Grüne Walsum: Außer heiße Luft nichts gewesen

Der Vorstand der Grünen in Duisburg-Walsum ist ziemlich erstaunt darüber, dass der von der CDU Walsum umstrittene rot-grün-rote Beschluss im Stadtentwicklungsauschuss, zur geplanten Umgestaltung der Friedrich-Ebert-Straße, in der letzten Ratssitzung ohne den angekündigten Widerstand der CDU durchgewunken wurde. Dieser Beschluss wurde einstimmig und mit Stimmen der CDU abgesegnet.

" Ich bin doch sehr erstaunt darüber, dass die gleichen Personen in der CDU, die in Walsum einen Bauernaufstand probten, in der entscheidenen Ratssitzung am vergangenen Montag für unseren Beschluss gestimmt haben", sagt Ralf Welters von den Walsumer Grünen. "Ich habe mir berichten lassen, dass der angekündigte Protest des Ratsherrn Klein überhaupt nicht statt fand. Nein, im Gegenteil, Herr Klein glänzte mit Zurückhaltung und hob sogar die Hand für diesen Beschluss bei der Abstimmung" fügt er hinzu.

"Wir begrüßen dieses abschließende Ergebnis und sehen nun positiv in die Zukunft für unseren Stadtteil. Beide zentralen Punkte, d.h. den Friedrich-Ebert-Platz und den Kometenplatz, miteinander zu verbinden, ist ein positives Signal für die Entwicklung Walsums. Wir erhoffen uns starke Impulse unter anderem in der ortsansässigen Geschäftswelt" ergänzt der Vorstandssprecher der Grünen in Walsum, Jürgen Schröder.

Beide Grüne sind der Meinung, dass es der CDU nur um Stimmungsmache ging.

"Ich wundere mich, dass die angeblich gesammelten Unterschriften der Walsumer Bevölkerung, die sich gegen diese Baumaßnahme ausgesprochen hatten, überhaupt keine Beachtung bei den Akteuren der CDU fanden. Unter bürgernaher Politik verstehe ich auf jeden Fall etwas anderes. Mein Fazit ist daher: Außer heiße Luft nichts gewesen" sagt abschließend Ralf Welters.

Autor:

Ralf Welters aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen