Harald Molder präsentiert "Rheinhausen", ein Bildband über den gleichnamigen Stadtteil von Duisburg

6Bilder

Vor einem großen Publikum in der Bezirksbibliothek in Rheinhausen wurde der Bildband Rheinhausen von der Zeitzeugenbörse Duisburg e.V. durch Harald Molder vorgestellt. Eine Zeitreise durch die Geschichte.

Eindrucksvoll zeigt das Buch den Wandel von einer Ansammlung landwirtschaftlich geprägter Dörfer, hin zur Industrialisierung, zum heutigen Duisburger Stadtteil von Duisburg.
Rheinhausen ist stark geprägt durch die Industrialisierung, dennoch findet man viele alte vormals als Gutshof betriebene Gebäude die bis heute dem Wandel stand halten. Gezeigt werden in dem Bildband u.a. Firmen und Geschäfte, Bilder aus Kriegszeiten und dem anschließenden Wiederaufbau, die Bildung von Vereinen, Vereinigungen, Gaststätten und Kneipen, und die interessante Struktur von Straßenbahn, Eisenbahn und deren Bahnhöfe.

Die Zuhörer waren begeistert und auch die Herren Rudi Lisken und Wolfgan Ettwig (zwei mit Rheinhausen stark verbundene und bekannte Personen) zeigten sich sehr beeindruckt.

Für mich ist das Buch ein muß für jeden der sich für die Geschichte Rheinhausens interessiert.

Autor:

Sascha Bruchwalski aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen