"Selbst ist die Frau!": Handwerker-Workshop

Die Hellweg-Mitarbeiter waren immer schnell zur Hand, wenn die Teilnehmerinnen der „Ladies Night“ ihre Hilfe benötigten.
6Bilder
  • Die Hellweg-Mitarbeiter waren immer schnell zur Hand, wenn die Teilnehmerinnen der „Ladies Night“ ihre Hilfe benötigten.
  • hochgeladen von Deborrah Triantafyllidis

Die Resonanz war durchweg positiv; die Teilnehmerinnen der „Ladies Night“ gingen alle mit viel neuem Wissen und beantworteten Fragen sowie einer Tüte voller Geschenke im Gepäck nach Hause.

Kurz vor Ladenschluss am Freitagabend hört man ungewöhnliche Laute aus dem Hellweg Baumarkt an der Lockhofstraße 2 in Gelsenkirchen: „Stößchen!“ schallt es aus der Gartenmöbelabteilung, überall wird gelacht und fröhlich geplaudert. Über 100 Frauen haben sich zur ersten „Ladies Night“ in der Filiale der Baumarktkette versammelt, um Grundlagen des Handwerkens zu lernen. Von Jung bis Alt, von stylisch bis praktisch gekleidet; Frauen jeden Schlags sind hier zusammengekommen, um zu Hause endlich selbst Hand anlegen zu können.

Workshops für sämtliche Heim-Projekte

„Ich renoviere gerade und wollte sehen, was ich alleine stemmen kann“, erklärt eine Teilnehmerin ihre Motivation, hier zu sein. Andere wollten sich nur mal generell zu verschiedenen Handwerks-Themen informieren, wieder andere haben ebenfalls ganz konkrete Motivationen, selbst einmal den Pinsel oder den Schlagbohrer zu schwingen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Marktleiter Martin Niewerth und nach einem Kurz-Quiz rund ums Handwerk, geht es auch schon los: In Gruppen aufgeteilt, folgen die Teilnehmerinnen dem/der Hellweg-Mitarbeiter/in ihres Vertrauens zu ihren ersten Workshops.

Anleitung vom Fachmann

Jede Teilnehmerin konnte sich vorab für zwei Workshops ihrer Wahl anmelden, selbstverständlich alles kostenfrei. Zur Auswahl standen Streichen, Umgang mit Elektrogeräten, „Der richtige Dübel“, Fließen legen und Laminat verlegen. Trotz der einfach klingenden Bezeichnungen sollte man(n) die eineinhalbstündigen Workshops nicht unterschätzen. Vertreter der Hellweg-Lieferanten gingen intensiv auf Fragen ein, erklärten nicht nur die Basics und die wichtigsten Werkzeuge, sondern auch auf Wunsch kompliziertere Aktionen und vor allem: hatten an ihren Stationen alles für das praktische Erlernen vorbereitet.

Eins A Verpflegung

Während der Pause, in der ein reichhaltiges Büffet für Stärkung der Handwerkerinnen bereitstand, wurde begeistert über die neuen Erfahrungen gesprochen. „Das ist wirklich eine super Sache hier, und ich muss sagen: Es ist ein tolles Gefühl, das erste Mal eine Stichsäge in der Hand zu halten und damit zu arbeiten“, freut sich eine Teilnehmerin und wendet sich sofort ihrer Nachbarin zu, die im Workshop „Der richtige Dübel“ nicht nur alles über die kleinen Kunststoffhelfer, sondern auch über verschiedene Baustoffe gelernt hat und wie diese zu bestimmen sind.

Die Workshopleiter führen mit viel Witz, Charme und Esprit durch ihre Veranstaltungen, die in den jeweiligen Fachabteilungen des Baumarktes ihre Kulisse finden. Nach der Pause bringen die weiteren Damen bei, wie man mit einem Farbsprühgerät umgeht, sauber Löcher in Fliesen schlägt, Laminat fachgerecht zuschneidet, sicher eine Sägeblatt wechselt, oder was zu tun ist, wenn einem die Duschvorhangstange mitsamt Dübel wieder entgegenkommt.

Neuauflage kommt bestimmt!

Marktleiter Niewerth ist überzeugt: „Das machen wir nochmal, gerne auch mit einer größeren Auswahl an Workshops!“

Autor:

Deborrah Triantafyllidis aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen