Impfzentrum Dortmund öffnet an Wochenenden bis abends: Donnerstags werden Pflegekräfte geimpft
Über 100 Corona-Fälle im Awo-Seniorenzentrum Kirchlinde

An sechs Tagen die Woche werden im Dortmunder Impfzentrum ab dem 8. Februar nachmittags und abends täglich außer donnerstags Senioren über 80 Jahre, die einen Impftermin vereinbaren konnten, geimpft. Die Öffnungszeiten sollen es berufstätigen Angehörigen und Bekannten ermöglichen, Ältere zum Impfen zu begleiten.
  • An sechs Tagen die Woche werden im Dortmunder Impfzentrum ab dem 8. Februar nachmittags und abends täglich außer donnerstags Senioren über 80 Jahre, die einen Impftermin vereinbaren konnten, geimpft. Die Öffnungszeiten sollen es berufstätigen Angehörigen und Bekannten ermöglichen, Ältere zum Impfen zu begleiten.
  • hochgeladen von Antje Geiß

Von sinkenden Inzidenzen in der Pandemie berichtete heute der Dortmunder Verwaltungsvorstand, doch zwei große Ausbrüche beschäftigen die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes. Im Kirchlinder Awo-Seniorenheim sind über 100 Mitarbeiter und Bewohner betroffen. Laut Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank Renken sei hier jedoch das Ende des Ausbruchsgeschehens in Sicht. Im Brackeler Knappschaftskrankenhaus sind derzeit 60 bis 70 Patienten und Mitarbeitende mit dem Coronavirus infiziert.     

Grade bei größeren Corona-Ausbrüchen werde in Dortmund darauf gesetzt, zu untersuchen, ob neue Corona-Varianten nachgewiesen werden können. Das sei bislang noch nicht der Fall. Die Corona-Abstriche werden in ein anderes Labor geschickt und dort ausgewertet.

Stadtweit sinken die Corona-Zahlen

Stadtweit ist die Corona-Inzidenz auf 98 gesunken, größte Corona-Ausbrüche betreffen Kirchlinde und Brackel. Im Awo-Seniorenheim im Westen Dortmunds sind über 100 Mitarbeitende und Bewohner betroffen, im Brackeler Knappschaftskrankenhaus 60 bis 70 Patienten und Beschäftigte. Mit dem Ende des Ausbruchs im Seniorenheim rechnet das Gesundheitsamt.
"Die Inzidenzen haben sich erfreulich entwickelt, sind aber noch deutlich zu hoch, wir müssen unter 50", setzt die Leiterin des Krisenstabs Birgit Zoener ein klares Ziel. Doch sei Dortmund heute "deutlich über 30 unter dem, was wir vor einer Woche hatten, das letzte Mal, dass wir unter 100 lagen ist drei Monate her", stimmt Zoerner der Blick auf die Inzidenz-Kurve optimistisch. 

Krankenhäuser impfen jetzt weiter

Nachdem am Mittwoch die überraschende Mitteilung aus Düsseldorf kam, dass die Corona-Impfungen ausgesetzt werden sollten, können am Montag die Dortmunder Krankenhäuser nun die begonnen Impfungen des Personals fortsetzen.  
"Das Impfzentrum werden wir ab dem 8. Februar, an sechs Tagen die Woche öffnen, auch an den Wochenenden, da sich sicher viele Ältere begleiten lassen wollen", erklärt die Krisenstabsleiterin, dass es auch Berufstätigen leicht gemacht werden soll, über 80-Jährige zum Impfen ZUr MUsic Hall nach Phoenix West zu bringen.

Zeiten für berufstätige Begleiter 

Dafür werden die Öffnungszeiten des Impfzentrums auf nachmittags von 14 bis 20 Uhr gelegt. "Am 7. Tag donnerstags werden die Rettungskräfte und mobilen Pflegekräfte weiter geimpft", erklärt die Dezernentin. Zu den Engpässen beim Impfstoff informiert sie, dass die 1. Impfung in den Krankenhäusern  unterbrochen wurde. Zur Organisation: Das Land lege, wenn in einem Senioren-Heim 400 Bewohner und Pflegekräfte geimpft werden, direkt 400 Impfdosen für die 2. Impfung zurück, damit der Abstand eingehalten werden kann.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen