Blühwiese

Beiträge zum Thema Blühwiese

Natur + Garten
Bürgermeister Frank Schneider säte mit den Schülern der Umwelt-AG des Konrad-Adenauer-Gymnasiums die erste Blühfläche ein.
4 Bilder

Umweltschutz-AG schafft mehr Lebensraums für Insekten
Schüler lassen ihr Umfeld aufblühen

„Das hier ist wichtig, damit die Erde so erhalten bleibt wie sie ist“, sagt Mara (15 Jahre) und streut mit Schwung Blumensamen aus. Die Schülerin möchte die biologische Vielfalt rund ums Konrad-Adenauer-Gymnasium vergrößern. Die Umweltschutz-AG der Schule setzt sich nicht nur für die Vermeidung von Verpackungsmüll und anderen schädlichen Einflüssen auf die Umwelt ein, sondern sie möchte die gesamte Schule und ihre Umgebung insektenfreundlicher gestalten. Hilfe vom...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 31.10.20
Natur + Garten

Vorübergehende Grünanlage an Ellerstraße und Museum in Hilden
Grüne möchten Park

Das im städtischen Besitz befindliche Gelände zwischen der Ellerstraße und dem Museum soll vorübergehend als öffentlicher Park genutzt werden. Das fordern die Grünen im kommenden Umweltausschuss. "An dieser Stelle ist ein Museumsneubau vorgesehen. Mit der Umsetzung des Vorhabens ist jedoch in den nächsten Jahren nicht zu rechnen. Die derzeit ungenutzte Fläche eignet sich für eine vorübergehende Nutzung als kleiner Stadtteilpark, der zum Verweilen einlädt und der ggf. auch als...

  • Hilden
  • 17.07.20
Ratgeber
Gemeinsam mit der Stadt Hamminkeln und der Bäckerei Bors entstand im Frühjahr 2020 auf der großen Fläche im Bereich der Bäckerei ein Paradies für Bienen und andere Insekten. Auf dem Foto von links: Mandy Panoscha, Bastian Bors, Bernd Romanski.

Stadt Hamminkeln und Bastian Bors bedanken sich ganz herzlich für die Spenden
Blühwiese in Hamminkeln bietet Insekten ein neues Zuhause

Gemeinsam mit der Stadt Hamminkeln und der Bäckerei Bors entstand im Frühjahr 2020 auf der etwa 2.500 Quadratmeter großen Fläche im Bereich der Bäckerei ein Paradies für Bienen und andere Insekten. Die Blühwiese wurde über die Spendenplattform betterplace.org und durch Bastian Bors finanziert. In den Kosten, knapp 3.000 Euro, ist die Aussaat und diedreijährige Pflege der Blühwiese enthalten. "Die Stadt Hamminkeln und Bastian Bors bedanken sich ganz herzlich für die Spenden.", heißt es in der...

  • Hamminkeln
  • 22.06.20
Natur + Garten
Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz und der Vorstand des Internationalen Pfadfinder-Treffpunktes Kalkar e. V., Lutz Kühnen, Christian Lippes und Thorsten Stickeln inmitten der farbenfrohen Blühfläche

Ein schönes Projekt
Neue Blühfläche auf dem Gelände des Pfadfinder-Treffpunkt Kalkar

Eine 1.500 qm große neue Blühfläche auf dem Gelände des Internationalen Pfadfinder-Treffpunkt Kalkar e.V.: Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz (FORUM Kalkar) überzeugte sich jetzt vor Ort persönlich vom Erfolg des Projekts, welches von der Stadt Kalkar aus Erlösen der städtischen Altkleider-Sammelcontainer mit 1.500 Euro unterstützt wurde. „Ich bin wirklich begeistert, wie schön das geworden ist. Danke!“, so Schulz. Gemäß den Pfadfinderidealen, die Umwelt zu schützen und mit guten Beispiel...

  • Kalkar
  • 28.06.19
  • 1
Natur + Garten
Diese Fläche in der Ortsmitte Stemel steht schon in prachtvoller Blüte.

Sundern setzt Zeichen für Artenerhalt

In Sundern rückt das Thema „Biodiversität“ – also der Erhalt der Artenvielfalt – zunehmend in den Fokus des Handelns der Stadtverwaltung.So haben die Technischen Dienste in diesem Jahr insgesamt 14 Flächen in einer Gesamtgröße von ca. 1.500 m² als Blühwiesen im Stadtgebiet angelegt. Es handelt sich um Flächen im öffentlichen (Verkehrs-) Raum, auf Friedhöfen, etc. - die Technischen Dienste möchten hier zunächst Erfahrungen sammeln (Bodenvoraussetzungen, Beschattung etc.), um dann nach und nach...

  • Sundern (Sauerland)
  • 16.06.19
  • 1
  • 1
Politik

Vogelschutz - Projekte fordern und fördern!

Das immer mehr Vögel aus unserer Umgebung verschwinden, ist schon so Manchem aufgefallen. Der wirtschaftliche Raubbau von uns Menschen hat dieses Ergebnis verursacht. Das viele Gartenbesitzer versuchen, die Vögel wieder zurückzuholen, mit Leckereien anzulocken und ihnen weitere Möglichkeiten wie Insektenhotels zu bieten, ist natürlich sehr gut. Aber einen weitreichenden Erfolg kann dadurch leider nicht bewirkt werden. Dieses Angebot nehmen oft nur die Vogelarten, wie die Kohlmeise an, die...

  • Düsseldorf
  • 07.05.19
Natur + Garten
Hinter dem Bauern- und Bienenmuseum an der Wasserburg Kemnade entsteht eine Blühwiese. Der Ökologiekurs der Gesamtschule Hattingen legt diese gemeinsam mit dem Imkerverein Bochum-Mitte an. Sehr engagiert bei der Sache ist Lehrer und Landwirt Hartmut Poth, ganz rechts im Bild, Mitglied des Bochumer Imkervereines. Foto: Pielorz
2 Bilder

Gesamtschüler aus Hattingen und Bochumer Imker legen eine Blühwiese an

Der Ökologiekurs der Gesamtschule Hattingen legt gemeinsam mit dem Imkerverein Bochum-Mitte eine Blühwiese hinter dem Bauern- und Bienenmuseum an der Wasserburg Kemnade an. Das Projekt soll ein Beitrag sein zum bundesweiten Wettbewerb „Echt Kuhl“ von der Biologischen Landwirtschaft. Zu gewinnen gibt es für den Kurs eine Reise nach Berlin. Das Projekt geht zurück auf eine Initiative des Biologie- und Erdkundelehrers der Gesamtschule, Hartmut Poth. Er ist außerdem Landwirt und Mitglied im...

  • Hattingen
  • 19.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.