Hubschrauber kreisen für zwei Einsätze

Hubschrauber der Polizei waren in der Nacht gleich zwei Mal im Kreis Unna im Einsatz.
  • Hubschrauber der Polizei waren in der Nacht gleich zwei Mal im Kreis Unna im Einsatz.
  • Foto: Magalski / Themenbild
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Kontrollen der Bahnlinien sind  Routine für die Bundespolizei, doch in der Nacht wurde aus einer solchen Kontrolle in Bergkamen ein Einsatz. In Lünen kam es zu einem weiteren Hubschrauber-Einsatz.

Piloten der Bundespolizei waren auf Streife, hielten Ausschau zum Beispiel nach Sprayern oder Problemen im Bereich der Schienen, da entdeckten sie nahe des alten Bahnhofes am Beversee eine Gruppe von rund vierzig Personen in der Nähe der Gleise. Das Hubschrauber-Team informierte die Kollegen am Boden, die trafen vor Ort auf feiernde junge Menschen. "Der Einsatz dauerte einige Zeit, der Hubschrauber stand währenddessen in der Luft", erklärt ein Sprecher der Bundespolizei. Eine Gefahr für den Bahnverkehr oder die Feiernden konnte letztlich nicht festgestellt werden und auch der Zugverkehr auf der zwischenzeitlich für etwa eine Viertelstunde gesperrten Güterstrecke kam wieder in Fahrt.

Auto prallt vor Baum

Hubschrauber-Meldungen kamen etwa zur gleichen Zeit des Einsatzes in Bergkamen auch aus Lünen - das aber hatte einen anderen Grund. In Höhe des ehemaligen Kraftwerks an der Moltkestraße prallte ein Auto vor einen Baum und die Insassen ergriffen die Flucht. Die Polizei schickte den Hubschrauber Hummel los und fahndete so auch aus der Luft. Im Moment gibt es noch keinen weiteren Details zu diesem Einsatz.

Thema "Hubschrauber" im Lokalkompass:
> Hubschrauber in der Nacht im Einsatz

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

Daniel Magalski auf Facebook
Daniel Magalski auf Instagram
Daniel Magalski auf Twitter
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen