Sperrung, Umleitung und Ampelregelung in Wickede
Pleckenbrink wird ausgebaut

Das Tiefbauamt Dortmund beginnt am 9. Januar 2019 mit der Baumaßnahme „Ausbau Pleckenbrink“.

Im ersten Bauabschnitt wird der Bereich zwischen der Rauschenbuschstraße und der Meylantstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Meylantstraße. Im weiteren Verlauf erfolgt der Straßenausbau in vier Teilabschnitten. Der Verkehr wird über eine Baustellenampel geregelt.

Gehwegabsenkungen und Bushaltestellen werden barrierefrei umgestaltet. Im gesamten Bauabschnitt wird die Fahrbahn im Vollausbau hergestellt. Zeitgleich werden von der Donetz Strom- und Wasserleitungen umgelegt und erneuert. Der Anliegerverkehr bleibt möglich. Die Buslinie 428 wird aufrechterhalten. In Teilbereichen werden Ersatzhaltestellen eingerichtet.

Die Kosten des Ausbaues sind mit rund 570.000 Euro veranschlagt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen