Pflanzaktion

Beiträge zum Thema Pflanzaktion

Natur + Garten
Pflanzarbeiten: Lena, Amelie und Loreley sind mit Eifer bei der Sache.
3 Bilder

„Spielwiese für kleine Wesen!“
Grundschule Max & Moritz in Nierenhof nimmt ein großes Projekt in Angriff

Spielen erlaubt. Und das nicht nur für die Schüler der Grundschule Max & Moritz in Nierenhof. Auf Initiative des Fördervereins der Schule und mit viel „gärtnerischer Power“ haben sich Lehrer, Schüler, Förderverein und der Bürgerverein Velbert-Nierenhof (BVN), mit Unterstützung der Technischen Betriebe Velbert (TBV), ein Ziel gesetzt: Das grüne Außengelände der Schule soll ‚aufgepimpt' werden. Aber nicht nur für die Schüler der Schule, auch alle anderen Kinder sind eingeladen hier ihre Freizeit...

  • Velbert
  • 21.05.22
Natur + Garten
Frisch gepflanzt. Die Hildener Sommerblumenpracht.
 Foto: Stadt Hilden, Öffentlichkeitsarbeit

4.877 Sommer-Pflanzen verschönern das Stadtgebiet
Hilden ist Blumenstadt

4.877 Sommer-Blumen hat der Zentrale Bauhof der Stadt zwischen dem 16. und 20. Mai im Stadtgebiet gepflanzt und damit an 15 Standorten die inzwischen verblühten Stiefmütterchen ersetzt. „Die Frühjahrsblüher haben wir letzten November eingesetzt, damit die dunkle Jahreszeit ein wenig bunter wird“, berichtet Ernst Sander von der Grünunterhaltung. Pflanzen stammen aus BehindertenarbeitSechs Mitarbeiter begrünen aktuell die städtischen Blumenkübel in ganz Hilden sowie das Bürgerhaus. „Wir haben uns...

  • Hilden
  • 19.05.22
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Superintendent Friedhelm Waldhausen pflanzt mit den Kindergartenkindern in Dinslaken eine Zierkirsche.

"Sieben Bäume der Hoffnung“
Kita-Kinder pflanzen mit Superintendent in Dinslaken

Inspiriert von „7trees – sieben Bäume der Hoffnung“ werden jetzt im Evangelischen Kirchenkreis Dinslaken „Bäume der Hoffnung“ in ausgewählten Kindergärten der Ev. Kinderwelt im Ev. Kirchenkreis Dinslaken gepflanzt. Das Ev. Familienzentrum Hiesfeld kann sich über eine Hänge-Zierkirsche freuen. Diese wurde jetzt von Friedhelm Waldhausen, Superintendent des Ev. Kirchenkreises Dinslaken, im Beisein von Daniela Frank, Pädagogische Leitung der Ev. Kinderwelt, gemeinsam mit den Kindern gepflanzt. Nach...

  • Dinslaken
  • 18.05.22
Natur + Garten
Überzeugten sich jetzt vom Ergebnis der Pflanzaktion: WFG-Geschäftsführer Sascha Dorday und Projektleiterin Nora Scherz.

Letzte Straßenbaumaßnahmen für Mai geplant
WFG pflanzt 420 Sträucher und zehn Bäume im Nattland

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbH (WFG) hat im Gewerbegebiet Nattland in Schwerte südlich des Kinderhauses Rasselbande auf einem 2000 Quadratmeter großen Areal 420 Sträucher und zehn Wildobstbäume gepflanzt. „Ziel der Pflanzung ist es, einen Teil des Eingriffs in die Natur und Landschaft, der durch die Schaffung des Gewerbegebietes entstanden ist, auszugleichen“, weiß WFG-Geschäftsführer Sascha Dorday. Im Mai wird die WFG zudem auf einem 100 Meter langen Teilstück...

  • Schwerte
  • 05.05.22
Politik
Pflanzaktion auf dem "Senderberg" Langenberg.

Schüler und Jugendliche pflanzten 200 Bäume
Bäume für Langenberg

Etwa 200 neue Bäume gibt es auf dem Senderberg in Velbert-Langenberg. Gepflanzt wurden sie von zahlreichen Kindern und Jugendlichen der Langenberger Schulen sowie Mitgliedern des Jugendparlamentes gemeinsam mit Bürgermeister Dirk Lukrafka. „Es ist großartig, wie engagiert die Kinder und Jugendlichen heute dabei waren und wie viel Wissen sie über die wichtigen Themen Klima- und Umweltschutz mitbringen“, zeigte sich Bürgermeister beeindruckt. Mischung erhöht WiderstandskraftDie Bäume, jeweils 50...

  • Velbert
  • 31.03.22
Natur + Garten
Duisburg ist blumig-farbenfroh in den Frühling gestartet.
3 Bilder

Im November eine Million Blumenzwiebeln gepflanzt
Jetzt blüht Duisburg auf

Das schöne Wetter der letzten Tage hat Duisburg blühen lassen. Die im vergangenen November gepflanzten Blumenzwiebeln sorgen an verschiedenen Stellen der Stadt für ein richtiges Blumenmeer. In Duisburgs Grünflächen wurden im November rund eine Million Blumenzwiebeln gepflanzt. Finanziert wurde das Sonderprojekt der Stadt Duisburg aus Fördertopf „Duisburg soll erlebbar grüner werden“. Es wurden vorwiegend Tulpen, Krokusse und Osterglocken gepflanzt, die jetzt im Frühling ihre wahre Pracht zeigen...

  • Duisburg
  • 29.03.22
Politik
Die ersten beiden von fünf neuen Stadteichen sind an diesem Dienstag am Berliner Ring eingetroffen.

Zwischen Monheimer Tor und Berliner Viertel
Stadteichen sind da

Im Februar mussten am neuen Verflechtungsband zwischen Monheimer Tor und Berliner Viertel drei Eichen gefällt werden, die man inmitten der Großbaustelle eigentlich als platzprägende Stadtbäume unbedingt erhalten wollte. Erst bei den Straßenarbeiten, die um die Bäume herumgeführt werden sollten, wurde klar, dass die Eichen zu flach gewurzelt hatten. Sie mussten aus Gründen der Standsicherheit gefällt werden. Sofort war man sich einig: Es muss Ersatz her, der an dieser Stelle auch sofort richtig...

  • Monheim am Rhein
  • 24.03.22
  • 1
Natur + Garten
Mit sichtbar guter Laune präsentierten (vl) Randolph Oelzner (Gartenbauamt), Frithjof Gerster (Westenergie), Verena Wagner (Klimaschutzteam) und Bürgermeister Frank Schneider die neuen Bäume an der Ermlandstraße. Diese sollen den Einflüssen des Klimawandels besser standhalten als herkömmliche Sorten.

Energiedienstleister Westenergie
Bäume pflanzen und dem Klimawandel trotzen

Nicht nur in den Wäldern, auch in der Stadt leiden Bäume unter dem sich verändernden Klima. Die Kombination aus fehlendem Regen, anhaltender Hitze und Umweltgiften macht sie anfällig für Schäden aller Art. Sogenannte klimaresiliente Bäume sollen dem standhalten. von Beatrix Gerling „Das ist das Highlight der Woche“, freut sich Bürgermeister Frank Schneider beim Pressetermin an der Ermlandstraße. Hier wurden kürzlich fünf Bäume gepflanzt, die die klimabedingten Belastungen aushalten sollen. Die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 21.03.22
  • 1
LK-Gemeinschaft
Diese Bäume wurden am Friedenshof-Spielplatz gepflanzt.

Für den Weseler Klimaschutz
62 neue Bäume auf Spielplätzen gepflanzt

Noch bevor der Boden gefriert, hat der ASG Wesel 62 Bäume auf Weseler Spielplätzen gepflanzt. Vor einigen Monaten hat der Ausschuss für Stadtentwicklung der Stadt Wesel beschlossen, zusätzliche Bäume auf Spielplätzen zu pflanzen. Gemeinsam mit dem Fachbereich Jugend, Schule und Sport und dem Klimamanagement der Stadt Wesel konnte der ASG Wesel geeignete Standorte finden. Betriebsleiter Mike Seidel lobt die gute Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Akteuren: „Wesel ist eine grüne Stadt. Da...

  • Wesel
  • 25.01.22
Natur + Garten
4 Bilder

Ist der Iserlohner Stadtwald noch zu retten?
10.000 Bäume gepflanzt

Die sozial engagierten Rotarier und Lions aus Iserlohn und Umgebung werden immer grüner: Blumen pflanzen im Sauerlandpark (siehe Beitrag) und jetzt sogar 10.000 Bäume im Stadtwald. Der Iserlohner Forst hat sich in den letzten Jahren verändert. Wo früher noch jede Menge Fichten standen, klaffen mittlerweile freie, vertrocknete Flächen. Nicht nur der Klimawandel ist Schuld am Baumsterben, auch der Borkenkäfer trägt dazu bei. Im Stadtwald mussten daher mehr als 200 Hektar „toter Wald“ abgeholzt...

  • Iserlohn
  • 08.12.21
Natur + Garten
Ganz besonders am Herzen liegen vielen Streuobstwiesen-Besitzern die Bäume der Sorte Rote Sternrenette, wovon in diesem Jahr 26 Bäume gepflanzt werden konnten.

850 Obstbäume in Hamminkeln
Pflanzaktion der Obstkelterei van Nahmen und NABU

Auch in diesem Jahr konnte bei der Pflanzaktion der Obstkelterei van Nahmen gemeinsam mit dem NABU über 850 Bäume (zusammenhängend ergibt das eine Fläche von etwa neun Hektar) ausgegeben werden. 100 Besitzer einer Streuobstwiese haben in diesem Jahr die Bäume erworben. Diese sind am Wochenende auf Streuobstwiesen im Münsterland und am Niederrhein gepflanzt worden. Darunter sind so traditionelle und wohlklingende Namen wie Schöner von Boskoop (30 Bäume), Roter Bellefleur (29 Bäume),...

  • Hamminkeln
  • 07.12.21
LK-Gemeinschaft
Hatten viel Freude beim Pflanzen: die Teilnehmer der zweiten Pflanzgruppe in Voerde mit Bürgermeister Dirk Haarmann und den Vorsitzenden des Voerder Heimatvereins Heinz Boß und Helmut Schneider.
2 Bilder

Jubiläumsbäume in Voerde
13 Bäume auf dem Hochzeitsweg gepflanzt

Die eigene Hochzeit, die Geburt des Kindes oder ein Ehejubiläum sind ganz besondere Tage im Leben. Um diese Tage in Erinnerung zu halten, findet traditionell die Pflanzaktion auf dem Hochzeitsweg am Wasserschloss Haus Voerde statt. Frisch Vermählte, Eltern oder Eheleute können dort zu einem besonderen Anlass einen Obstbaum pflanzen. Am Samstag, 6. November, wurden die nächsten 13 Bäume auf dem Hochzeitsweg gepflanzt. Sandra und Michael Vorwerk, Beate und Manfred Miks, Ann-Kathrin und Jörn...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 08.11.21
Vereine + Ehrenamt
8.000 Hasenglöckchen-Zwiebeln sollen bei der Pflanzaktion im Kantpark am Sonntag gepflanzt werden.

Pflanzaktion im Kantpark in Kooperation mit „Kants Garten”
„Zukunft pflanzen”

Inspiriert von Joseph Beuys‘ umweltaktivistischem Engagement lädt das Lehmbruck Museum gemeinsam mit „Kants Garten” am Sonntag, 3. Oktober, 14 bis 17 Uhr, zu einer Pflanzaktion im Kantpark ein, bei der 8.000 Hasenglöckchen-Zwiebeln gepflanzt werden sollen. Joseph Beuys, Gründungsmitglied der Partei „Die Grünen”, sorgte mehrfach mit umweltaktivistischen Aktionen für Aufsehen: 1978 begann er in der italienischen Gemeinde Bolognano zur „Verteidigung der Natur” („Difesa della natura”) ein 15 Hektar...

  • Duisburg
  • 01.10.21
Vereine + Ehrenamt
Die Hochbeete des DRK Quartiesgartens in Langefeld wurden wieder bepflanzt. Das Ziel des Projektes ist ein öffentlicher Garten mit selbst angebauten Kräuter- und Gemüsesorten als Basis für eine gesunde Ernährung und zur Schonung des Geldbeutels. Auf dem Foto (von links): Jürgen Bettin, Kurt Uellendahl, Ulrike Tilger-Jung, Ursula Ehrenpreis und Martina Hanschmidt.

DRK-Ortsverein Langenfeld sucht Mitmacher
DRK-Quartiersgarten in Langefeld

Die Hochbeete des DRK Quartiesgartens in Langefeld wurden wieder bepflanzt. Das Ziel des Projektes ist ein öffentlicher Garten mit selbst angebauten Kräuter- und Gemüsesorten als Basis für eine gesunde Ernährung und zur Schonung des Geldbeutels. Martina Hanschmidt, Leiterin DRK-Treffpunkt Lebenslust, konnte etliche Helfer für die Bepflanzung der Hochbeete aktivieren. Die Senioren aus der Umgebung ließen sich gerne für die Pflege der Hochbeete mit einbeziehen. Der DRK-Ortsverein Langenfeld...

  • 22.07.21
LK-Gemeinschaft

Ereigniswald Wesel
Bürger können wieder ihren persönlichen Baum pflanzen

Der Ereigniswald Wesel bietet Bürgern sowie Firmen aus Wesel die Möglichkeit, zu einem besonderen Ereignis - einen individuellen Baum pflanzen. Wesel. Nach dem großen Erfolg des Projekts in der Vergangenheit gibt es nun eine neue Pflanzfläche für 151 Bäume in Obrighoven, am Ortsausgang Richtung Rudolf-Diesel-Straße zwischen der Feldstraße und der Obrighovener Straße. Wer Interesse hat, kann sich jetzt bis spätestens Ende Juli einen der beliebten Bäume sichern, die dann im Herbst gepflanzt...

  • Wesel
  • 05.07.21
Natur + Garten
Auszubildende auf der Wiese gemeinsam mit der Leitung des Grünflächenamtes (hintere Reihe links: Heiko Just, stellvertretender Leiter; daneben Ulrich Finger, Leiter).

Gärtnerische Aufwertung der Wiese zwischen Dortmunder Bibliothek und Katharinentreppe
Pflanzen für die City

Die Auszubildenden des Grünflächenamtes haben  zur Verschönerung die Wiese zwischen der Bibliothek und der Katharinentreppe mit Pflanzstreifen versehen, die das Grün der Wiese mit bunten Farben und weiteren Grüntönen auflockern und attraktiver machen sollen. Die Beete sind landschaftsarchitektonisch der Rundung der Bibliothek nachempfunden. Jeder einzelne Streifen beinhaltet ein ganz eigenes Konzept aus Stauden und Gräsern. Die einzelnen Pflanzungen sind aufgrund ihrer Auswahl der Stauden,...

  • Dortmund-City
  • 10.06.21
Natur + Garten
Jan Philip Scheibe setzt auf dem Kreisverkehr von Geschwister-Scholl-Straße und Berghausener Straße kleine Weißkohlpflanzen ein.
Foto: Swaantje Güntzel
2 Bilder

Heimische Kulturpflanzen sprießen in Monheim
Was wächst denn da?

Im Pflanzkübel, im Kreisverkehr, am Bürgersteig und vor der Kulturraffinerie K714 sprießen nun die ersten Pflanzen der Aktionsreihe „Preserved – Schwemmland – Monheim am Rhein“. Das Künstlerpaar Swaantje Güntzel und Jan Philip Scheibe hat in den vergangenen Wochen zahlreiche Samen ausgebracht und nun den ersten Teil des Projekts mit dem Titel „Aussaat“ beendet. An verschiedenen Stellen weisen Schilder unter anderem auf Dicke Bohnen, Dost, Stielmus, Weißkohl und Zuckerrübe hin. Das Projekt ist...

  • Monheim am Rhein
  • 02.06.21
LK-Gemeinschaft
Durch die Wildpflanzen wird ein Paradies für Insekten, Bienen und Schmetterlinge erbaut.

"Omas for Future"
Mehr Natur in der Kamener Innenstadt

Passend zu dem sonnigen Wetter haben die "Omas for Future" gemeinsam mit der Familienbande, Familiennetzwerk Kamen e.V. am 28. Mai ein Projekt gestartet, um mehr Natur in die Innenstadt von Kamen zu bringen. Kamen. Den Mitgliedern der Familienbande und den Omas for Future, ist es eine Herzensangelegenheit die Innenstadt von Kamen mit Wildblumen bunter zu gestalten. Als Mitglied der Familienbande hat Angelika Friebe das Projekt geplant und gemeinsam mit Mitgliedern der Organisation Omas for...

  • Kamen
  • 01.06.21
Natur + Garten
 Dennis, Marion, Monika und Silas von der Initiative „Zuhause am Wasserturm“ haben die Blumenkübel an der Steeler Straße bepflanzt.

Blumen an der Steeler Straße gepflanzt
Farbtupfer in tristem Grau

Die Initiative „Zuhause am Wasserturm“ hat Blumenkübel an der Steeler Straße bepflanzt. Zuvor trostlose und ungepflegte Beete blühen nun wieder in fröhlichen Farben. Marion Buschkönig, stellvertretende Bezirksbürgermeisterin in der Stadtmitte und Anwohnerin, erklärt: „Wir hoffen, dass die bunten Blumen lange blühen werden und bei allen, die vorbei gehen, ein gutes Gefühl hinterlassen“. Die Pflanzaktion ist eine weitere Etappe auf dem Weg, das Wohnviertel an der Grenze zwischen dem Südostviertel...

  • Essen-Süd
  • 01.06.21
Natur + Garten
Eine Menge Spaß hatten die Kinder des Evangelischen Familienzentrums Paulinchen beim Bepflanzen der Beete.

Pflanzaktion der Edeka-Stiftung im Marler Familienzentrum Paulinchen
„Gemüsebeete für Kids"

Im Evangelischen Familienzentrum Paulinchen fand wieder die Aktion „Gemüsebeete für Kids", begleitet vom Edeka Markt Zutz und der Edeka-Stiftung statt. Insgesamt waren 11 Kinder der Einrichtung in zwei Gruppen mit dabei. Das Gemüsebeet wurde aufgearbeitet und mit den Kindern neu bepflanzt. So kamen Erbsen, Kohlrabi, Salat, Möhren, Radieschen, Rote Beete, Gurken und Zucchini ins Beet. Alle hatten eine Menge Spaß und die Kinder freuen sich jetzt schon darauf, ihr Beet zu pflegen, dem Gemüse beim...

  • Marl
  • 29.05.21
Vereine + Ehrenamt
Die Schützen der Bürger-Schützengesellschaft Baerl haben kräftig mit angepackt, damit die Umgebung des Mahnmals in neuem Glanz erstrahlt. Finanziell unterstützt wurde die Aktion durch „Mittel zur Pflege des Ortsbildes“.

Pflanzaktion der BSG für das Baerler Mahnmal
500 neue Stauden und Gehölze

Mit Schüppe, Hacke und Spaten hatten die Bürgerschützen im Vorfeld die Anlage rund um das Mahnmal von Unkraut und vertrockneten Pflanzenresten befreit — Tribut der letzten sehr trockenen Sommer. „Mit Unterstützung eines Landschaftsgärtners wurden Pflanzpläne entwickelt, die sowohl den klimatischen Verhältnissen als auch den finanziellen Möglichkeiten gerecht werden“, erklärt Rolf Dresler, Präsident der BSG, und fügt hinzu: „Dies geht jedoch nur, indem die finanzielle Unterstützung der...

  • Duisburg
  • 28.05.21
Vereine + Ehrenamt
Die kleinen Pflanzhelfer präsentieren ihr Werk.

Frisches Grün am Bauerholz
Falken bepflanzen Kübel in Husen

Der Ortsverband Husen-Kurl von SJD/Die Falken übernimmt seit einigen Jahren die Pflege der zwei Blumenkübel am Bauerholz gegenüber des Falken-Hauses. Auch in diesem Jahr haben zwei Helferinnen der Mini-Falken, Birte Minichshofer und Melissa Kotkewitz, mit ihren Kindern die Blumenkübel, zur Freude der Anwohner frühlingshaft bepflanzt.

  • Dortmund-Ost
  • 25.05.21
Natur + Garten
Schön anzusehen: Kirschblüte.
Foto: Pixabay

Stadt Monheim fördert die Anschaffung von Pflanzen
Prämien für Gartenfreunde

Mit einer neuen Richtlinie fördert die Stadt Monheim die Anpflanzung von Bäumen, Sträuchern und Hecken. Auf städtischen Grünflächen bemüht sich die Stadt bereits um eine abwechslungsreiche Bepflanzung. "Alle, die einen Garten, Vorgarten oder Balkon besitzen, können ebenfalls etwas für den Natur- und Artenschutz tun", appelliert Miriam El Omari vom städtischen Bereich Stadtplanung. Problematisch seien vor allem sogenannte Schottergärten: "Ein steinerner Vorgarten, der überwiegend gepflastert...

  • Monheim am Rhein
  • 19.05.21
Politik
Die Europäische Stechpalme (Ilex aquifolim) darf jetzt im Lindenpark wachsen.

Baum des Jahres im „Lindenpark“
Immergrüne Stechpalme für Hau

Gabi Habersetzer und Ingo Heider von den Bedburg-Hauer Grünen haben im Lindenpark in Hau den Baum des Jahres 2021 gepflanzt: Die Europäische Stechpalme (Ilex aquifolim). Dieser immergrüne Baum wächst langsam, ist bei Bienen, Schmetterlingen und Vögeln beliebt und dabei sehr austrocknungstolerant. Der Lindenpark, zwischen den Straßen Dechantshof und An den Kastanien war ehemals als Friedhofserweiterungsfläche vorgesehen. Durch die veränderten Bestattungsformen hat die Parkfläche diese Funktion...

  • Bedburg-Hau
  • 19.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.