Chemikalie auf Baustelle?
Boden-Analyse: Stadt wartet auf Ergebnis

Im Boden an der Kreuzung der Brambauer Straße und der Straße Am Brambusch liegt eventuell der Blindgänger einer Weltkriegsbombe.
  • Im Boden an der Kreuzung der Brambauer Straße und der Straße Am Brambusch liegt eventuell der Blindgänger einer Weltkriegsbombe.
  • Foto: Magalski / Themenbild
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Löcher in der Fahrbahn zeugen an der Brambauer Straße von der Suche nach einem möglichen Bomben-Blindgänger - doch weil die Erde einen seltsamen Geruch verströmte, ruhen die Arbeiten. Ergebnisse einer Boden-Analyse erwartet die Stadt Lünen in den nächsten Tagen. 

Im Moment laufe noch die Auswertung, so Frank Knoll vom Büro des Bürgermeisters am Donnerstag auf Anfrage des Lüner Anzeigers zum Stand der Boden-Analyse. Die Stadtverwaltung stoppte in der Woche vor Weihnachten die Bohrungen für die Suche nach dem vermuteten Blindgänger an der Kreuzung mit der Straße Am Brambusch zum Schutz der Arbeiter. Zum Nachweis oder Ausschluss einer Kontamination der Erde mit einer Chemikalie wurden Proben genommen, wie es auf der Baustelle weitergeht, entscheidet sich nach der Auswertung.

Thema "Boden-Analyse" im Lokalkompass:
Stadt stoppt Suche nach Bombe

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen