Contergan-Stammtisch empfing Besuch aus München
Bundesverband der Contergangeschädigten zu Gast in Bad Sassendorf

Vlnr.: Wolfgang Schasse (Leiter des Contergan-Stammtisches Soest/Bad Sassendorf), Georg Löwenhauser (1. Vorsitzender des Bundesverbandes der Contergangeschädigten), Antje Jocher (Stellvertretende Vorsitzende des Bundesverbandes), Georg Palmüller (Stellvertretender Leiter des Contergan-Stammtisches)
  • Vlnr.: Wolfgang Schasse (Leiter des Contergan-Stammtisches Soest/Bad Sassendorf), Georg Löwenhauser (1. Vorsitzender des Bundesverbandes der Contergangeschädigten), Antje Jocher (Stellvertretende Vorsitzende des Bundesverbandes), Georg Palmüller (Stellvertretender Leiter des Contergan-Stammtisches)
  • hochgeladen von Georg Palmüller

Weit gereisten Besuch empfing der Contergan-Stammtisch Soest/Bad Sassendorf beim Treffen am Samstag, dem 16. Februar 2019 im Haus Rasche in Bad Sassendorf. Der 1. Vorsitzende des Bundesverbandes der Contergangeschädigten, Georg Löwenhauser, und die stellvertretende Vorsitzende, Antje Jocher, reisten eigens aus München an.

Auf Einladung des Leiters des Contergan-Stammtisches Wolfgang Schasse und dessen Stellvertreter Georg Palmüller, stellte Georg Löwenhauser zunächst die Arbeit des Bundesverbandes vor, deren Themenschwerpunkte momentan die Evaluation des Conterganstiftungsgesetzes, der Gesundheit der Contergangeschädigten und deren spätere Möglichkeiten des Wohnens der Geschädigten mit deren schweren körperlichen Behinderungen sind.

Die zahlreich erschienenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Contergan-Stammtisches führten angeregte Gespräche und Diskussionen mit den beiden Gästen aus München und konnten zum Ende des Abends viele interessante Informationen mit nach Hause nehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen