Besuch in der Porzellanmanufaktur Fürstenberg

22Bilder

Das hoch über der Weser liegende Schloss Fürstenberg beherbergt seit 1957 das Museum der Manufaktur Fürstenberg, dem mein Besuch heute galt.

Gegründet wurde die Manufaktur 1747 durch den Hofjägermeister Johann Georg von Langen im Auftrag von Herzog Carl I. von Braunschweig-Wolfenbüttel, der auch verfügte, dass die Porzellanstücke mit einem geschwungenen blauen F zu versehen seien.

Bedeutende Porzellanmaler und Modelleure, von Weitsch bis Wagenfeld, haben für die Manufaktur gearbeitet.

In einem Video wird gleich zu Beginn des Rundganges gezeigt, wie die Porzellanstücke hergestellt, bemalt, glasiert und gebrannt werden. Neben den maschinell hergestellten Stücken werden auch heute noch viele Teile in Handarbeit gefertigt, wobei besonders die Kunst der Porzellanmaler jedes Stück zu einem Unikat macht.

Fachkundige Porzelliner zeigen in der Besucherwerkstatt des Museums einzelne Arbeitsschritte und unterschiedliche Fertigungstechniken der Porzellanherstellung.

Die Ausstellung, die sich über mehrere Etagen erstreckt, gibt einen Überblick über die Produktion von den Anfängen zur Zeit des Rokoko bis heute. Wie in jedem Museum darf auch hier leider nicht fotografiert werden. Wer also die außergewöhnlichen Exponate sehen möchte, wird sich auf den Weg nach Fürstenberg machen müssen - aber es lohnt sich.

Der Ort Fürstenberg ist klein und natürlich schön, aber wie immer habe ich nach interessanten Ecken gesucht und sie auch gefunden.

Autor:

Renate Croissier aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

7 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen