Bauwerkzeuge und ein BMW-Lenkrad als Beute: "Automarder" waren in Gladbeck unterwegs

Rund 40 Autoaufbrüche zählte die Polizei am vergangenen Wochenende im Kreis Recklinghausen. Auch aus Gladbeck wurden vier Vorfälle gemeldet.
  • Rund 40 Autoaufbrüche zählte die Polizei am vergangenen Wochenende im Kreis Recklinghausen. Auch aus Gladbeck wurden vier Vorfälle gemeldet.
  • Foto: Symboldbild
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Am vergangenen Wochenende kam es im Kreis Recklinghausen zu rund 40 Fahrzeugaufbrüchen und auch in Gladbeck waren "Automarder" am Werk.

Besonders in Butendorf waren Unbekannte aktiv, denn zwischen Freitag- und Sonntagnachmittag (16. bis 18. Februar) wurden gleich drei Transporter/Klein-Lkw aufgebrochen. Zwei der Fahrzeuge standen an der Steinstraße, der dritte Wagen an der Straße "Brokamp". Gestohlen wurde diverses Werkzeug, wie zum Beispiel Bohrmaschinen, Bolzenschneider sowie Sägen.

Und in der Nacht von Freitag auf Samstag (16. auf den 17. Februar) wurde aus einem 5er-BMW, der an der Rüttgerstraße in Ellinghorst geparkt war, das komplette Lenkrad ausgebaut.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.