Polizei gibt am Telefon Tipps gegen Einbruch

Einbrecher zu stoppen - das ist nicht allein Sache der Polizei, sondern echte Teamarbeit.
  • Einbrecher zu stoppen - das ist nicht allein Sache der Polizei, sondern echte Teamarbeit.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Einbrecher sind das ganze Jahr auf Beutezug, doch gerade im Herbst und Winter spielt ihnen die Dunkelheit in die kriminellen Karten. Einbrüche zu verhindern, das ist Teamwork und der Lüner Anzeiger freut sich am kommenden Mittwoch im Rahmen einer Leseraktion auf Experten-Besuch von der Polizei Dortmund.

Um Einbrechern die diebische Tour zu vermiesen, braucht es viele Bausteine. Nachbarn, die bei verdächtigen Beobachtungen nicht wegsehen und schnell die Polizei alarmieren, sind da ebenso wichtig wie den Tätern keine "Einladung" zum Einbruch zu hinterlassen und die richtige Sicherung der Häuser - aber welche Möglichkeiten gibt es und welche sind eine sinnvolle Ergänzung? Markus Schettke vom Kommissariat Vorbeugung der Polizei Dortmund ist bei all diesen Themen bestens im Bilde. Der Kriminalhauptkommissar ist am 31. Oktober ab 17 Uhr zu Besuch in der Redaktion des Lüner Anzeigers und beantwortet am Telefon unter der Rufnummer 02306 / 750 44 23 eine Stunde lang die Fragen der Leser zum Einbruchsschutz. Die Fragen unserer Leser und die Antworten des Kommissars finden Sie Anschluss auch hier im Lokalkompass.

Thema "Einbruch" im Lokalkompass:
> Polizei-Pferde sind im Einbrecher-Einsatz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen