Stoppenberg verliert Stiftsquelle

Die Stiftsquelle in Stoppenberg ist beliebt auch bei Besichtigungen, wie hier durch eine Kindergruppe der Schule Natur.
  • Die Stiftsquelle in Stoppenberg ist beliebt auch bei Besichtigungen, wie hier durch eine Kindergruppe der Schule Natur.
  • Foto: Schule Natur
  • hochgeladen von Sebastian Kappler

Diese Nachricht überrascht. Stoppenberg verliert sein traditionsreichstes Unternehmen. Seit 1894 ist die Stiftsquelle dort ansässig, doch im nächsten Jahr soll schluss sein. Ökonomische und ökologische Gesichtspunkte zwingen das Unternehmen zu diesem Schritt. Stiftsquelle möchte sich erweitern, doch bietet das vorhandene Gelände keine Möglichkeit dazu. Schon jetzt wird nur noch ein Teil der Abfüllung in Stoppenberg selbst erledigt.
„Wir haben überspitzt gesagt keinen Quadratzentimeter Platz mehr“, sagt Geschäftsführer und Inhaber Michael Brodmann. Die Produktion auf dem alten Gelände wird komplett stillgelegt und alle 50 Mitarbeiter sollen den Schritt nach Dorsten mitgehen. Für den Stoppenberger Bezirksbürgermeister Michael Zühlke ist dies eine „traurige, aber verständliche“ Entscheidung. „Wir sehen das mit einem lachenden und einem weinenden Auge, da Stoppenberg ein Markenzeichen verliert, gleichzeitig aber keine Arbeitsplätze verloren gehen.“

Die Stoppenberger Geschäftswelt denkt ähnlich. „Rational ist das eine absolut nachvollziehbare Entscheidung und wir hoffen, dass Herr Brodmann damit richtig liegt.“ Nun also Dorsten. Im August 2012 soll mit den Bauarbeiten begonnen werden und für März 2013 ist der Umzug ge-plant. Lange wurde nach einer Quelle mit ähnlichen Werten gesucht und in Dorsten gefunden. Dadurch soll gewährleistet werden, dass Stiftsquelle geschmacklich vergleichbar und kochsalzarm bleibt. Geht es nach Michael Brodmann, soll dies aber die einzige Änderung bleiben. „Wir bleiben der Stadt und der Region treu. Auch den FC Stoppenberg konnten wir beruhigen, da wir weiterhin als Sponsor zur Verfügung stehen.“

Autor:

Sebastian Kappler aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.