Vereine + Ehrenamt

Beiträge zur Rubrik Vereine + Ehrenamt

Ingrid Bauer (l.) und Volkmar Schnutenhaus vor dem Eingang der neuen Halle. Neben ihnen steht ein Bagger der Firma Brüninghoff. "Das sind eigentlich Spezialisten für große Edekamärkte", verriet der Wogera-Chef. Weil es um die gute Sache ging, hätten sie ausnahmsweise aber den kleineren Auftrag für die Tafel übernommen.
  2 Bilder

"Richtfest"
Eine neue Halle für die Ratinger Tafel

"Am Stadion 1" - so lautet die Adresse, an der seit April das neue Domizil für die Ratinger Tafel entsteht. Noch lautet sie so, denn Volkmar Schnutenhaus hat an der Grundstücksgrenze zur Bahn schon eine Trasse für einen Radweg entdeckt. "Wenn der mal ausgebaut ist, könnte man den doch Tafelweg nennen", sagte der Geschäftsführer der Ratinger Wohnungsbau-Genossenschaft (Wogera) unter dem Applaus der Anwesenden. Und auch Bürgermeister Klaus Pesch zeigte Sympathie für die Idee. Es herrschte gute...

  • Ratingen
  • 01.07.20
Kurz vor Ende des offiziellen Teils des Abends wurde der Staffelstab dann an Hendrik Schulze-Oechtering (rechts) übergeben, der im kommenden Jahr die Präsidentschaft des Lions Club inne hat.

Lions Club Dorsten
Staffelstab an Hendrik Schulze-Oechtering überreicht

Der letzte Clubabend von Thomás Andras als Präsident war aufgrund der Corona Pandemie anders als sonnst üblich: Unter freiem Himmel, mit genügend Abstand, konnte der scheidende Präsident ca. 2/3 der Clubmitglieder begrüßen. Das abwechslungsreiche und kurzweilige Lions-Jahr ist seit März aus bekannten Gründen zum Erliegen gekommen. Auch die Präsidentenfahrt in seine Heimatstadt Budapest konnte nicht verwirklicht werden, wird aber im kommenden Jahr nachgeholt. Aus dem Spendentopf konnten...

  • Dorsten
  • 01.07.20

KAB "Nikolaus Groß" Emmerich: "Mindestlohn bleibt Armutsfalle"
KAB Deutschlands startet Online-Petition für einen gerechten Mindestlohn

Die Mindestlohnerhöhung um 15 Cent zum 1. Januar 2021 und die Erhöhung auf 10,45 Euro erst ab Juli 2022 hält Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Armutsfalle gefangen“. Dies betont KAB-Bundesvorsitzender Andreas Luttmer-Bensmann direkt nach Bekanntgabe der Empfehlung der Mindestlohn-Kommission. Die KAB Deutschlands ruft in einer Online-Petition an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil dazu auf, durch eine Gesetzesinitiative einen armutsfesten Mindestlohn in Höhe von mindestens...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.07.20
Logo

Viele Termine im Dortmunder Osten
Erstkommunion in besonderen Zeiten

85 Kinder haben sich im Herbst 2019 auf den Weg zur Erstkommunion gemacht. Begleitet wurden sie bei den Gruppentreffen und Weggottesdiensten von Leitungsteams und Katechetinnen und Katecheten. Die Kinder und die Erwachsenen waren mit viel Freude bei der Sache bis im März dann die gesamte Vorbereitung gestoppt werden musste. Ebenso konnten die Erstkommunionfeiern nicht wie geplant stattfinden. "Für die Kinder und ihre Familien, die sich in der Regel auf dieses Fest gefreut hatten, war es...

  • Dortmund-Ost
  • 01.07.20
Um das Thema Zwangsarbeit ging es am russischen Gräberfeld auf dem Waldfriedhof. Fotos: Bischöfliche Pressestelle/Ann-Christin Ladermann
  4 Bilder

Auslandsfreiwillige machen politische Wanderung über Friedhof Lauheide
Auseinandersetzung mit Zwangsarbeit, Sklaverei und eigener Ohnmacht

 Münster/Haltern. Mit dem Flieger wollten sie eigentlich in wenigen Wochen hinaus in die weite Welt – nach Tansania, Ghana, Uganda. Doch für die 25 jungen Erwachsenen, die über das Bistum Münster ab Sommer einen Freiwilligendienst in Afrika und Lateinamerika beginnen sollten, ist ungewiss, ob es mit dem Auslandsaufenthalt klappt. Zu kritisch ist die Situation rund um das Corona-Virus in ihren Einsatzländern. Schon die Vorbereitung in den vergangenen Monaten lief anders ab als bei ihren...

  • Haltern
  • 01.07.20
Claudia Siebeker (li) und Gundis Jansen-Garz stellen die aufgefrischte Rundweg-Karte an der Sonnenuhr in Hardinghausen vor! Foto: Privat
  3 Bilder

Ob mit dem Rad, zu Fuß, mit Hund, Pferd oder Kutsche
Neue Karten für den Kirchhellen Rundweg

Kirchhellen. Ob mit dem Rad, zu Fuß, mit Hund, Pferd oder Kutsche – der Kirchhellener Rundweg ist bei vielen Menschen beliebt. Die Strecke führt über 36,8 Kilometer durch alle sieben Kirchhellener Ortsteile. Die Vorderseite zeigt den Ortsplan Kirchhellens mit den Ortsteilen und der Wegstrecke, auf der Rückseite werden die Ortsteile Mitte, Overhagen, Ekel, Hardinghausen, Feldhausen, Holthausen und Grafenwald kurz erklärt. Ursprünglich wurde er als Olympiaweg von den Alten Herren Landjugend...

  • Bottrop
  • 01.07.20
Herr Schmiemann, Leiter des Berufskollegs, Monika Kriens, Soroptimistin, Melissa Apel, Conny Zappe, Präsidentin Soroptimist Club Witten-Herdecke, Stefanie Rosigkeit, Klassenlehrerin (v.l.).

Förderpreis für Jugend
Soroptimistinnen fördern erfolgreiche Schülerin des Berufskollegs Witten

Der Soroptimist Club Witten-Herdecke vergibt zum zweiten Mal in Folge den „SI Club Witten-Herdecke-Förderpreis“ an eine Schülerin des Berufskollegs in Witten. Die Empfängerin des diesjährigen Preisgeldes ist die Absolventin der Fachschule für Sozialpädagogik, Melissa Apel. Ihre besonderen Leistungen, ihr beeindruckender Bildungsweg und ihr praktisches Engagement haben die Soroptimistinnen überzeugt. Melissa Apel hat den zweijährigen schulischen Teil ihrer Ausbildung mit Bravour...

  • Witten
  • 01.07.20
Johanna Hagenhoff und Christina Poth, Mitglieder des Sprecher-Teams für den Gemeindeausschuss St. Michael (vorne, v.l.), übergeben die Spendensumme über 9600 EUR für die Kinder- und Jugendarbeit.

Organisations-Team und Gemeindeausschuss fördern Kinder- und Jugendarbeit mit 9600 Euro
Lanstroper Martinsmarkt-Gewinn vollständig gespendet

Der Martinsmarkt in Sankt Michael ist eine fest Institution in Lanstrop und über die Ortsgrenzen hinaus bekannt. Bereits zum 18. Mal wurde er im November 2019 durchgeführt. Am vergangenen Samstag (27.6.) konnten sich die Gruppen und Vereine, die sich in der Jugendarbeit in St. Michael Lanstrop engagieren, über eine große Spende aus den Erlösen des Martinsmarktes freuen. Der Martinsmarkt in St. Michael ist ohne die engagierte Arbeit vieler Ehrenamtlicher nicht vorstellbar. Monatelange Planung...

  • Dortmund-Nord
  • 01.07.20
Technik erfahren – und vieles mehr: Das können junge Menschen bei den TalentTagen Ruhr 2020. Die TalentMetropole Ruhr setzt dabei verstärkt auf digitale Angebote.

Trotz Corona im September - Verstärkt digital
TalentTage Ruhr

Mit weniger und kleineren Präsenzveranstaltungen, dafür aber mit einem deutlich ausgeweiteten Online-Angebot werden die TalentTage Ruhr vom 16. bis zum 26. September stattfinden. Eine Reihe von Angeboten soll im September in einem kleineren Umfang und unter Einhaltung aller geltenden Hygiene- und Abstandsregeln an Schulen sowie anderen Lernorten stattfinden. So stellen beispielsweise die Katholischen Kliniken Rhein-Ruhr an einer Schule in Herne unter dem Titel „Was machen eigentlich...

  • Gelsenkirchen
  • 01.07.20
Die DRK-Helfer sind bei Corona-Einsätzen bestens geschützt. Eine Kontaminierung mit den gefährlichen Viren sei nahezu ausgeschlossen. Foto: DRK Kreis Unna
  2 Bilder

Bergkamens DRK-Zugführer will verhindern, dass seine Leute stigmatisiert werden
Einsatz im Corona-Hotspot-Gebiet bei Tönnies

Am gestrigen Dienstag, 30. Juni, wurde das DRK Bergkamen zur Mithilfe bei einem Großeinsatz gerufen. Der Auftrag: Aufbau und Betrieb eines Corona-Testzentrums. Wieder eine Mammutaufgabe für die ehrenamtlichen Rotkreuzler, wie schon Anfang April diesen Jahres, als in einem Fröndenberger Seniorenheim coronabedingt der Ausnahmezustand ausgerufen wurde (wir berichteten). Von einer gewissen Routine kann bei solchen Corona-Einsätzen dennoch nicht die Rede sein. Denn der DRK-Job ist für die meisten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.07.20

„Selbstbestimmt und sicher“ – auch in der Krise
Ambulanter Pflegedienst der AWO im Kreis Unna stellt mit frisch zertifizierter Qualität für viele Menschen während Corona die einzige Bezugsperson

Kamen/Kreis Unna. – Der ambulante Kranken-und Altenpflegedienst der AWO Ruhr-Lippe-Ems im Kreis Unna hat jetzt die Zertifizierungsprüfung durch den TÜV Rheinland erfolgreich bestanden – trotz Corona bedingter Mehraufwendungen und erhöhter Hygieneanforderungen. „Vor Corona“ hatte der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) den ambulanten Kranken- und Pflegedienst bereits mit der Benotung 1,3 geprüft. Nun bestätigt auch der TÜV Rheinland die Qualität der AWO-Pflegestandorte im Kreis Unna....

  • Kamen
  • 01.07.20
  3 Bilder

BIGWAM - Bürgerversammlung am 25.6.20
OB-Kandidat Oliver Kern, SPD, bei BIGWAM

Ein Stück „Normalität“ kehrte ein, bei der ersten Bürgerversammlung unter Corona-Pandemie-Regeln. 25 Menschen wollten unter freien Himmel auf dem Hof des Kreuzer vom OB-Kandidaten der SPD, Oliver Kern, wissen wie er sich die Zukunft am „wilden Automarkt“ im Essener Norden vorstellt, falls er als Sieger aus der Wahl im September hervorgeht. Themen und Kontroversen in der heutigen Lage gab es genug, die Oliver Kern von den beiden Vorsitzenden der BIGWAM Olaf Müller und Klaus Barkhofen gestellt...

  • Essen-Nord
  • 30.06.20
  •  2
  3 Bilder

Spende fürs Anna Stift in Goch
Initiative Helfen mit Herz spendet 500 Handarbeiten fürs Anna-Stift in Goch

Es waren mehr als 500 liebevoll gefertigte Handarbeiten, die Frau Sonja Martens und Frau Dagmar Zobel-Wilma von der Initiative Helfen mit Herz an die Bereichsleiterin vom Anna-Stift in Goch, Frau Christel Daams, spenden konnten.  Von Kuscheltieren, Kleidung, Nützliches und Dekoratives war alles dabei. Die Handarbeiten werden auf die Tages- und Wohngruppen in Goch, Kleve und Emmerich verteilt. Im Vorfeld hatten einige Mütter Muffins gebacken und so konnte man sich bei herrlichem Wetter im...

  • Goch
  • 30.06.20
Unter dem Motto "Trennungsschmerz" stand die kleine Feier, mit der die Mitglieder des "Fördervereins Kotten Nie" Abschied nahmen von ihrem geliebten Ahornbaum, der aus Sicherheitsgründen bald gefällt wird.
  2 Bilder

Markanter Baum muss aus Sicherheitsgründen gefällt werden
"Trennungsschmerz" am Kotten Nie in Gladbeck-Ost

Zum "Leichenschmaus" wird ja eigentlich eingeladen, wenn der Verstorbene bereits beigesetzt wurde. Doch an der Bülser Straße in Gladbeck-Ost "ticken die Uhren" anders. Denn nach dort hatte der "Förderverein Kotten Nie" unter dem Motto "Trennungsschmerz" zu einer kleinen "Abschiedsfeier" eingeladen. Abschied genommen wurde von dem Baum, der seit ganz vielen Jahren das Areal des "Kotten Nie" prägt. Dort auch derzeit noch steht, handelt es sich doch um den mächtigen Ahorn, der fast auf der...

  • Gladbeck
  • 30.06.20
  •  1
  •  1
Laura Zoller (l.), Bundesfreiwillige am Allerwelthaus, und Claudia Eckhoff, Promotorin für das Eine Welt Netz NRW, freuen sich, dass bereits so viele Handy-Altgeräte abgegeben wurden. Das nachhaltige Projekt läuft weiter.

Handy-Altgeräte und Zubehör
AllerWeltHaus-Sammlung übertrifft die Erwartungen

Hagen. Das übertrifft selbst die kühnsten Erwartungen: In kürzester Zeit füllten sich im AllerWeltHaus an der Potthofstraße 22 schon sieben Sammelboxen mit Handy-Altgeräten. Zwei Mal mussten Sammelboxen beim Projekt „Handy-Aktion NRW“ nachbestellt werden für die Flut der abgegebenen Handys samt Zubehör. Das AllerWeltHaus ist seit Ende Mai Sammelstation des landesweiten Projektes. Altgeräte werden gesammelt, weil sie in kleinsten Mengen wertvolle Rohstoffe enthalten, die in den Ländern des...

  • Hagen
  • 30.06.20
  •  1
Die Kinder können aus einer Vielzahl an Artistik wählen und es selbst ausprobieren. Foto: Stadt Bottrop
  2 Bilder

Trotz Corona findet auch in diesem Jahr das gemeinsame Projekt des Spielmobils und dem Circus Casselly statt
Erfolgreicher Auftakt für den Bottroper KinderFerienCircus

Bottrop. Das Team vom Spielmobil hat auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Zirkus Casselly den Festplatz an der Bogenstraße zu einem besonderen Ort der Artistik verwandelt. Beim KinderFerienCircus dürfen im Vergleich zu den letzten Jahren aufgrund der aktuellen Lage nur die bereits angemeldeten Kinder mitmachen. Tagesgäste und die Begleitung der Erziehungsberichtigten ist in diesem Jahr nicht möglich. Die Ränge im Zirkuszelt sind auch mit dem nötigen Abstand gut gefüllt, denn in der Manege...

  • Bottrop
  • 30.06.20
Mitglied Rainer Gehrke freute sich über das Treffen, das zum ersten Mal unter Corona-Bedingungen stattfinden konnte.
  3 Bilder

Tauschbörse Witten
Erstes Treffen nach langer Pause

Lange hatten sie sich nicht mehr gesehen, die Mitglieder der Wittener Tauschbörse. Umso herzlicher begegnete man sich am Sonntag auf dem Hof des Jugendzentrums in der Nordstraße zu einer „Light-Version“ des normalerweise monatlich stattfindenden „Tauschrausches“ - ohne Buffet und Tauschangebote mit Körperkontakt. „Eigentlich sollte die Veranstaltung im Innenraum stattfinden“, so Monika Ruthe vom Leitungsteam des bereits mehr als 20 Jahre bestehenden Vereins. „Aber die...

  • Witten
  • 30.06.20
Mitarbeiterinnen im DRK-Menüservice: Dana Bleckmann (l.) und Louisa Führes versorgen die Menschen mit gesunden Mahlzeiten. Das Foto stammt aus dem Archiv und wurde vor Corona erstellt.

DRK-Menüservice liefert nun auch tiefgekühlte Mahlzeiten
Wandel durch Corona

 Es zeigt sich, dass die Corona-Krise einen langfristigen Wandel in vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens angestoßen hat. Auch im DRK-Menüservice bildet sich ein neuer Trend ab, hin zur Auswahl von tiefkühlfrischen Menüs. Um das Ansteckungsrisiko in der Pandemie zu minimieren, ist Ende März die Heißanlieferung von Mittagsmenüs eingestellt worden. Stattdessen wurden alle Kunden, einmal wöchentlich, anstatt wie gewohnt täglich heiß, mit sieben beliebten tiefkühlfrischen Menüs...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.06.20
Fleißig gestrickt hat das Zwar-Netzwerk Baumber.
Foto: Privat

Baumberger Zwar-Netzwerk lässt die Stricknadeln klappern
193 neue Mützen für die Kinder-Intensivstation

Bereits im März wurden 130 gestrickte Mützchen dem Verein Frühchen Leverkusen übergeben. Die Frauen des Zwar-Netzwerkes Baumberg (Zwar steht für "Zwischen-Arbeit- und-Ruhestand)") haben aber auch während der Kontaktbeschränkungen in der Coronazeit - und ohne die Möglichkeit eines Treffens - eifrig weiter gestrickt. So sind weitere 193 Mützchen entstanden. Diese wurden nun der Stationssekretärin Celine Horstkotte persönlich übergeben. Erstmalig wurde auch ein Oktopus für Frühchen, auf Wunsch...

  • Monheim am Rhein
  • 30.06.20

Grundschule/n erfreut über die Aktion des Inner Wheel Clubs Wesel/Dinslaken/Walsum
Dörthe Licht-Schröer (GGS Buttendick): “Teilweise hat man das Gefühl, die Tornister sind wie neu!"

Mittlerweile ist die Spendenaktion gebrauchter Schulranzen ein Selbstläufer geworden. Es hat sich herumgesprochen, dass gut erhaltene Ranzen gesammelt werden und weitergegeben werden. Ilka Trapp vom Inner Wheel Club bestätigt: "Ich bin jedes Jahr begeistert, wie viele Tornister wir bekommen. Eine Großmutter vom Fusternberg gibt sogar einen neuen Ranzen, strickt einen farbig passenden Schal und schreibt einen Brief fürs I-Dötzchen. Neben der Konrad Duden Grundschule und der GGS Fusternberg...

  • Wesel
  • 30.06.20
  •  2
Lehrerin Beate König lobte die Selbständigkeit der beiden Schüler: „Sie haben sich verhalten wie richtige Studenten.“

Zertifikate für hervorragendes Schülerstudium

Zwei Schülern des Bildungsgangs „Informationstechnische Assistenten“, Tobias Dudziak und Carl Clemens Pfaff, wurden Zertifikate für ihr Schülerstudium an der FH Dortmund im Studiengang Informatik überreicht. Beide hatten an dem Seminar „Einführung in die Programmierung“ teilgenommen und mit 1,3 (Pfaff) und 1,7 (Dudziak) bestanden. Michael Schulze Kersting, Schulleiter am Hellweg Berufskolleg, zeigte sich begeistert über die Leistungen der Schüler. Die zuständige Lehrerin, Beate König, lobte...

  • Unna
  • 30.06.20
Auch die Handballer trugen das 1923 von Wilhelm Reinsch entworfene Emblem des TV Eintracht auf ihren Trikots
  2 Bilder

TV Eintracht Brambauer
Die Geburtsstunde des Handballs in Brambauer

Ein bisschen Geschichte des TV Eintracht Brambauers, Teil 4 Sie finden den 1. Teil hier: Geschichte Teil 1 alle weiteren: Geschichte Teil 2 und Geschichte Teil 3 Die ersten 10 Jahre des Vereinslebens können Sie in den ersten 3 Teilen nachlesen. In diesem Teil geht es mit 1925 und mit der Geburtsstunde des Handballs in Brambauer weiter. Doch der Reihe nach: Schau- und Werbeturnen Am 19. April 1925 trat der Verein erstmalig mit einem Schau- und Werbeturnen an die Öffentlichkeit. Leider...

  • Lünen
  • 30.06.20

Oberst Theo Filthaut: "Das HBL Schützenfest wird dieses Wochenende in unseren Gedanken und Herzen stattfinden

Liebe Schützenschwestern und liebe Schützenbrüder, liebe Bürgerinnen und Bürger, nachdem wir letztes Jahr gemeinsam ein unglaublich schönes Schützenfest in Bösperde gefeiert haben, eine harmonische Gemeinschaft auf dem Schützenplatz und in unserer HBL Schützenhalle mit Ihnen erleben durften, erleben wir aktuell, wie das Coronavirus uns weltweit alle in Geiselhaft genommen hat. Wir stehen privat und geschäftlich vor unbekannten und großen Herausforderungen. Auch im Schützenwesen. Das,...

  • Menden (Sauerland)
  • 30.06.20
Die stolzen Absolventen blicken positiv in die Zukunft.

Berufliches Gymnasium Unna feiert seine Abiturienten

Alles anders als geplant - das schien das Problem der Abiturprüfungen in diesem Schuljahr zu sein. Aber jetzt ist diese Hürde auch am Hellweg Berufskolleg Unna von der kleinen Klasse der Informationstechnischen Assistenten ITA AHR genommen worden. Die Abiturient*innen gehen hinaus in eine sicherlich unbestimmte Zukunft, haben aber insgesamt gute Leistungen erreicht und fühlen sich als Informatiker „gut vorbereitet für die digitale Welt“, so die Klassen- und Schulsprecherin Giulia Weiß, die...

  • Unna
  • 30.06.20

Beiträge zu Vereine + Ehrenamt aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.