Gladbecker "Automarder" in vier Fällen am Werk
Scheiben an mehreren Pkw eingeschlagen

Weniger zimperlich als auf obigem Symbolfoto gingen "Automarder" am vergangenen Wochenende in Gladbeck ans Werk: Insgesamt vier Pkw wurden aufgebrochen, an drei Fahrzeugen wurden Scheiben eingeschlagen, um ins Innere der Fahrzeuge zu gelangen.
  • Weniger zimperlich als auf obigem Symbolfoto gingen "Automarder" am vergangenen Wochenende in Gladbeck ans Werk: Insgesamt vier Pkw wurden aufgebrochen, an drei Fahrzeugen wurden Scheiben eingeschlagen, um ins Innere der Fahrzeuge zu gelangen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gleich mehrere Pkw-Aufbrüche wurden am vergangenen Wochenende bei der Gladbecker Polizei zur Anzeige gebracht.

Die erste Tat ereignete sich zwischen Freitagabend und Samstagmorgen (14. auf den 15. August). Dabei haben haben unbekannte Täter auf dem Parkplatz des Kleingartenvereins "Im Linnerott" in Butendorf einen Ford C-Max aufgebrochen.

Am Samstagabend wurde dann bei einem Toyota C-HR eine Scheibe eingeschlagen. Dieser Wagen war dem Parkplatz des Kleingartenverein "Fuhrpark" an der Konrad-Adenauer-Allee nahe des Nordpark abgestellt.

In den genannten Fällen erbeuteten die Täter aus dem Inneren der Fahrzeuge ein Navigationsgerät sowie eine kleine Tasche.

Am späten Sonntagnachmittag (16. August) wurden zwischen 17.10 und 18 Uhr an der Halde "Rheinbaben" an der Beisenstraße in Ellinghorst gleich zwei geparkte Autos aufgebrochen. In beiden Fällen wurden auch hier Scheiben eingeschlagen, jedoch flüchteten die Täter ohne Beute.

Ob die Taten in einem Zusammenhang stehen kann die Polizei noch nicht sagen. Vielmehr suchen die Ermittler Zeugen, die eventuell Angaben zu den Aufbrüchen machen können. Anrufe werden unter Tel. 0800-2361-111 entgegen genommen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen