Foto der Woche: Arbeit

Anzeige
Ein Schornsteinfeger bei seiner Arbeit über den Dächern Velberts. Foto: Archiv/ Bangert

Am Tag der Arbeit wird nicht gearbeitet. Was erst einmal kurios klingt, ist eine Errungenschaft der Arbeiter in den USA im 19. Jahrhundert. Der Feiertag jährt sich am Dienstag zum 132. Mal.

Es waren Arbeiterproteste in den USA, die den Grundstein für diesen Feiertag legten. Die Arbeitsbedingungen waren hart, Schichten dauerten oftmals mehr als zehn Stunden und um eine Familie zu ernähren, mussten auch die Kinder mit verdienen. Am 1. Mai 1886 traten Arbeiter in Chicago in einen Generalstreik, um die Acht-Stunden-Schicht durchzusetzen. Dieser Streik endete blutig: Auf Seiten der Streikenden und auch auf Seiten der Polizei gab es Tote.

Vier Jahre später wurde der Tag der Arbeit von Hunderttausenden Menschen in Europa gefeiert. Seitdem wird dieser Tag jährlich begangen, immer vor dem aktuellen Hintergrund der jeweiligen Zeit. So standen Ende der 1920er Jahre die Wirtschaftskrise und Massenarbeitslosigkeit im Vordergrund. Die Nazis machten aus dem "Tag der Arbeit" 1933 den "Nationalen Feiertag des deutschen Volkes" - und zerschlugen nur einen Tag später die freien Gewerkschaften. 

In den letzten Jahren instrumentalisieren Linksautonome vorrangig in Berlin und Hamburg den 1. Mai für gewalttätige Krawalle. Zudem gelingt es den Gewerkschaften zunehmend weniger, die Massen für ihre Demonstrationen am 1. Mai zu bewegen. 

Wir wollen das Thema Arbeit in dieser Woche fotografisch beleuchten und bitten euch um Teilnahme. Zeigt uns zum Beispiel euch selbst bei der Arbeit, zeigt uns Arbeiter und Arbeiten, aber auch Streik-Motive. Wir freuen uns drauf!

Die Spielregeln

Hier noch einmal die Regeln: Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht aller bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es auf unserer zeitlosen Themenseite Foto der Woche.

► wer mitmachen möchte, muss im Lokalkompass registriert sein und das Foto in diesen Beitrag selbst hochladen (Klick auf "Durchsuchen")
► der Fairness halber sollte kein Nutzer mehr als fünf Bilder hochladen
► bis zum darauffolgenden Samstag (5. Mai) werden Vorschläge entgegen genommen.
► Eine Jury aus unseren Redaktionen entscheidet, welches Bild das schönste/beste/ausgefallenste Foto der Woche ist.

Die Aktion ist bereits beendet!

54 Bilder zur Aktion:

5
6
2
1 9
2
1
6
1
3
2
8 7
3 5
2 4
1 2
3
1
5
7
5
3
2
2
2
1
3
3 5
1
1
1
2
4
1
4
4
5
4
2 4
4
2
2
1
3
1
2
2
2
2
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
15 Kommentare
3.612
Jörg Manthey aus Witten | 06.05.2018 | 08:52  
48.978
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 07.05.2018 | 09:12  
Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim | 08.05.2018 | 11:02  
39.862
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 08.05.2018 | 14:52  
48.978
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 08.05.2018 | 19:30  
39.862
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 08.05.2018 | 19:51  
11.103
Regine Hövel aus Dinslaken | 09.05.2018 | 00:10  
39.862
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 09.05.2018 | 08:41  
Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim | 09.05.2018 | 09:20  
67.747
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 10.05.2018 | 19:45  
39.862
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 10.05.2018 | 19:53  
17.358
Franz Burger aus Bottrop | 11.05.2018 | 18:03  
39.862
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 11.05.2018 | 20:18  
67.747
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 15.05.2018 | 08:49  
39.862
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 15.05.2018 | 19:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.