Ärztliche Versorgung

Beiträge zum Thema Ärztliche Versorgung

Politik
Andreas Dunkel, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Rosenhügel, fordert für den Stadtteil im Südosten Gladbecks eine deutlich bessere ärztliche Versorgung.

SPD-Ortsverein kritisiert: "Gesundbeten allein hilft da nicht!"
Ärztliche Versorgung in Rosenhügel gefährdet?

Der SPD-Ortsverein Rosenhügel schlägt Alarm, denn die Sozialdemokraten sehen die ärtzliche Versorgung in dem Stadtteil gefährdet. Deutlich verschärft hat sich die seit Jahren angespannte Situation durch die Schließung der Arztpraxis des kürzlich verstorbenen Dr. Michael Stein an der Lützenkampstraße. Und somit gibt es in Rosenhügel seit Mai keinen praktizierenden Allgemeinmediziner mehr. Sicherlich gebe es auch andere Ärzte in angrenzenden Gladbecker Stadtteilen sowie im nahen Gelsenkirchen,...

  • Gladbeck
  • 03.08.21
  • 2
Politik

Auf Antrag der SPD
Zukünftige Ärztliche Versorgung in Bedburg-Hau auf dem Prüfstand

Noch praktizieren in Bedburg-Hau verschiedene Hausärzte. Kann Bedburg-Hau aber auch noch in Zukunft eine gute wohnortnahe hausärztliche Versorgung sicherstellen? Wie will die Gemeinde das erreichen? Was will sie dafür tun? Um das zu klären, hat der Rat der Gemeinde sowie der Bürgermeister Stephan Reinders nun einem SPD-Antrag, der genau diese Fragen und das Anliegen zum Ausdruck brachte, einstimmig zugestimmt. Der Antrag war schon im Januar von den Sozialdemokraten eingebracht worden. Da...

  • Bedburg-Hau
  • 05.06.21
  • 1
Politik
Per Video-Konferenz tagt AG 60plus.

Fragen an KV
AG 60plus sieht ärztliche Versorgung in ländlicher Region kritisch

Sundern. Kritisch auseinandergesetzt haben sich in den vergangenen Monaten die Mitglieder der AG 60plus der Sunderner Sozialdemokraten mit der Frage, wie sich die medizinische Versorgung in unserer ländlichen Region darstellt. Vielfach wurde das Thema, so der Vorsitzende der AG Manfred Schlicker, von vielen Menschen an uns herangetragen. Zunehmend wurde das Thema kritisch gesehen, negativ beurteilt und als unzureichend dargestellt. Bei unseren Beratungen ist uns klar geworden, ergänzt Gerd...

  • Sundern (Sauerland)
  • 24.02.21
Ratgeber
Dr. Katrin Linthorst (v.l.), Fachbereichsleiterin Gesundheitsmanagement, Stadtrat Johannes Chudziak und Oberbürgermeister Frank Dudda stellten mit weiteren Vertretern der Stadtverwaltung die Maßnahmen vor, um das Coronavirus in Herne einzudämmen.

Coronavirus in Herne
Zahl der bestätigten Infektionen auf vier gestiegen

Gestern Abend wurden die ersten beiden Infektionen mit dem Coronavirus in Herne bekannt. Seit heute Nachmittag steht fest, dass zwei weitere Personen infiziert sind. Dies gab die Stadt Herne soeben auf einer Pressekonferenz bekannt. Von Vera Demuth Die vier Personen, von denen eine keine Symptome zeigt, sind gesundheitlich stabil, bestätigte Dr. Angelika Burrichter vom Amtsärztlichen Dienst. Sie halten sich in häuslicher Quarantäne auf. Zu weiteren Angaben zu den Erkrankten hielt sich die...

  • Herne
  • 11.03.20
  • 2
Politik

Notfallmedizinische Versorgung im Kreis Wesel
René Schneider warnt vor Verschlechterung bei der Notfallversorgung

Der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider warnt vor einer Verschlechterung bei der Notfallversorgung. Künftig sollen Notfallpatienten aus Kamp-Lintfort, Rheinberg und Alpen deutlich längere Wege in Kauf nehmen, weil der ärztliche Notdienst außerhalb der Öffnungszeiten nur noch in Moers angeboten werden soll. René Schneider hat die Verantwortlichen deshalb jetzt dazu aufgefordert, das Wohl der Patienten im Auge zu behalten, die oft keine langen Wege nehmen können. Dazu gehören vor allem ältere...

  • Kamp-Lintfort
  • 01.08.19
Vereine + Ehrenamt
In der Ambulanz werden die Patienten behandelt.
2 Bilder

Ein Stempel für Dringlichkeit
Dr. Cornelius Hörner (30) behandelt Patienten in Indien

„Hier arbeite ich in einem ruhigen, gut klimatisiertem Raum. In Kalkutta werde ich mit zwei, drei anderen Ärzten, Übersetzer und Patienten in einer Bretterbude arbeiten. Es wird extrem heiß und laut sein“, sagt Dr. Cornelius Hörner. Am 10. Mai reist der 30-jährige Arzt aus Bochum für sechs Wochen im Auftrag der Hilfsorganisation German Doctors nach Indien. „Ich wollte immer als Arzt ins Ausland“, erzählt Hörner, der als Internist am St. Elisabeth-Hospital arbeitete. Für seinen ersten Einsatz...

  • Bochum
  • 08.05.19
Überregionales
Die Referenten Hans-Michael Haustein, AG Stationäre Altenarbeit (2.v.r.), Dr. Prosper Rodewyk,
Kassenärztlichen Vereinigung (l.), Dr. Thomas Huth, Mein Gesundheitsnetz Unna GmbH (2.v.l.) mit Antje
Meister, Netzwerk Altenarbeit Kreis Unna (m.) und Hans Zakel, Sozialplanung Kreis Unna (r.).

Pflegeheimbewohner sollen ärztlich besser versorgt werden

Eine gute ärztliche Versorgung der rund 4.000 Pflegeheimbewohner im Kreis Unna gelingt nicht immer. Probleme gibt es besonders mit Hausarztbesuchen außerhalb der Sprechzeiten. Doch genau die wollen die Krankenkassen streichen. Der Kreis Unna setzt sich mit den Beteiligten für den Erhalt ein und organisierte ein Experten-Treffen.Pflegeheimleitungen aus dem Kreis sprachen mit Dr. med. Prosper Rodewyk, Leiter der Bezirksstelle Dortmund der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KV) sowie...

  • Unna
  • 01.08.18
Überregionales
Die Referenten Hans-Michael Haustein (2.v.r.), Dr. Prosper Rodewyk (l.), Dr. Thomas Huth (2.v.l.) mit Antje Meister (m.) und Hans Zakel (r.). Foto: Max Rolke/Kreis Unna

Für eine bessere ärztliche Versorgung: Kreis setzt sich für ärztliche Versorgung im Pflegeheim ein

Eine gute ärztliche Versorgung der rund 4.000 Pflegeheimbewohner im Kreis Unna gelingt nicht immer. Probleme gibt es besonders mit Hausarztbesuchen außerhalb der Sprechzeiten. Doch genau die wollen die Krankenkassen streichen. Der Kreis Unna setzt sich mit den Beteiligten für den Erhalt ein und organisierte ein Experten-Treffen, um darüber – und andere Probleme – zu beraten. Kreis Unna. Pflegeheimleitungen aus dem Kreis sprachen mit Dr. med. Prosper Rodewyk, Leiter der Bezirksstelle Dortmund...

  • Kamen
  • 27.07.18
Vereine + Ehrenamt

Bürgertreff in den Südstaaten am 18. April 2018

Bewege-Gemeinsam-Emmerich Wir laden herzlich alle Bürgerinnen und Bürger zum „Bürgertreff 2018 in den Südstaaten“ ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 18. April 2018 in der Zeit von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr im Haus Slütter, Ortsteil Vrasselt statt. Vorher trifft sich der erweiterte Vorstand bereits zu seiner Sitzung zur Nachbereitung der Jahreshauptversammlung 2018 und Abstimmung der Projekte im Jahr 2018. Was bewegt unseren Alltag in Emmerich mit seinen zehn Ortsteilen? Einige...

  • Emmerich am Rhein
  • 13.04.18
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Dr. Michael Wefelnberg

Dr. Michael Wefelnberg referierte bei der Siedlergemeinschaft Hünxe zum Thema „Die ärztliche Versorgung auf dem Lande“

Wilhelm Windszus, Vorsitzender der Siedlergemeinschaft Hünxe hatte zur Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Hünxe eingeladen. Der Hünxer Mediziner Dr. Michael Wefelnberg hielt einen Vortrag zum Thema „Die ärztliche Versorgung auf dem Lande“. Dieses Thema erzeugte bei den Siedlern großes Interesse. Dr. Michael Wefelnberg, der auch Mitglied der Siedlergemeinschaft Hünxe ist, stand nach seinem Vortrag den Anwesenden für die Beantwortung von Fragen und für einen Gedankenaustausch zur...

  • Hünxe
  • 29.03.18
Politik

Guidato: "Keine Approbation für Quacksalber!"

Die Freien Demokraten Bochum haben sich für eine klare Abgrenzung zwischen staatlich approbierten Heilberufen und wissenschaftlich nicht belegten oder belegbaren Praktiken von Heilpraktikern und Alternativmedizinern ausgesprochen. Mit einem Antrag zum Landesparteitag der NRW FDP wollen sie nun erreichen, dass ihre Position rasch in die Regierungsarbeit der NRW-Koalition einfließt, um schnell die Transparenz und Sicherheit für Patienten in NRW zu erhöhen. "Es gibt eine Asymmetrie zwischen...

  • Bochum
  • 28.03.18
  • 1
Politik
Ist das vielleicht Panama ?
7 Bilder

Oh wie schön ist Panama

Zwar hab ich keine Tigerente mehr – seit ich erwachsen bin, schlepp ich nur seriöse Sachen ab -, aber Träume hab ich mir wohlweislich bewahrt. So manches Mal lande ich zwar nur im Schaumbad, - wenn die sprichwörtliche Realität mich wieder einmal eingeholt hat und mir deutlich macht, dass Träume häufig nur als Schäume enden, aber meine Träume lass ich mir trotzdem nicht vermiesen. Die leidvolle „Schaum-“Erfahrung durfte ich allerdings vor kurzem wieder in der Wirklichkeit erleben. Da war ich...

  • Goch
  • 13.10.17
  • 116
  • 1
LK-Gemeinschaft
Unter fachlicher Anleitung versuchten sich die Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Hermannstraße bei der "ärztlichen Versorgung" ihrer Teddybären und Puppen.

Sprechstunde für Puppen und Teddybären im Gladbecker Barbara-Hospital

Gladbeck. Für einen ganz besonderen Aktionstag öffnete jetzt das "St. Barbara-Hospital" in Stadtmitte seine Pforten: Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Hermannstraße waren dort zu Besuch und konnten vor Ort ihre Puppen und Teddys "verarzten" lassen, dabei angehenden Pflegekräften der "Katholischen Kliniken Emscher-Lippe" (KKEL) bei der Arbeit über die Schultern schauen. Im Rahmen der "Puppen- und Teddybärensprechstunde" wurden den Vorschulkindern die unterschiedlichen Arbeitsgebiete eines...

  • Gladbeck
  • 09.06.17
Überregionales
3 Bilder

Schwer verletzte Personen bei Unfall an der Auffahrt der Autobahn 43 in Marl

Marl: Zusammenstoß mit vier beteiligten Autos auf der L 522. Montag, gegen 15.20 Uhr, bog eine 28-jährige Autofahrerin aus Iserlohn von der L 522 nach links auf die Auffahrt der Autobahn 43 ab und stieß dabei mit dem entgegen kommendem Auto eines 56-jährigen Marlers zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des 56-Jährigen noch gegen zwei verkehrsbedingt stehende Autos eines 51.jährigen Hamburgers und einer 21-Jährigen aus Haltern am See geschleudert. Bei der Kollision wurden ein...

  • Marl
  • 27.12.16
Politik

Patienten-Abwehr-Dienst - Fast eine Glosse

Das ist eher ein "Patienten-Abwehr-Dienst" als ein ärztlicher Notdienst! 20 Minuten Warteschlaufe unter der Telefonnummer 116117 mit dem wiederholten Hinweis man könne ja auch 112 anrufen. Dann immer noch kein Arzt, sondern offensichtlich ein Call-Center und statt der Auskunft, welcher Arzt Dienst hat, eine umständliche, langwierige Abfrage der Beschwerden und Personalien von einer unbekannten, offensichtlich nicht ärztlichen Person. Schweigepflicht, Datenschutze nie was von gehört? NRW ist...

  • Essen-Kettwig
  • 06.11.16
  • 1
Überregionales
Rechts im Bild Hanne und Michael Mahl, links vorne Beigeordneter Bernd Woldt von der Stadt Sprockhövel, auch zuständig für Planen, Bauen und Wohnen.
7 Bilder

Richtfest beim Fachärztezentrum in Sprockhövel

Zum Jahreswechsel, spätestens im Frühjahr 2017, soll es fertig sein, das neue Ärztezentrum an der Hattinger Straße. Auf insgesamt 2000 Quadratmetern werden dann acht Facharztpraxen, unter anderem ein Hautarzt, eine Gynäkologin, ein Urologe und ein Augenarzt, hier ihre Patienten behandeln. Der Vertreter der Bauherrenschaft, Michael Mahl von der Rosen-Apotheke, wird selbst mit seiner Apotheke in die Räume einziehen. Seine Frau Hanne ist die Bauherrin. Jetzt wurde unter großer Anteilnahme von...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 15.06.16
Politik
Michael Helmich reicht einem Bewohner ein Glas Saft

Michael Helmich blickte hinter den Kulissen des HEWAG-Seniorenstiftes

Michael Helmich, CDU-Bürgermeisterkandidat, half eine Frühschicht lang, als Praktikant den Pflegerinnen und Pfleger im Altenpflegeheim des HEWAG-Seniorenstiftes, bei der nicht gerade leichten, aber wichtigen Arbeit mit. Michael Helmich stellte sich dieser Aufgabe im Hinblick auf die kommenden demographischen Herausforderungen. Die zu pflegenden Senioren wurden gewaschen, eingecremt, angezogen und bekamen Hilfe, um zum richtigen Platz zu gelangen; Hilfestellung und Betreuung beim Essen...

  • Hünxe
  • 22.07.15
Überregionales
Landrat Wolfgang Spreen setzte sich in Berlin für eine bessere ärtzliche Versorgung im ländlichen Raum ein.

Landrat Wolfgang Spreen fordert bessere ärztliche Versorgung für den ländlichen Raum

kleverland. Im Rahmen der Landrätekonferenz in der vergangenen Woche in Berlin ging es neben anderen Themen auch um die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum. Auch Landrat Wolfgang Spreen nahm an diesem Treffen teil. Im Fokus einer Diskussion mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe stand die medizinische Versorgung der Menschen in ländlich geprägten Kreisen. Der Präsident des Landkreistags Nordrhein-Westfalen, Thomas Hendele, machte deutlich, dass eine umfassende Versorgung mit...

  • Kleve
  • 15.06.15
Ratgeber
An der Beurhausstraße 40 am Klinikum liegt die Notfallpraxis jetzt Tür an Tür mit der zentralen Notaufnahme.

Zentrale Notfallpraxis am Klinikum

Eine optimale Versorgung für Patienten soll die neue Zentrale Notaufnahme gewährleisten: Die Notaufnahme und die Notfalldienstpraxis liegen im Klinikum jetzt Tür an Tür. Patienten, die außerhalb der geregelten Praxisöffnungszeiten dringend einen Arzt benötigen, werden künftig in Räumen versorgt, die direkt in die zentrale Notaufnahme des Klinikums integriert sind. Dies ermöglicht den behandelnden Ärzten eine noch engere Zusammenarbeit und fördert zudem eine bedarfsgerechte Behandlung der...

  • Dortmund-City
  • 03.02.14
Überregionales
Er kann wieder lachen: Der 22-jährige Steven Braun  (r.) mit Dr. Jens-Peter Stahl, Direktor der Unfallklinik im Klinikum.
4 Bilder

Steven fand Mut und zurück ins Leben

Ein schwerer Unfall brachte Steven Braun in die Unfallklinik Dortmund. Steve ist dem Tode näher als dem Leben. Zehn Monate mit 16 OP liegen hinter ihm. Nach zwei Beinamputationen will der 22-Jährige anderen Patienten mit gleichem Schicksal wieder Mut machen. Sorgsam zieht er eine Socke über den Kunststofffuß, als müsse er warm gehalten werden. Dann kommt der Schuh darüber, Steven Braun schnürt ihn auf seinem Oberschenkel. „Meine beiden Schwestern haben mir neulich sogar die Fußnägel hier auf...

  • Dortmund-City
  • 17.12.13
Ratgeber
4 Bilder

Schlüsselrolle Hausarzt: Die Versorgung depressiv erkrankter Menschen

Mit den Symptomen einer Depression kann jeder Mensch im Laufe seines Lebens konfrontiert sein. In der Regel wird man sich zunächst an seinen Hausarzt wenden, wenn man sich nicht mehr gut fühlt und lange Zeit gedrückter Stimmung ist. In einem solchen Kontakt wird sich entscheiden, ob die Symptome einer Depression erfüllt sind und welche Form einer Behandlungs sinnvoll ist. Am 29.02.12 fand im Altenheim Bochum-Linden, Kesterkamp 20 ein Vortragsabend zur Versorgung depressiv erkrankter Menschen in...

  • Bochum
  • 04.03.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.