Bürgerstiftung zeichnet junge Menschen aus - Bewerbungen gefragt

Frank Lenz (links) und Hermann Blümer von der Bürgerstiftung.
  • Frank Lenz (links) und Hermann Blümer von der Bürgerstiftung.
  • Foto: Dirk Heuer
  • hochgeladen von Regina Tempel

Auch in diesem Jahr will die Bürgerstiftung Mülheim junge Menschen für ihre besonderen Leistungen auszeichnen. Wer sich durch seine herausragenden Leistungen, sein besonderes Engagement oder durch seine Zivilcourage bewährte, soll nun geehrt werden.

Bereits zum siebten Mal verleiht die Bürgerstiftung Mülheim ihre Preise an engagierte junge Menschen, die durch außergewöhnliche Leistungen glänzen konnten. „Die oftmals unbekannten Jugendlichen sollen für ihre besonderen Taten mit einem Preisgeld von je 3.000 Euro ausgezeichnet werden“, erklärt Hermann Blümer, Organisator dieser Preisverleihung.

Für die Auszeichnungen in den Kategorien 'Soziales Engagement', und 'Besondere Leistungen in den Natur- und Geisteswissenschaften' können Jugendliche im Alter von 14 bis 20 Jahren nominiert werden, die den Mittelpunkt ihrer Lebensinteressen in Mülheim haben.

„Für den Preis für Zivilcourage kommen jungen Menschen bis 27 Jahre in Frage, die sich durch eine couragierte Einzeltat oder besonderen Mut auszeichnen konnten“,erläutert Frank Lenz, Vorsitzender der Bürgerstiftung.
„Wir rufen jeden Bürger auf, uns Kandidaten für die Kategorien zu nennen“, bitten Lenz und Blümer.

Der Preis für Naturwissenschaften soll eine herausragende Einzelleistung oder ein entsprechendes Gesamtbild von Leistungen im Bereich der Naturwissenschaften würdigen. Diese Kriterien gelten auch für den Preis der Geisteswissenschaften, der auch den musischen Bereich umfasst.
Neben Einzelpersonen können auch Schulen, Jugendorganisationen, Sportvereine, kirchliche und städtische Institutionen und Polizeibehörden Vorschläge einreichen. Eigenbewerbungen sind nicht gestattet.

Über die Preisvergabe entscheidet unter Ausschluss des Rechtsweges der Vorstand der Bürgerstiftung Mülheim. Vorschläge können bis zum 8. Februar an die Bürgerstiftung Mülheim, zu Händen Hermann Blümer, Gracht 152, oder via Mail an hbluemer@arcor.de sowie per Fax an 0208/4370383 gerichtet werden.
Die Preise werden anschließend im Rahmen einer Feierstunde am 19. März im Haus der Wirtschaft verliehen. Für Rückfragen steht Hermann Blümer unter Tel. 433691 zur Verfügung.

Autor:

Daniela Neumann aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.