Rettet das alte Museum am Ostwall

21Bilder

Unterstützer für den Erhalt des alten Museums am Ostwall in Dortmund gesucht

Liebe Mitbürger und Kunstfreunde,
die Stadt Dortmund will das alte Museum am Ostwall bekanntlich verkaufen. Einen Versuch hat es schon gegeben, der Investor ist allerdings wegen diverser Einschränkungen bezüglich der Grundstücksnutzung und Limitierungen für einen Neubau abgesprungen.

Nun haben sich inzwischen fast 4.000 Unterstützer für die online Petition zum Erhalt des Gebäudes gefunden, darunter etliche in der Kunstszene bekannte Leute.

Einige sind der Meinung, dass "der hässliche Kasten" abgerissen werden sollte.

Das sehe ich persönlich anders. Das Haus wurde relativ kurz nach dem 2. WK in einer Zeit gebaut, als man sich in Deutschland Prunkbauten weder finanziell, noch aus ethischen und moralischen Gründen leisten konnte bzw. wollte.

Von aussen ist es ein nüchterner, schlichter Bau. Seine wahren Werte eröffnen sich einem allerdings erst in der Innenansicht (siehe Fotoserie).

Grosse und kleine Ausstellungsräume reihen sich auf 2 Geschossen aneinander und bieten vielfältige Möglichkeiten, Kunst in jeglicher Form zu präsentieren, zentrales Element ist die Lichtkuppel über der Gebäudemitte.

Die Bausubstanz ist durchweg sehr gut erhalten, alle wichtigen Versorgungen wie Wasser, Strom, Heizung etc. funktionieren gut. Für eine dauerhafte Weiternutzung müssten zwar einige Fenster und Heizkörper ersetzt werden, aber der Renovierungs-bedarf hält sich durchaus in Grenzen. Ziel der Petition ist es, das Gebäude unter Denkmalschutz zu stellen und einen Abriss zu verhindern.

Mit einem ausgefeilten Konzept wäre das Gebäude relativ einfach

- zu erhalten

- weiterhin für künstlerische Zwecke zu nutzen

- weiterhin einem breiten Publikum zu präsentieren

Dabei sollte es für nicht etablierte Künstler, die entweder noch nie oder bisher sehr selten ihre Werke einer Öffentlichkeit präsentieren konnten, offen stehen. Ein solches Konzept ist in Essen mit dem Unperfekthaus erfolgreich umgesetzt worden.

Um die Betriebskosten dauerhaft zu sichern, wäre es denkbar, einen Teil der Räume fest an einen interessierten Kunstsammler zu vermieten, der seine Sammlung gerne präsentieren würde, diese jedoch für ein eigenes Museum zu klein ist.

Ich bitte daher darum, diese Petition weiter zu verbreiten und zu unterstützen.

Es bleiben nur noch 21 Tage, um das Ziel von 5.000 Unterstützern zu erreichen!

Hier ist der Link zur online Petition:

https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-das-dortmunder-museumsgebaeude-am-ostwall

Autor:

Detlef Koester aus Dortmund-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.