Kreis Unna
Sichtung: Wolf zurück in der Region?

Das Tier verschwand in diesem Waldstück an der Werner Straße zwischen Selm und Werne.
4Bilder
  • Das Tier verschwand in diesem Waldstück an der Werner Straße zwischen Selm und Werne.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Gastwirt Josef Hennemann erlegte in Ascheberg vor über hundertachtzig Jahren den letzten Wolf in Westfalen - ist der Räuber nun zurück in der Region? Sekunden nur dauerte die Begegnung, doch eine Frau aus Selm ist sicher: Sonntag kreuzte ein Wolf ihren Weg zur Arbeit.

Das Tier kam nach den Schilderungen der Frau gegen 4.30 Uhr aus dem Wald an der Werner Straße, etwa einen halben Kilometer hinter der Kreuzung mit dem Cappenberger Damm in Richtung Selm. "Das Tier lief sehr langsam über die Fahrbahn, ich konnte es im Scheinwerferlicht gut sehen, und das war auf keinen Fall ein Hund. Das Fell an den Beinen war hell, wurde zum Rücken hin dunkler, der Wolf war groß und für meine Begriffe ziemlich mager", schildert die Frau, die ihren Namen nicht in der Zeitung lesen möchte, im Gespräch mit unserer Redaktion.Bilder des Tieres, die den Bericht der Frau belegen, gibt es zwar nicht, aber die Sichtung eines Wolfes sei generell "überall und zu jeder Zeit" denkbar und demnach auch im Kreis Unna, erklärt Peter Markett. Der Wildmeister ist Berufsjäger und engagiert sich zudem als Wolfsberater.

Hinweise zu Sichtungen an das Landesamt

Hinweise zu Sichtungen eines Wolfes sollten über die Homepage des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen gemeldet werden, so Birgit Kaiser de Garcia, Pressesprecherin beim Landesamt. Hinweise auf Wölfe gab es in der Vergangenheit bereits einige in Nordrhein-Westfalen: Anfang Mai bestätigte das Landesamt zuletzt Nachweise in den Kreisen Höxter und Gütersloh, mit hoher Wahrscheinlichkeit handele es sich bei den hier beobachteten Tieren um durchziehende Jungwölfe. Im April gab es davor weitere Nachweise in Schermbeck im Kreis Wesel.

Thema "Wild" im Lokalkompass:
Jagd nahm Wildschweine ins Visier

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen