Angebliche Polizeibeamte und schon zuvor:
Der falsche Italiener

Nachdem es am Wochenende 2./3. Februar mindestens 16 Fälle von Trickbetrügen gab, in denen sich die Anrufer als Polizeibeamte ausgaben, gibt es jetzt offenbar auch einen falschen "Italiener".

Als Mitarbeiter eines nahe gelegenen italienischen Eiscafés gab sich bereits am Freitag, 1. Februar, 11.50 Uhr, ein mutmaßlicher Trickdieb an der Kirchstraße aus. Nachdem er an der Wohnungstür eines älteren Ehepaares angeklingelt hatte, versuchte der Unbekannte in die Wohnung zu gelangen. Der resoluten Mülheimerin gelang es aber mit ihrem Mann, den falschen Italiener des Hauses zu verweisen. Mit nachgemachtem italienischen Akzent versuchte der etwa 60 Jahre alte Unbekannte, die wachsamen Eheleute zu täuschen. Er soll etwa 1,75 Meter groß sein und einen Dreitagebart tragen. Zudem trug er eine Brille und eine graue Schirmmütze. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0201/8290 entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen