Elektrofilter fallen am Kraftwerk

Die Elektrofilter fielen am Nachmittag am Kraftwerk nach einem Knall.
3Bilder
  • Die Elektrofilter fielen am Nachmittag am Kraftwerk nach einem Knall.
  • Foto: Hagedorn-Gruppe
  • hochgeladen von Lokalkompass Lünen / Selm

Die Hagedorn-Gruppe sprengte am Nachmittag die Elektrofilter des ehemaligen Steag-Kraftwerks in Lünen.

Die Filter, die am Kesselhaus ihren Platz hatten, waren jeweils über fünfzig Meter hoch und brachten etwa 3000 Tonnen auf die Waage. Der Sicherheitsbereich war auf das Kraftwerksgelände begrenzt und deshalb fand die Sprengung auch dieses Mal in Absprache mit den Behörden unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Um Staub zu binden kam Wasser aus Feuerwehrschläuchen sowie zusätzliche Wasser- und Nebelkanonen zum Einsatz.

Thema "Kraftwerk" im Lokalkompass:
> Kraftwerk: Blick hinter die Abriss-Kulissen

Autor:

Lokalkompass Lünen / Selm aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen