli wird Weber noch eine weitere Aufgabe übernehmen. Als stellvertretender Vorsitzender des Governorrates, zu dem er ebenfalls gewählt wurde, ist...

  • Bergkamen
  • 17.06.21
Machen Sie mit!
2 Bilder

Ehrenamtspreis der Stadt Wesel / Vorschläge bitte bis Mitte September einreichen
Als Anerkennung für diejenigen, die sich für das Wohl ihrer Mitmenschen engagieren

Bereits zum neunten Mal wird in diesem Jahr der Ehrenamtspreis der Stadt Wesel ausgeschrieben. "Ehrenamt ist ein unverzichtbarer Bestandteil für viele Bereiche unserer Gesellschaft und unserer Stadt, z. B. in Sport, Kultur oder im sozialen und kirchlichen Bereich.", formiliert Bürgermeisterin Ulrike Westkamp via Pressemitteilung. Wie wichtig öffentliche Anerkennung ist, zeigen die vielfältigen Vorschläge der letzten Jahre und die positive Resonanz, die auf die Auslobung des Ehrenamtspreises...

  • Wesel
  • 17.06.21
Ab dem 28. Juni bietet das DRK Dinslaken in Kooperation mit der Stadt Dinslaken ein Frauencafé für Geflüchtete an.

Angebot des DRK Dinslaken in Kooperation mit der Stadt Dinslaken
Frauencafé für Geflüchtete

Ab dem 28. Juni bietet das DRK Dinslaken in Kooperation mit der Stadt Dinslaken ein Frauencafé für Geflüchtete an. Jeden zweiten und vierten Montag im Monat gibt es von 9 bis 11.30 Uhr im Lehrsaal des DRK-Hauses in der Heinrich-Nottebaum-Straße 24 ein offenes Frauenfrühstück. Eingeladen sind hierzu alle Frauen, die gerne in geselliger Runde frühstücken und sich über wechselnde Themen austauschen und ihre deutschen Sprachkenntnisse vertiefen möchten. Das Besondere an dem Angebot ist, dass die...

  • Dinslaken
  • 17.06.21
Dr. Markus Bruckhaus-Walter impft die Mitarbeiter der Pfadfinder Theresa Andrzejewski und Julian Rengshausen. In seiner Herner Hausarztpraxis wurden rund 70 Ehrenamtliche geimpft. Mit der Zweitimpfung noch vor den Sommerferien soll die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Ferien ermöglicht werden.
2 Bilder

Corona-Schutzimpfung für rund 70 Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendarbeit Herne
Stadtjugendring Herne dankt Arzt / Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Sommerferien möglich

Der Stadtjugendring Herne hatte in der Jugendhilfeausschusssitzung Ende Mai Alarm geschlagen. „In den anstehenden Ferien müssen dringend Angebote für Kinder und Jugendliche in den Offenen Jugendeinrichtungen und den Jugendverbänden stattfinden“, betonte Friedhelm Libuschewski, Vorsitzender des SJR. „Dafür müssen aber die Haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitenden den entsprechenden Impfschutz haben, damit sie ohne Einschränkungen mit Kindern und Jugendlichen arbeiten können.“ Auf die...

  • Herne
  • 17.06.21
Die Mondritterschaft Wanne-Eickel und der ADFC Herne sammeln Spenden, um Kindern qualitativ gute Fahrradhelme zur Verfügung stellen zu können. Auf dem  Foto (v.l.): Michael Thomasen (ADFC), Radoslav Devic und Benno Janßen (Künstlergruppe Männerabend) und Horst Schröder (Mondritter)

Gemeinschafts-Projekt der Mondritterschaft Wanne-Eickel mit dem ADFC Herne / Spenden willkommen!
Fahrradhelme für Kinder in Herne

In Deutschland gibt es keine Helmpflicht auf dem Fahrrad – auch nicht für Kinder. Ein Helm ist aber trotzdem sinnvoll, um den Kopf bei einem Sturz vor Verletzungen zu schützen. Daher sammeln die Mondritterschaft Wanne-Eickel und der ADFC Herne Spenden, um Kindern qualitativ gute Fahrradhelme zur Verfügung stellen zu können. Spenden können bei Aktionen der Mondritter oder des ADFC (beispielsweise bei Radtouren) getätigt werden. Die Unterstützung des Projektes kann auch außerhalb solcher Aktionen...

  • Herne
  • 17.06.21

Seniorenvertretungen haben das Klima auf dem Schirm

"Alle reden übers Wetter - Seniorinnen und Senioren reden übers Klima". Unter diesem Motto lässt sich gut zusammenfassen, was den kommunalen Seniorenvertretungen (SV) in Nordrhein-Westfalen am Herzen liegt und wofür sich engagierte Frauen und Männer jenseits der 60 in vielerlei Projekten mit Konzepten und Kreativität vor Ort einsetzen. "Für eine lebenswerte Zukunft der nachwachsenden Generationen muss jetzt gehandelt werden", ist deshalb die Landesseniorenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV...

  • Bedburg-Hau
  • 16.06.21

Der 210. und vielleicht letzte „runde“ Geburtstag der Briener Schleuse soll am 22. Juni 2021 gebührend gewürdigt werden:
Der Klever „Schleusen-Förderverein“ Stadt . Land . Fluss … Schluss? regt spontan einen Gratulanten-Corso am 22. Juni 2021 an.

Die Vereinsmitglieder wünschen sich, dass am 22. Juni 2021 zum 210. Geburtstag der Briener Schleuse symbolisch mindestens 210 Autoscheinwerfer per Lichthupe aufleuchten, während die Klever*innen mit ihren Fahrzeugen die Schleusenbrücke passieren. Radfahrer*innen sollen einen Geburtstagsgruß mit ihren Fahrradklingeln von der Hubbrücke der Straße „Am Alten Deich“ aussenden. Am kommenden Dienstag soll die Aktion um 18.00 Uhr starten. Startpunkt ist der Parkplatz an der Wiesenstraße, auf dem...

  • Kleve
  • 16.06.21
Die Suppenküche am Sozialmarkt, Fröndenbergerstraße 38, öffnet ab Montag wieder für Gäste.

Suppenküche im Sozialmarkt öffnet wieder
Nahrhaftes für den kleinen Preis

MENDEN. Aufgrund der sinkenden Inzidenz-Zahlen im Märkischen Kreis kann endlich auch die Suppenküche im Sozialmarkt des SKFM Menden, Fröndenbergerstraße 38, wieder öffnen und Gäste vor Ort bewirten. Irmgard Feldmann und ihre zahlreichen Helferinnen freuen sich, ab dem 21. Juni montags und freitags von 11 bis 12 Uhr Gäste begrüßen zu können. Seit dem 2. November war die Suppenküche geschlossen und es konnte keine warme Mahlzeit ausgegeben werden. Seit einigen Wochen gab es für die Gäste ein...

  • Menden (Sauerland)
  • 16.06.21
2 Bilder

Spiel, Spaß, Ausflug, Hunde
Erlebniswoche am Rottmannshof

In der Zeit vom 9. bis zum 14. August 2021 bietet das Kinder- und Jugendhaus Rottmannshof eine sechstägige Abenteuerwoche rund um den Rottmannshof an. Neben Sport-, Spiel- und Kreativangeboten besteht die Möglichkeit mit Hunden zu arbeiten. Die TeilnehmerInnen lernen unter fachlicher Anleitung den artgerechten Umgang mit den Fellnasen. Ein eigener Hund kann nach Absprache mitgebracht werden. Außerdem wird täglich über offenem Feuer gekocht. Ergänzt wird das Programm durch eine Schatzsuche und...

  • Dorsten
  • 16.06.21
Die pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter freuten sich über den Auftakt zur Teilnahme am Aktionsprogramm „Kita – Lebensort des Glaubens“ im katholischen Ida-, Antonius- und Bonifatius-Kita-Verbund in Dorsten-Holsterhausen.

Begeisterung wecken, Glauben erfahren
Holsterhausener Kita-Verbund startet als „Kita - Lebensort des Glaubens“

Unter dem Motto „Glauben bestärken, denn Glaube verbindet und Glaube macht Mut“ startete am Montag (14. Juni) der katholische Ida-, Antonius- und Bonifatius-Kita-Verbund in Dorsten-Holsterhausen mit einer musikalischen Erzählreise und Trommelwirbeln das Projekt „Kita – Lebensort des Glaubens“ in der Bonifatiuskirche. Damit haben sich dem Glaubens-Projekt bislang 214 Kitas an 43 Projektstandorten angeschlossen. Eingeladen waren die Erzieherinnen der drei katholischen Kitas sowie die Mitglieder...

  • Dorsten
  • 16.06.21
2 Bilder

DRK - Wattenscheid
Aus Kältebus wird im Sommer der Hitzebus.

Um Obdachlose vor der Hitze im Sommer zu schützen, greift in der Stadt Bochum ein neues Konzept. Vor allem sollen Schattenräume und Sonnenschutzplätze draußen geschaffen werden. Außerdem will die Stadt mehr Wasserflaschen, Sonnenschutzmaterialien und Mützen ausgeben. Diese Maßnahmen kündigte die Stadt Bochum am Montag an. Würden noch vor dem geplanten offiziellen Start ab 1. Juli Temperaturen von 30 Grad und mehr erreicht, komme die Unterstützung früher, hieß es von der Stadt Bochum. Deshalb...

  • Wattenscheid
  • 16.06.21
Besonders auf jüngere Herren war der Zehn-Meter-Turm des Gladbecker Freibades einen großen Reiz aus. Doch nun ist das altehrwürdige Bad um diese Attraktion ärmer.

Zehn-Meter-Sprungturm ist derzeit gesperrt
Das Gladbecker Freibad und seine Attraktivität

Ein Kommentar Das Gladbecker Freibad an der Schützenstraße ist in die Jahre gekommen. Die Verantwortlichen des SV 13, der das Bad bekanntlich mit finanzieller Hilfe der Stadt Gladbeck betreibt, bemühen sich redlich, aber die Konkurrenz der Spaßbäder in den Nachbarstädten ist mächtig. Trotzdem finden an Sommertagen viele Besucher - auch aus den Nachbarstädten - den Weg ins Freibad. Die familienfreundlichen Eintrittspreise und die große Liegewiese sind sicherlich zwei Gründe hierfür. Denn bis auf...

  • Gladbeck
  • 15.06.21
Paten und Kinder bekamen von Ratsherr Brian Nickholz (Bildmitte) am Ende der Aktion ein kühles Eis. Neben ihm dreizeit-Projektkoordinatorin Susanne Effing.

Rund um den City-See
dreizeit-Tandems rückten dem Müll zu Leibe

Elf Kinder und sechs Paten des Marler Patenschaft-Projektes dreizeit haben sich an einer Müllsammelaktion rund um den Marler City-See beteiligt. Mit Greifzangen, Müllsäcken und Eimern ausgestattet, sammelten sie unliebsame Hinterlassenschaften in Grünanlagen und auf Wegen ein. Zum Abschluss kam auf dem Rathausplatz Ratsherr Brian Nickholz vorbei und spendierte den Kindern als Dank für ihren Einsatz ein kühles Eis. Projektträger von dreizeit für Marl ist der Verein WiLLmA, der seine Räume am...

  • Marl
  • 15.06.21
16 Bilder

DRK Gl_dbeck #missingtype
Weltblutspendert_g am 14 Juni 2021

Wir sagen Danke !! Am Mont_g, 14.06 2021 war der WELTBLUSPENDERT_G und wir hatten in der Gladbecker Stadthalle einen BLUTSPENDETERMIN von 14 Uhr bis 19 Uhr.  Wir sagen allen erschienenen Blutspender/Innen vielen Dank für Ihre Blutspende an diesem besonderen Tag und das unsere örtliche Kampagne #missingtype ein Erfolg wurde.  Beigefügt haben wir einige Bilder unserer Blutspenderinnen und Blutspender vom Blutspendetermin in Gladbeck.    Mit der Kampagne #missingtype - erst wenn’s fehlt, fällt‘s...

  • Gladbeck
  • 15.06.21
  • 1

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.