Schülerinnen und Schüler des Gertrud-Bäumer-Berufkollegs stellen bei Karstadt eigene Mode aus

42Bilder

Die aufwändige Arbeit mit Nadel, Schere und Nähmaschine hat sich offensichtlich gelohnt: Die Top 19 der für den Duisburger Fashion Award 2013 zum Motto „Trendmode Herbst/Winter 2013“qualifizierten Modeoutfits sehen nicht nur auf Papier als künstlerische Skizze gut aus.

Der selben Meinung sind auch die Karstadt-Kunden, welche bei ihrem Einkauf an den Modepuppen mit den jeweiligen Kleidern vorbeilaufen, denn der Blick wandert dabei immer wieder beeindruckt nach rechts und links. „Die Kleider sind schick und ausgefallen. Es gibt eine große Vielfalt, mal lange und mal kurze Kleider. Insgesamt sehr schön!“, findet die Kundin Erika Witte.
Eine weitere Dame ist der Ansicht, das Projekt sei abwechslungsreich und gleichzeitig eine Anregung für junge Leute, kreativ zu sein.
Die Modepuppen sind noch bis zum 11. Juli offiziell bei Karstadt im Erdgeschoss ausgestellt. Und bei den auffälligen und erfrischenden Schnitten und Ideen, kann man die Puppen keinesfalls übersehen.
Kundin Sigrid Jaschinsiki betritt mit drei Freundinnen das Geschäft und sagt: „Jedes einzelne Kleid ist sehr schön und besonders. Ich finde es toll, dass Karstadt diesen jungen Leuten die Möglichkeit gibt, ihre Arbeiten im Hause auszustellen.“
Eine ihrer Freundinnen lacht daraufhin und fügt hinzu: „Die Kleider sind natürlich toll, aber schlank müsste man dafür sein!“
Die Puppen stehen am Rand des Ganges jeweils direkt neben einer schmalen Stellwand, auf welcher der Name und des Schülers bzw der Schülerin, die Motivation und Idee zu dem Kleidungsstück, sowie ein großes Bild der Skizze zu sehen ist.

Am 13. Juli werden die Kleider von den Designerinnen und Designern höchst persönlich auf einem Laufsteg im Forum im Rahmen einer Modenschau präsentiert.

Autor:

Noémie Tokplen aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.