Platanenfällung oder “Was SPD und CDU unter Bürgernähe verstehen”

Einmal mehr zeigen die etablierten Parteien uns Duisburger Bürgern deutlich, was Sie von direkter Demokratie und von Volksbegehren halten.

Während der BUND noch (zum 2. Mal) tausende von Unterschriften für ein Volksbegehren gegen die Fällung der Platanen auf der Mercatorstraße sammelt, sendet die Stadtverwaltung Einsatzkräfte der Polizei aus, um gegen den ausdrücklichen Willen der Bevölkerung Fakten zu schaffen: Der Platz wurde geräumt, umzäunt und sodann mit der Abholzung begonnen. Die fast 3 Millionen Euro teure Verengung der Straße wurde skrupellos durchgesetzt. Und dies, obwohl die Verwaltung bisher keinen Investor für das Grundstück gefunden hat.

Das lässt für die Stadtentwicklungsstrategie Duisburg 2027 Schlimmes erahnen.

Zu lukrativ sind die Grundstücke am Kantpark, welcher wohl zu den nächsten Opfern einer verfehlten, bürgerfernen Politik zählen dürfte.

Solange Linke, Grüne und CDU willfährig in wechselnden Mehrheiten eine SPD unterstützen, welche wiederholt den Bürgerwillen ignoriert, solange wird es mit Duisburg weiterhin bergab gehen.

Wir fordern alle Parteien auf, an einer Alternative für Duisburg mitzuarbeiten!

Ulrich Martel, AfD, Bezirksvertreter Duisburg-Mitte

Autor:

Michael Truebert aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

9 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen