Aktion "Kein Kind ohne Schulranzen“

Die gute Tat macht gute Laune: 513 Tornister haben der Vereine Kinderglück und der Tatort-Verein für bedrüftige I-Dötze angeschafft.
  • Die gute Tat macht gute Laune: 513 Tornister haben der Vereine Kinderglück und der Tatort-Verein für bedrüftige I-Dötze angeschafft.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Antje Geiß

Der Dortmunder Verein Kinderglück Dortmund hat in mit dem Kölner-Tatortverein für die Einschulung 513 neue, hochwertige Tornister für I-Dötzchen zur Verfügung gestellt.

Die Schulranzen sind voll mit allem, was zum Schulbesuch sonst noch benötigt wird. Durch viele Gespräche und Verhandlungen mit den Herstellern und Großhändlern konnten Kinderglück den Preis von ca. 200 € auf einen Durchschnittspreis in Höhe von ca. 60 € senken.

Tornister von Familien abgeholt

Die Ranzen-Sets wurden von Erziehern der Kindergärten für Kinder aus finanziell schwachen Familien abgeholt. Sie werden über Kitas und andere Einrichtungen anonym an die Eltern abgegeben. Dieses Hilfsprojekt wird von dem Dortmunder OB Ullrich Sierau als Schirmherr begleitet.
"Mit einer unglaublichen Anstrengung unserer ehrenamtlichen Kinderglück-Helfer in den vergangenen sechs Monaten und der großen Unterstützung unserer Freunde und Förderer war es uns möglich, den enormen Bedarf von 513 Schulranzen-Sets zu decken. Durch unsere Kooperation mit dem Kölner Tatort-Verein hätten nur ca. 140 Ranzen angeschafft werden können.

Viele Spenden halfen

Allein der großen Privatinitiative und vieler Spenden innerhalb der Kinderglück-Gemeinde sowie weiterer Akquirierungsmaßnahmen und spontaner zusätzlicher Spenden von Freunden und Geschäftspartnern ist es zu verdanken, dass wir tatsächlich in der Lage waren alle beantragten 513 Schulranzen-Sets zu kaufen", teilt der Verein mit.

Großer Bedarf

Dieser Bedarf sei größer als der gesamte Bedarf in den Städten Köln, Bonn, Aachen und Wuppertal. "Nachdem alle Ranzen verteilt sind, gibt es bereits weitere 39 Anträge und bis zur Einschulung im August werden es mit Sicherheit noch mehr werden", so der Verein weiter.

Autor:

Antje Geiß aus Dortmund-City

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen