Wespen breiten sich gerade stark aus im Westen
Wespen-besetzter Sommer-Apfel

Keine Frage! Wespen sind in diesem Jahr, gerade jetzt zurzeit, sehr stark verbreitet im nordrheinwestfälischen Westen. So kann es schon ungemütlich werden für einen Ruhe suchenden Picknicker im Park, die Wespen sind nicht nur interessiert an leckerem Essen, sie verhalten sich auch sehr aufdringlich, aggressiv. Vermutlich bedeutet ein so warmer Sommer für die gelb-schwarzen Insekten eine große Belastung. Dass ein solcher, angebissener Apfel für die Wespen im Westen sehr deliziös sein muss, ist mehr als verständlich. Schließlich wollen alle Tiere, wie auch wir Menschen satt und zufrieden leben. So ist es auch kein Wunder, dass solch ein offensichtlicher Leckerbissen die "August-Tierchen" in einem warmen Sommer magisch anzieht. Dass sie sich so gut vermehren, ist sicherlich durch die warmen Temperaturen zu erklären, denn Wespen lieben es sehr warm und sterben, wenn es für sie zu kalt wird.

Autor:

Tobias Petersen aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen