Stadt Hamminkeln und Bastian Bors bedanken sich ganz herzlich für die Spenden
Blühwiese in Hamminkeln bietet Insekten ein neues Zuhause

Gemeinsam mit der Stadt Hamminkeln und der Bäckerei Bors entstand im Frühjahr 2020 auf der großen Fläche im Bereich der Bäckerei ein Paradies für Bienen und andere Insekten. Auf dem Foto von links: Mandy Panoscha, Bastian Bors, Bernd Romanski.
  • Gemeinsam mit der Stadt Hamminkeln und der Bäckerei Bors entstand im Frühjahr 2020 auf der großen Fläche im Bereich der Bäckerei ein Paradies für Bienen und andere Insekten. Auf dem Foto von links: Mandy Panoscha, Bastian Bors, Bernd Romanski.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt von der Pressestelle der Stadt Hamminkeln.
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Gemeinsam mit der Stadt Hamminkeln und der Bäckerei Bors entstand im Frühjahr 2020 auf der etwa 2.500 Quadratmeter großen Fläche im Bereich der Bäckerei ein Paradies für Bienen und andere Insekten.

Die Blühwiese wurde über die Spendenplattform betterplace.org und durch Bastian Bors finanziert. In den Kosten, knapp 3.000 Euro, ist die Aussaat und diedreijährige Pflege der Blühwiese enthalten. "Die Stadt Hamminkeln und Bastian Bors bedanken sich ganz herzlich für die Spenden.", heißt es in der Presseinfo.

Nicht nur Hingucker - Insekten-Zuhause

Für mindestens drei Jahre soll die Blühwiese, gut ersichtlich von der B 473, ein bunter Hingucker und zugleich ein neues Zuhause für Insekten sein. Zur Zeit dominieren auf der Fläche Phacelia (Bienefreund) und Sonnenblumen.

Darüber hinaus hat die Stadt in den vergangenen Jahren in vielen innerstädtischen Bereichen auch selbst Blühwiesen angelegt, zum Beispiel amHöingsweg, auf einer Fläche hinter der Sportplatzanlage des Hamminkelner
SV oder im Bereich des Freibades Dingden.

"Leider sind durch die anhaltenden Trockenheit in den letzten beiden Jahren und auch in diesem Jahr nicht alle eingesäten Flächen aufgegangen.", heißt es aus dem Rathaus.

Keine Mahd

Zusätzlich werden einige kommunale Flächen naturnah bewirtschaftet, d.h. es findet keine Mahd statt, so dass sich Blühwiesenaspekte von selbsteinstellen.

Auch werden Strassenbankette, dort wo es verkehrssicherungstechnisch geht,nicht mehr oder nur auf der halben Fläche gemäht.

Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen