DJK Eintracht Scharnhorst macht offene Bewegungs- und Spielangebote auf Spielplätzen im Stadtbezirk
Mit der Spieletonne auf Tour

Der der Corona-Pandemie geschuldete Mindestabstand wird vor jeder Spielplatz-Aktion spielerisch eingeübt. Auch das Erlernen von Tanz-Choreographien gehört zum offenen Bewegungsangebot dazu.
10Bilder
  • Der der Corona-Pandemie geschuldete Mindestabstand wird vor jeder Spielplatz-Aktion spielerisch eingeübt. Auch das Erlernen von Tanz-Choreographien gehört zum offenen Bewegungsangebot dazu.
  • Foto: Nadine Kiefer
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Die DJK Eintracht Scharnhorst bietet aktuell eine ganze Reihe von offenen Spielplatz-Angebot für Kinder im Stadtbezirk Scharnhorst an.

Trotz anhaltender Corona-Pandemie laufen Angebote für Kinder schrittweise wieder an. Auch in den Ferien findet eine Vielzahl von Angeboten in unterschiedlichen Einrichtungen statt.

"Eltern müssen ihre Kinder dafür allerdings meist anmelden und der Besuch in den Einrichtungen kann nur begrenzt stattfinden, da die notwendigen Hygienemaßnahmen, beispielsweise Abstandsregeln eingehalten werden müssen. Dies stellt für viele Familien und Organisatoren eine Barriere dar", erläutert DJK-Co-Sprecherin Viola Schalla: "Umso wichtiger ist es, offene kontrollierte Angebote im öffentlichen Raum, auf Spielplätzen, anzubieten."

Dies hat sich die DJK in Scharnhorst zur Aufgabe gemacht. Der Jugendausschuss des Vereins, allen voran die engagierte Jugendleiterin Nadine Kiefer, hat dazu ein Angebot konzipiert. Es beinhaltet eine Stadtteil-Rallye, eine Wald-Rallye (der Nord-Anzeiger berichtete) und eben das Bewegungsangebot auf unterschiedlichen Spielplätzen im Stadtbezirk, meist in Scharnhorst, aber auch in Lanstrop, Husen und Kurl.

Nadine Kiefer und ihre Übungsleiterinnen verfügen über eine „fahrende Spieletonne“ mit verschiedenen Materialien. So kam die Idee, auf die Kinder-Spielplätze zu gehen und ein offenes Bewegungsangebot, ausgelegt für maximal 30 Kinder, anzubieten. Dieses Angebot beinhaltet beispielsweise einen Bewegungsparcours, das Einüben von kleinen Tanz-Chorographien und Abstandsspiele.

Nadine Kiefer findet: "Gerade jetzt, nach der bewegungsarmen Zeit, ist es wichtig, den Kindern ,Sport- und Bewegungsangebote' zu bieten." Die DJK Eintracht Scharnhorst verfügt über ein geschultes Team mit motivierten, qualifizierten Übungsleitern und Assistenten, zum Beispiel Übungsleiter mit C-Ausbildungen und/oder Assistentenschein, Erste-Hilfe-Ausbildung und Pädagogen. Das Team will außerdem die Eltern entlasten und sie zum Mitmachen animieren.
„Es soll ein rotierendes System, an unterschiedlichen Tagen auf den Spielplätzen im Stadtbezirk, stattfinden. Wir werden zu unterschiedlichen Uhrzeiten vor Ort sein. Damit wollen wir Massenansammlungen vermeiden und halten uns an die Covid 19-Regelungen. Geplant ist es, zweimal in der Woche Spielplätze aufzusuchen und das Angebot zwei Stunden lang anzubieten. Es werden immer ein Übungsleiter und zwei Assistenten eingesetzt", so Nadine Kiefer.

Außerdem arbeitet der Sportverein mit dem städtischen Jugendamt sowie mit den vor Ort vertretetenen Wohnungsgesellschaften LEG, Dogewo21 und Spar- und Bauverein eG zusammen. Barbara Dreja, Aktionsraumbeauftragte für Scharnhorst und Wickede, hat sich hier unterstützend eingesetzt. Conny Bothe vom Aktionsbauwagen Flitzmobil, der Projektorientierten mobilen Jugendarbeit im Stadtbezirk Scharnhorst, wird an einigen Standorten auf Spielplätzen der Wohnungsgesellschaften und der Stadt ebenfalls mit dabei sein.

Wie die DJK Eintracht mitteilt, werde natürlich Desinfektionsmittel für die Kinder vor Ort zur Verfügung stehen. Und zu Beginn jeder Aktivität werden mit den Kindern die Regeln anhand von Bilderkarten besprochen: Abstand einhalten, Schutzmaske aufsetzen, quasi ein Corona-Kids-Plan. Der Mindestabstand wird spielerisch geübt.

Nicht zuletzt wird darauf geachtet, dass nicht zu viele Kinder an dem Angebot teilnehmen. Oder, je nachdem wie viele Kinder vor Ort sind, diese in Gruppen aufzuteilen, so Viola Schalla.

www.djk-eintracht-scharnhorst.de

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen