Den richtigen Umgang üben
Polizei bietet in den kommenden Monaten mehrfach Pedelec-Training im Kreis Wesel an

Die  Verkehrssicherheitsberater trainieren mit den Teilnehmern des Pedelec-Trainings das Fahren mit ihren eigenen Rädern auf einem geschützten Platz und am Simulator.
  • Die Verkehrssicherheitsberater trainieren mit den Teilnehmern des Pedelec-Trainings das Fahren mit ihren eigenen Rädern auf einem geschützten Platz und am Simulator.
  • Foto: Lisa Peltzer
  • hochgeladen von Lokalkompass Dinslaken-Voerde-Hünxe

Eine Pedelec-Fahrerin saust mit ihrem Rad eine Straße entlang. Plötzlich läuft ein Fußgänger von der Seite auf die Straße. Nicht schnell genug gebremst: Beide stoßen zusammen. Zum Glück ist das nur ein Unfall auf dem Bildschirm des Pedelec-Simulators.

Die Polizei im Kreis Wesel registrierte im vergangenen Jahr 76 verunglücke Pedelec-Fahrer, zusätzlich waren 77 Fahrer mit ihren Rädern an Unfällen beteiligt. Im Vergleich zu den Vorjahren sind die Zahlen gestiegen.

Um bei Verkehrsteilnehmern das Bewusstsein für die Fahreigenschaften von Elektro-Räder zu erhöhen, hat der Abteilungsleiter Polizei, Rüdiger Kunst, in Voerde den fünften Kooperationsvertrag unterschrieben: An diesem Projekt sind die Polizei im Kreis Wesel, die Deutsche Verkehrswacht Wesel und das Geschäft "Fahrradtreff" beteiligt.

Verkehrssicherheitsberater trainieren mit den Teilnehmern das Fahren

Bei dem Projekt bietet die Polizei Pedelec-Trainings an. Die  Verkehrssicherheitsberater trainieren mit den Teilnehmern das Fahren mit ihren eigenen Rädern auf einem geschützten Platz und am Simulator. Das schnelle Tempo und das andere Fahrverhalten der elektronisch unterstützten Räder können hier realistisch getestet werden. Mit der Teilnahmebescheinigung für einen solchen Kurs gibt es im Radgeschäft des jeweiligen Vertragspartners einen Rabatt auf Sicherheitstechnik wie Helme oder Leuchtwesten.

Die nächsten Pedelec-Kurse sind

  • am 26. Mai, 11 bis 17 Uhr, auf der Blaulichtmeile Voerde nähe Rathausplatz
  • am 3. Juni um 14 Uhr findet ein landesweiter Pedelec-Aktionstag bei der Firma Fahrrad Buschmann in Wesel-Lackhausen statt 
  • am 6. Juni, 14.30 Uhr, beim Familientreff auf dem Feldmarker Markt Wesel
  • am 14. Juni, 9 Uhr, auf dem Vluyner Platz in Neukirchen-Vluyn
  • am 7. Juli, 11 bis 17 Uhr, beim Niederrheinischen Radwandertag Xanten
  • am 15. Juli, 9 Uhr, an der Drusenstraße 4 in Moers-Asberg (Telefonnummer bitte bei der Dienststelle erfragen)
  • am 13. Oktober, 13 bis 17 Uhr, auf dem Kastanienfest Rheinberg, Räderecke Rheinberg

Wer Interesse hat, meldet sich bei der Verkehrsunfallprävention in Wesel, Tel. 0281-107-3221, an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen