Versprechen gehalten // „Körner Eulen“ pflanzen Sommerblumen als Ersatz für abgemähtes Grün

Bunten Ersatz für ihre im Frühjahr von den Stadtgärtnern abgemähten Pflanzen setzten am Montagnachmittag die „Körner Eulen“. Im Grün rund um die Körner Ehrenmal Am Zehnthof pflanzten die Schüler/innen aus der Offenen Ganztagsschule der Libori-Grundschule die von der Stadt hierfür spendierten Sommerblumen.
3Bilder
  • Bunten Ersatz für ihre im Frühjahr von den Stadtgärtnern abgemähten Pflanzen setzten am Montagnachmittag die „Körner Eulen“. Im Grün rund um die Körner Ehrenmal Am Zehnthof pflanzten die Schüler/innen aus der Offenen Ganztagsschule der Libori-Grundschule die von der Stadt hierfür spendierten Sommerblumen.
  • Foto: Schmitz
  • hochgeladen von Ralf K. Braun

Empört waren die „Körner Eulen“ von der Libori-Schule ebenso wie ihre erwachsenen Helfer vom Projekt „Grüne Wege durch Körne“, als unachtsame Stadtgärtner die von ihnen gepflanzten Frühjahrsblüher abgemäht hatten.

Doch ihre Beschwerde bei den Stadtgrün-Verantwortlichen trug Früchte, die Stadt versprach Ersatz. Und so war jetzt am Montagnachmittag die Freude in Körne groß, als die Grundschüler aus der Offenen Ganztagsschule der Libori-Grundschule gemeinsam mit Projektinitiator Rolf Sobottka nun die von der Stadt gespendeten Sommerblumen im Grün rund um das Körner Ehrenmal Am Zehnthof als weitere bunte Flecken im Ort pflanzen konnten.

„Wir bedanken uns bei der Stadt, dass sie Wort gehalten hat und würden uns freuen, wenn durch diese Aktion weitere bunte Flecken in Körne entstehen würden“, so Rolf Sobottka von dem bereits mit dem Dortmunder Bürgerumweltpreis ausgezeichneten Grün-Projekt.

Wettbewerb: Bunte Flecken für Körne

Und Oststadt-Bezirksbürgermeister Udo Dammer, selbst ein Körner, nutzte die Gelegenheit der Pflanzaktion, und appellierte noch einmal an die Körner Bürger, bei dem entsprechenden Wettbewerb in Körne mitzumachen, der noch bis Ende Juli läuft. „Alle, die bereit sind, Blumen zu pflanzen vor ihrer Haustür, können daran teilnehmen und sind gebeten, uns ihre Adresse und den Standort der buten Flecken uns mitzuteilen“, ergänzten Udo Dammer, selbst auch ein Körner, und Rolf Sobottka.

Die Teilnehmerkarten können in der Alloheim Seniorenresidenz Körne, Am Bertholdshof, und in der Zehnhof-Apotheke am Körner Hellweg abgegeben werden. Ende Juli wird Udo Dammer mit den an der Aktion beteiligten Körner Kindern die Preisträger ermitteln.

Erster Preis ist ein Gutschein von der Zehnthof-Apotheke über 150 Euro, zweiter Preis ein Blumengutschein über 50 Euro und dritter Preis ein Gutschein für die Eisdiele Sen Remo über 30 Euro. Keiner geht leer aus: Alle anderen Teilnehmer werden mit einem Trostpreis bedacht.

Autor:

Ralf K. Braun aus Dortmund-Ost

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen