Ermittlungsverfahren gegen Breßer-Barnebeck eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Essen hat das strafrechtliche Verfahren wegen Beleidigung gegen Pressesprecher Peter Breßer-Barnebeck eingestellt.
  • Die Staatsanwaltschaft Essen hat das strafrechtliche Verfahren wegen Beleidigung gegen Pressesprecher Peter Breßer-Barnebeck eingestellt.
  • hochgeladen von Annette Robenek

In einer Pressemitteilung informiert Bürgermeister Ulrich Roland über die Einstellung des Verfahrens gegen seinen Pressesprecher Peter Breßer-Barnebeck. Die Staatsanwaltschaft Essen sieht in den anonymen Kommentaren, die Breßer-Barnebeck als "RolfSchlaegel" in einem Internet-Forum abgegeben hat, den Vorwurf der Beleidigung nicht gegeben.

Wörtlich heißt es in der Pressemitteilung: „Die Staatsanwaltschaft Essen hat das gegen Peter Breßer-Barnebeck eingeleitete Ermittlungsverfahren wegen des Vorwurfes der Beleidigung eingestellt. Die Staatsanwaltschaft bestätigt damit, dass die Herrn Breßer-Barnebeck vorgeworfenen Äußerungen über Herrn Ulrich Wloch nicht beleidigend waren und durch das Grundrecht der Meinungsäußerungsfreiheit gemäß Artikel 5 des Grundgesetzes gedeckt sind."

Ulrich Wloch, Vorsitzender des SV Zweckel hatte vor einigen Tagen den Stein ins Rollen gebracht und Breßer-Barnebeck in der letzten Sportausschuss-Sitzung als "RolfSchlaegel" entlarvt. Dessen Äußerungen in einem Internetforum hatte Wloch als beleidigend empfunden und daraufhin Strafanzeige gestellt. Die Staatsanwaltschaft sieht den Tatbestand der Beleidigung nun nicht als gegeben an, sie seien im Rahmen einer freien Meinungsäußerung zu werten.

Dieser Ansicht schließt sich auch der Bürgermeister in seiner Erklärung an: "Das bestätigt meine Erschätzung über das hohe demokratische Gut der Meinungsfreiheit. Die Einstellungsverfügung der Staatsanwaltschaft wird in die laufende Prüfung des Vorgangs durch die Personalabteilung der Stadtverwaltung einfließen.“

Autor:

Annette Robenek aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.