Drei Tage lang wird in der Dortmunder City groß gefeiert
Awo feiert 100. Jubiläum

Auch der Geierabend gratuliert am Freitagabend, 30. August, bei der Awo Geburtstagsparty auf dem  Friedensplatz in der Dortmunder City.
3Bilder
  • Auch der Geierabend gratuliert am Freitagabend, 30. August, bei der Awo Geburtstagsparty auf dem Friedensplatz in der Dortmunder City.
  • Foto: Buseniuss Reinecke.de
  • hochgeladen von Antje Geiß

Vom 30. August bis zum 1. September steigt ein Fest für die ganze Familie mit Konzerten, Kulinarik, Kultur und Politik in der City, wenn die Awo ihren 100. Geburtstag feiert. Drei Tage lang steht die Innenstadt im Zeichen des Wohlfahrtsverbandes. Über 100 Aussteller laden zum Kennenlernen und Mitmachen ein.

Auf den Bühnen wechseln sich Musiker unterschiedlicher Stile ab. Mit Konstantin Wecker wurde ein Künstler gewonnen, der am Samstagabend, 31. August, auf dem Friedensplatz ein politisches Zeichen setzen will. Der Liedermacher setzt um 20.30 Uhr einen Höhepunkt der Feier. Zuvor heizen um 19 Uhr „Five Alive’O“ mit Irish Folk der Spitzenklasse ein.
Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. An beiden Abenden wird auf dem Friedensplatz ein Musik- und Kulturprogramm geboten. Der Freitag, 30. August, steht ab 19 Uhr ganz im Zeichen der Kabaretttruppe vom „Geierabend“. Die „Komm Mit Mann!s“ laden bis 23 Uhr zum Feiern, Mitsingen oder Tanzen ein.

Großes Familienkonzert

Ein großes Familien-Konzert mit den Bands „Radau!“ und „Randale - Rockmusik für Kinder“ beginnt am Sonntag, 1. September um 11 Uhr auf dem Friedensplatz. Mit über 300 Konzerten in ganz Deutschland zählt Radau! zu den bekanntesten Bands für Kinder ab dem Kindergartenalter und Familien im deutschsprachigen Raum. „Randale“ singt pfiffige Songs. Für Unterhaltung sorgen auch Beatboxer Kevin O’Neal und spannende Spiel- und Aktionsangebote.
Rund um die Reinoldikirche gibt's am 30. und 31. August Programm. Freitag erklingt ab 12 Irish Folk, Rock n‘ Roll, Swing und Countrymusik, aber auch Kleinkunst wird geboten. Kurzweilige Gesprächsrunden informieren über die Einrichtungen und Dienste der Awo.

Spielen und mitmachen

Eine Kinderbühne wird für das Kinderfest an beiden Tagen zwischen der Kirche und der Kampstraße aufgebaut. Von 11 bis 18.30 Uhr lädt das fest an beiden Tagen zum Spielen, Spaß haben und Entdecken ein. Musik und Mitmachaktionen stehen im Mittelpunkt des Programms.
Die Awo kennen lernen können Citybesucher an der Kleppingstraße, auf dem Platz von Netanya und dem Katharinenplatz Freitag ab 12 Uhr und Samstag ab 11 Uhr. Hier werden sich über 100 Aussteller präsentieren. Neben den Einrichtungen der AWO sind Partner und befreundete Organisationen dabei. Viele Programmpunkte werden vom Unterbezirk Dortmund gestaltet. Alles steht unter dem Motto: „Nicht nur anschauen, sondern mitmachen“.

Erdbeben wird simuliert

Zum Beispiel mit einem Erdbebensimulator, einer Fahrrad-Waschanlage, Kreativ-, Bewegungs- und Entspannungsangeboten, Quiz-Spielen und mehr
Zum Street Soccer Court wird am 31. August der Alte Markt von 12 bis 18 Uhr: Hier wird gekickt, trainiert an einer Ballschussanlage und einem Stand von Ex-Bundesligaprofi Ingo Anderbrügge.
Unter dem Motto „Awo à la Carte“ wollen die Köche der AWO ihr Können präsentieren. Fisch und Meeresfrüchte, mediterrane Köstlichkeiten, Gerichte aus aller Welt, aber auch Deftiges aus der Region und Foodtrucks werden geboten.

Party im FZW

Unter dem Motto "Ich feier das!" werden am 29. August ab 9.30 Uhr Workshops im Keuning-Haus angeboten, von 17.30 bis 19 Uhr verwandelt sich der Treff in eine Chill-Out-Area. Und im FZW an der Ritterstraße gibt's zum 100.  Geburtstag ein Ständchen von DJ Max Gyver, SOOKEE, AMEWU bei Konzert und Party.  

Rückzugsort für Hochbetagte

Damit auch Menschen mit Einschränkungen mitfeiern können, hat die Awo beim Tagesprogramm auf der Bühne eine Gebärdendolmetscherin engagiert. Zudem können Besucher kostenlos induktive Höranlagen ausleihen.
Die Werkstätten für Menschen mit Behinderungen stellen an der Leuthardstraße 9 - 13 einen „Rückzugsort für Menschen mit Beeinträchtigungen“ zur Verfügung. Dort stehen Getränke, Imbiss, Gepäckstation, barrierefreie Toiletten und auf Wunsch konkrete Assistenz zur Verfügung.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.