Bundesregierung hebt Reisewarnung für vier türkische Küstengebiete auf
Urlauber können wieder einreisen, aber bei der Ausreise .....

Zurück nach Deutschland

Bundesregierung hebt Reisewarnung für vier türkische Küstengebiete auf
Urlauber können wieder einreisen, aber..

Ab sofort grünes Licht der Bundesregierung für Urlaubsreisen an die türkische Südwestküste.
Die deutsche Reisewarnung für die vier türkischen Küstenprovinzen Antalya, Izmir, Aydin und Mugla sind aufgehoben. So die Erklärung von Vizeregierungssprecherin Ulrike Demmer in Berlin. Grundlage ist eine Vereinbarung mit der türkischen Regierung über sicheren Reiseverkehr in der Corona-Pandemie. Diese enthält allerdings Auflagen, darunter Pflicht-Corona Tests für Reisende vor der Rückkehr. Zu den vier Provinzen im Südwesten der Türkei zählen auch beliebte Reiseziele rings um die Orte Kas, Bodrum oder Kusadasi.

Für andere Orte in der Türkei,
insbesondere die Metropole Istanbul,
bleibt die Reisewarnung dagegen vorerst bestehen.

Ulrike Demmer begründete die Entscheidung zur teilweisen Aufhebung der Reisewarnung des Auswärtigen Amts damit, dass in den genannten Provinzen mit etwa fünf Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen die Ansteckungsgefahr relativ gering sei.
Die Türkei hat ein spezielles Tourismus- und Hygienekonzept entwickelt.

Pflicht Corona Test vor der Rückreise

Die Türkei will alle nach Deutschland zurückreisenden Urlauber, im Land behalten
wenn diese bei der Ausreise keinen negativen Corona-Test nachweisen können.
Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein.
Dies gilt für alle Türkei-Reisenden, unabhängig davon, in welchen Provinzen sie sich aufgehalten haben.

Die Kosten muss der
Reisenden selber tragen.

Bei einem positiven Test muss der Reisende die Quarantäne in der Türkei verbringen.

Eine gute Maßnahme, dieses sollte bei allen Reisen gefordert werden.

Autor:

Thomas Umbehaue aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen