Impfzentrum Kreis Kleve
Bilanz der ersten Woche mit Corona-Impfungen

Senioren aus dem Kreis Kleve machten sich auf den Weg nach Kalkar.
2Bilder
  • Senioren aus dem Kreis Kleve machten sich auf den Weg nach Kalkar.
  • Foto: Tim Tripp
  • hochgeladen von Petra Zellhofer-Trausch

1.236 Über-80-Jährige und 1.150 Mitarbeitende aus Berufen mit höchster Priorität erhielten ihre Erstimpfungen.

Seit einer Woche laufen im Impfzentrum des Kreises Kleve die Corona Schutzimpfungen. Ungeachtet der widrigen Wetterbedingungen hatten sich ab Montag, 8. Februar, die Senioren im Kreis Kleve, die einen Termin in der ersten Woche erhalten haben, auf den Weg nach Kalkar gemacht.

Kreis Kleve –Bekanntlich steht derzeit nur eine begrenzte Menge des Impfstoffs von Biontech/Pfizer für die Impfung der Über-80-Jährigen zur Verfügung. Die 1.236 möglichen Impfdosen wurden in der ersten Woche (8. bis 14. Februar) „verimpft“.

Sonderkontingent AstraZeneca

„Unser Impfzentrum hat ab dem Start am Montagnachmittag sehr gut funktioniert“, so Landrätin Silke Gorißen. „Die aufwändigen Vorbereitungen und Ablauf-Übungen haben dafür gesorgt, dass wir gut aufgestellt sind.“ Zusätzlich haben die Impfzentren ab Mittwoch, 10. Februar, größere Sonderkontingente des AstraZeneca-Impfstoffs erhalten. Diesen Impfstoff erhalten ausschließlich Menschen zwischen 18 und 64 Jahren, die in bestimmten Berufsgruppen der höchsten Priorität tätig sind. Hierzu wurden beispielsweise Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ambulanten Pflegedienste, der Tagespflegeeinrichtungen, der Hospize und des Rettungsdienstes durch das Impfzentrum Kreis Kleve entsprechend informiert und können über ein Buchungsportal des Kreises Kleve ihre Impftermine buchen. In den ersten fünf Tagen erhielten so 1.150 berechtigte Personen im Impfzentrum ihre Erstimpfung.

Impfungen in Altenpflegeeinrichtungen
und in Kliniken im Kreisgebiet

Darüber hinaus impfen die mobilen Teams des Impfzentrums bekanntlich seit dem 27. Dezember 2020 die berechtigten Personen in Altenpflegeeinrichtungen mit dem Biontech/Pfizer-Impfstoff. 6.533 Personen (87 Prozent) im Kreisgebiet haben seitdem ihre Erstimpfung erhalten. Die Zweitimpfungen, die seit dem 17. Januar 2021 möglich waren, haben bislang 3.350 Berechtigte (45 Prozent) erhalten.

In den Kliniken im Kreisgebiet wird seit dem 20. Januar 2021 geimpft. 1.325 berechtigte Personen (25 Prozent) haben die Erstimpfung erhalten; 318 Menschen (6 Prozent) zusätzlich bereits die Zweitimpfung.

Senioren aus dem Kreis Kleve machten sich auf den Weg nach Kalkar.
Die 1.236 möglichen Impfdosen wurden in der ersten Woche „verimpft“.
Autor:

Lokalkompass Kleve aus Kleve

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen