Überraschunngen beim Duisburger Hallen-Stadt-Pokal - Der DSV 1900 setzte sich im Finale gegen Vorjahressieger Hamborn 07 durch
Den neuen Titelträger hatte niemand auf dem Schirm

Logo: DSV 1900

In den Vorrundenspielen blieben die Überraschungen beim dreitägigen Duisburger Hallen-Fußball-Stadtpokal weitgehend aus. Davon gab es aber am gestrigen Finaltag beim Budenzauber in der Rheinhausen-Halle einige. Eine der beiden Halbfinal-Begegnungen und auch das Endspiel wurden erst im Neunmeter-Schießen beendet. Neuer "Stadtmeister" ist Landesligist DSV 1900.

Als Top-Favorit galt im Vorfeld Regionalligist VfB Homberg. Das Team musste sich letztlich mit dem vierten Platz begnügen. Im Halbfinale gab es zunächst nach zweimaliger Führung ein 3:3 gegen den DSV 1900. Der spätere Titelträger setzte sich dann im Neunmeter-Schießen mit 3: 2 durch.

Im weiteren Halbfinale gewann Landesliga-"Wiederaufsteiger" Hamborn 07 mit 2:1 gegen den FSV Duisburg durch. Der Abtseiger aus der Oberliga, ebenfalls mit besten Aussichten auf einen direkten Wiederaufstieg, schlug anschließend im Spiel um den dritten Platz die Homberger mit 7:6 nach Neunmeter-Schießen und sicherte sich damit die "Bronzemedaille".

Das Finale war ebenfalls turbulent und spannend. Nach Ende der regulären Spielzeit stand es 2:2. Die Hamborner Löwen hatten 2:0 geführt, und es sah ganz nach einer erfolgreichen Titelverteidigung aus. Doch der FSV egalisierte noch und behielt dann im Neunmieterschießen Nase vorn.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.