Happy End nach langer Suche
Bauverein hilft Leon und seiner Familie

Dennis Gentsch vom Bauverein zu Lünen freut sich mit Leon, Mama Angela und Schwester Lena Sophie über die neue Wohnung.
  • Dennis Gentsch vom Bauverein zu Lünen freut sich mit Leon, Mama Angela und Schwester Lena Sophie über die neue Wohnung.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Mama Angela lacht, ihre Erleichterung ist fast mit Händen zu greifen - endlich hat die lange Suche nach einer neuen Wohnung ein Ende!

Der Lüner Anzeiger hatte im Januar über den kleinen Leon berichtet, der Vierjährige hat mehrere Behinderungen, fast rund um die Uhr betreut ihn Zuhause eine Pflegekraft. Die Suche nach einer neuen Wohnung, in der auch Schwester Lena Sophie ein eigenes Zimmer hat, war für seine Mama Angela Göhlich eine Herausforderung. "Ein Kind mit einer Behinderung ist für viele Vermieter ein Ausschluss-Kriterium, auch wenn das so keiner ausspricht", berichtet die Mutter im Januar. Tage stand das Telefon in der Redaktion nicht mehr still, nachdem der Artikel erschienen war, meldeten sich Leser mit immer neuen Wohnungsangeboten für Leon und seine Familie. "Herzlichen Dank an alle, die uns helfen wollten", sagt Angela Göhlich, sie ist noch immer überwältigt von soviel Hilfsbereitschaft.

Blick ins Grüne und ein Aufzug

Leons Mutter, die beim Termin im Januar so ernst und voller Sorgen war, wirkt zwei Monate später viel fröhlicher, denn Dennis Gentsch vom Bauverein zu Lünen hat das Passende für die Familie: Schicksal, denn eine Woche zuvor waren Interessenten abgesprungen, und so war die viereinhalb Zimmer-Wohnung, rund neunzig Quadratmeter mit Balkon und Blick ins Grüne, frei für Leon und seine Familie. Im Haus gibt es sogar einen Aufzug! "Eine Selbstverständlichkeit, dass wir als Bauverein helfen, gerade für uns als Genossenschaft", so Dennis Gentsch. Leons Schwester Lena Sophie hat nun endlich Platz und für Mama Angela gibt es auch noch ein eigenes Zimmer - vorbei ist die Zeit in einer mit einem Vorhang abgetrennten Wohnzimmer-Ecke. Tapeten müssen noch an die Wände und auch sonst wartet in der neuen Wohnung noch Arbeit - aber das ist nach all den Hürden, die Angela Göhlich und ihre Kinder schon genommen haben, das kleinste Problem.

Thema "Leon" im Lokalkompass:
Leon und seine Familie brauchen Hilfe

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen