Abendspaziergang am Isinger Feld

17Bilder

Am Isinger Feld zwischen Essen-Freisenbruch und Essen-Kray-Leithe liegt ein kleines Stückchen Natur, das sich auf einem Rundweg schnell erwandern lässt. Vom Hellweg aus in Freisenbruch startet man in der Einfahrt zum Gymnasium an der Wolfskuhle und hat zur Rechten dann schnell einen freien Blick auf Wiesen und Felder. Links passiert man die Erich-Kästner-Gesamtschule mit Turnhalle. Der dazugehörige Sportplatz ist an einigen Stellen abgesackt und nicht mehr nutzbar und wird wohl zu einem Mountainbike-Gelände umgebaut. Nach dem anschließenden kleinen verwilderten Gelände und den Wiesen und Weiden gegenüber folgt ein Miniwald mit einem Bach. Hier steht auch ein 250 Jahre alter Ahorn mit einem Umfang von 6,71 m, der als Naturdenkmal gekennzeichnet ist und auf dem Gelände eines alten Bauernhofes mit Pferdeweiden steht. Direkt angrenzend findet sich ein kleiner Teich, auf dem fast immer ein paar Enten anzutreffen sind. Gegenüber führt ein Spazierweg entlang an einer langen Rasenfläche hinunter nach Steele. Dieser Teil des Geländes nennt sich Isingpark. Wir biegen hinter dem Teich rechts ab und nehmen einen kleinen Fußweg der bergauf zur Straße führt. Oben angekommen biegen wir links ab zur Straße (nicht rechts zum Bauernhof) und dann sofort wieder rechts. Nach ein paar Metern Fußweg durch die Wohnsiedlung Isinger Feld geht es rechts wieder in die Felder, zunächst an einem Kinderspielplatz entlang und dann mitten durch die Felder bis wir links auf den Friedhof stoßen. Hier kann man nun rechts quer über die Wiese direkt wieder zum Gymnasium an der Wolfskuhle und zum Hellweg zurückgehen oder man hält sich links und nimmt den Weg über den Friedhof, der in diesem Bereich noch nicht belegt ist und eher wie ein Naturpark wirkt. Auch hier erreicht man dann wieder den Hellweg. Der Rundweg dauert ca. eine halbe Stunde.

Autor:

Sybille Weber aus Essen-Steele

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

13 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen