Sechs Einsätze der Feuerwehr Hattingen am Sonntag
Kleinbrand, Schlangenfund und Hubschrauberlandung

Auf einer Grünfläche an der Nordstraße landete der Rettungshubschrauber.
  • Auf einer Grünfläche an der Nordstraße landete der Rettungshubschrauber.
  • Foto: Jens Herkströter
  • hochgeladen von Michael Köster

Einsätze der unterschiedlichsten Art hatte die Feuerwehr Hattingen am Sonntag zu bewältigen.

Am Morgen hatte ein Radfahrer einen glimmenden Baumstamm im Röhrkenweg in Blankenstein gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte ein Anwohner bereits mit ersten Löschmaßnahmen begonnen, die Einsatzkräfte setzten die Arbeit mit einem C-Rohr fort.
Wenig später wurde eine Schlage im Garten eines Wohnhauses am Waldweg gesichtet. Vor Ort fanden die Rettungskräfte eine Ringelnatter unter einer Gartentreppe. Die Besatzung des Hilfeleistungslöschfahrzeugs fing das Tier ein und brachte es an einen geeigneten Platz in der Natur.
Deutlich aufwändiger war ein Einsatz am Nachmittag. In einer Wohnung in der Nordstadt befand sich eine Patientin in einer Zwangslage, dringende medizinische Hilfe war erforderlich. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten die Frau, die medizinische Versorgung erfolgte durch Rettungsdienst und Notarzt. Dieser entschied, einen Rettungshubschrauber für den Transport anzufordern. Wenig später landete "Christoph 8" auf einer Grünfläche an der Nordstraße, nahm die Patientin auf und brachte sie in eine Spezialklinik.
Am Abend wurde aus Niederwenigern eine Rauchentwicklung im Bereich einer Reithalle "In den Höfen" gemeldet. Auf einer Wiese brannte dort Grünschnitt. Eine Anwohnerin löschte das Feuer, so dass die Einsatzstelle von der Feuerwehr nur noch mit einer Wärmebildkamera kontrolliert werden musste.
Um 21.30 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage einer Klink in Blankenstein aus. Die Erkundungen der Einsatzkräfte ergaben jedoch keine Anzeichen auf einen Brand. Wenig später löste die automatische Brandmeldeanlage eines Industriebetriebs im Gewerbepark Henrichshütte aus. Hier entdeckten die alarmierten Kräfte einen aktivierten Druckknopfmelder als Grund für die Auslösung der Anlage.

Autor:

Michael Köster aus Essen-Borbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.