Verkauf des Hildener Lions-Adventskalenders ist gestartet

Wo: Friedensdorf, Rua Hiroshima, 46147 Oberhausen auf Karte anzeigen

Erlös geht unter anderem an Friedensdorf International

Der Hildener Lions Club gibt bereits zum zwölften Mal seinen eigenen Adventskalender heraus und unterstützt damit auch in diesem Jahr wieder Friedensdorf International. Denn ein Teil des Erlöses kommt den Kinder des Friedensdorfes zu Gute.

Die Adventskalender sind ab sofort zu einem Preis von sechs Euro erhältlich und sind auf 4.000 Stück limitiert. Hinter jedem der 24 Türchen des Kalenders verbirgt sich die Chance auf etwa 400 tolle Gewinne mit einem Gesamtwert von über 18.000 Euro. Die Preise, wie Theater- und Restaurantbesuche oder verschiedene Gutscheine, wurden alle von Geschäften sowie Unternehmen aus Hilden gespendet. Mit dieser bekannten Lions-Aktion unter dem Motto „Helfen und Gewinnen“ können Käufer gleichzeitig soziale Zwecke unterstützen, denn die Erlöse kommen verschiedenen Projekten zu Gute. „Auf die Hilfe zahlreicher Lions Clubs kann sich das Friedensdorf bereits seit vielen Jahren verlassen. Einige Lions Clubs, insbesondere die in der Nachbarschaft des Friedensdorfes, legen Jahr für Jahr Adventskalender auf, die "unseren Kindern" zu Gute kommen“, sagt Wolfgang Mertens, stellvertretender Leiter von Friedensdorf International.

Über den Lions Club Hilden:
Den gemeinnützigen Verein Lions Hilfswerk Hilden e. V. gibt es bereits seit fast 30 Jahren. Die aktuell 27 Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich und unterstützen durch vielfältige Aktionen verschiedene Einrichtungen. Zum 101-jährigen Bestehen der weltweiten Serviceorganisation Lions Club International wird die erfolgreiche Aktion mit dem Adventskalender 2018 fortgeführt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen