Blind Date beim Udo Jürgens-Musical - Am Valentinstag

„Bleib doch bis zum Frühstück“ - Im Musical „Ich war noch niemals in New York“ fällt dieser Satz... Ob beim Blind Date im Metronom Theater am Valentinstag auch?     Foto: stage
  • „Bleib doch bis zum Frühstück“ - Im Musical „Ich war noch niemals in New York“ fällt dieser Satz... Ob beim Blind Date im Metronom Theater am Valentinstag auch? Foto: stage
  • hochgeladen von Silke Heidenblut

Valentinstag ist für Singles doof? Nicht, wenn man zum Blind Date beim Musical „Ich war noch niemals in New York“ ins Metronom Theater am Centro in Oberhausen geht. Zehn Männer und zehn Frauen sind dazu eingeladen...

Die Blind Dates, zu denen der WVW-Verlag zusammen mit den Musical-Machern von Stage Entertainment einlädt, sind legendär: Eine Ehe wurde bereits gestiftet (bei „Mamma Mia“).

Für zehn Frauen und zehn Männer...

Und wer will nicht das Happy End, das es Abend für Abend auf der Show-Bühne gibt, privat erleben? Denn im Udo Jürgens-Musical ist verlieben nicht nur erlaubt, sondern wird sogar generationsübergreifend praktiziert: Schließlich ist es die Mutter, die mit ihrem Lover aus dem Altenheim Richtung New York türmt, und die von der Tochter „verfolgt“ wird. Wie gut, dass auch der Sohn des Lovers sich auf die Suche nach seinem Erzeuger macht... Ob „Mit 66 Jahren“ oder bei „Griechischem Wein“ in diesem „Ehrenwerten Haus“ bleibt kein Auge trocken. Wenn alle auf einem Kreuzfahrtschiff zusammen treffen, dann ist gute Laune vorprogrammiert - genau wie die Wunderkerzen zum Schluss.
Wer beim Blind Date dabei sein möchte, muss natürlich Single sein und eine gute Begründung haben, warum gerade er an diesem Valentingstag beim Blind Date im Musical „Ich war noch niemals in New York“ nicht fehlen darf.
Die Bewerbung muss bis zum 3. Februar als E-Mail unter folgender Adresse eventkompass@wvw-anzeigenblaetter.de eingehen, dann ist sie in der Auswahl. Die 20 originellsten Bewerber - zehn Frauen, zehn Männer versteht sich - bekommen eine Einladung zum Blind Date im Metronom Theater am Centro! Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Autor:

Silke Heidenblut aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.