Die 68. ESSENER LICHTWOCHEN und das 2. ESSEN LIGHT FESTIVAL

14Bilder

Am Sonntag wurden die beiden Veranstaltungen, die unter dem Motto "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017" stehen, auf dem Willy-Brandt-Platz durch den Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnet.

Die 19 Spielorte liegen entlang einer Route durch die Essener Innenstadt. Die erste Station ist ein LED-Vorhang (Curtain of Lights), der durch Ansteuerung der einzelnen LEDs auch bewegte Bilder wiedergeben kann. Auch die anderen Leuchtinstallationen wie "Dach des Lichts", „Lightroof / Büro-Büro“, „Angels of Freedom“ präsentieren ebenso bewegtes Licht.
Ein Höhepunkt ist sicherlich das Videoprojektionsmapping "Dome of Heaven", das passgenaue Videoprojektionen auf den Seitenflügel des Doms bringt und dem Zuschauer eine virtuelle Welt vermittelt.

Infos und Karte

Autor:

Ralf Wittmacher aus Oberhausen

Ralf Wittmacher auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

18 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen