Äste

Beiträge zum Thema Äste

Blaulicht
Auf der Ruhrstraße waren zehn Einsatzkräfte eine Stunde lang im Einsatz.
4 Bilder

Nicht nur Sturm "Eugen" hielt die Feuerwehr auf Trapp
Lose Äste und umgestürzte Bäume in Heiligenhaus

Diverse Einsätze forderten am Dienstag die Heiligenhauser Feuerwehr. Bis 18 Uhr war sie sieben Mal im Einsatz. Die Einsatzkräfte beseitigten Bäume von Straßen und Gehwegen und unterstützten den Rettungsdienst. Um 4.30 Uhr war die Nacht für die Frauen und Männer der Feuerwehr vorbei. Ein Baum stürzte auf die Ruhrstraße, ein Durchkommen war nicht mehr möglich. Von der Drehleiter aus wurde der Baum zerkleinert und von der Straße geräumt. Rund zehn Kräfte waren eine Stunde lang im Einsatz. Am Tag...

  • Heiligenhaus
  • 05.05.21
Natur + Garten
Der ZBG holt sperrigen Gehölzschnitt Anfang November wieder bei den Bürgern ab.

Äste und Zweige entsorgen
Betriebshof Gladbeck sammelt Baum- und Strauchschnitt

Wie in jedem Jahr findet auch in diesem Herbst wieder die Sammlung von sperrigen Gartenabfällen in der Zeit vom 2. bis 6. November statt. Der Abfuhrtag entspricht dem der grauen Tonne. Da diese kostenlose Sammelaktion neben der regulären Abfallentsorgung erfolgt, bittet der ZBG, folgende Spielregeln einzuhalten: Sperriger Baum- und Strauchschnitt muss mit einem kompostierbaren Band gebündelt werden, wobei die Bündel einen Durchmesser von 60cm und eine Länge von 100 cm nicht überschreiten...

  • Gladbeck
  • 20.10.20
  • 1
Natur + Garten
Kopfbuchen im Klingerhuf sind von einem Pilz befallen und werden dadurch instabil. Die Stadt Neukirchen-Vlyun sperrte daraufhin einige Waldwege.

Instabile Kopfbuchen machen Maßnahmen zur Verkehrssicherung notwendig
Sperrung von Waldwegen im Klingerhuf

Die Stadt Neukirchen-Vluyn hat einige Waldwege im Klingerhuf in Neukirchen sperren müssen. Grund sind die dort stehenden Kopfbuchen, die von einem Pilz befallen sind und dadurch instabil werden können. Es besteht die Gefahr, dass Spaziergänger durch Astbruch verletzt werden. Die Stadt bittet daher dringend, die Absperrungen einzuhalten. In der Woche ab 6. August finden zusätzlich Baumschnittarbeiten statt. Betroffen ist ein Areal östlich der Sportanlagen direkt an der Stadtgrenze zu Moers. Dort...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 30.06.20
Blaulicht
Ein Streit um einen Parkplatz eskalierte in Hochfeld. Männer und Frauen schlugen sich gegenseitig mit Eisenstangen und Ästen.

Streit um einen Parkplatz war Auslöser der Prügelei
Männer und Frauen schlagen sich mit Eisenstangen

Die Polizei musste am Samstagnachmittag (21. März, 15:10 Uhr) eine handfeste Keilerei zwischen zehn Beteiligten an der Tersteegenstraße beenden. Mehrere Männer und Frauen schlugen dort mit Ästen und Eisenstangen aufeinander ein. Erst als die Polizei mit dem Einsatz von Pfefferspray drohte, hörten sie damit auf. Die Polizei befragte die Kontrahenten einzeln und stellte fest, dass der Streit um einen Parkplatz Auslöser der Prügelei gewesen sein muss. Die Beamten haben allen Beteiligten einen...

  • Duisburg
  • 23.03.20
Natur + Garten
Im Offerbusch in Velbert werden - nachdem bereits 21 Bäume gefällt wurden - bei weiteren Bäumen die oberen abgestorbenen Äste abgesägt, damit von ihnen keine Gefahr für Spaziergänger ausgehen kann.
2 Bilder

Forstarbeiten im Offerbusch dauern an - Wald ist weiterhin gesperrt
Erst Bäume gefällt, jetzt Äste gekappt

Insgesamt 21 Bäume mussten im Offerbusch beziehungsweise Kaiser-Friedrich-Hain gefällt werden (der Stadtanzeiger berichtete). Damit sind die Arbeiten in dem kleinen Waldstück im Stadtzentrum allerdings noch nicht abgeschlossen. "Inzwischen sind Baumkletterer damit beauftragt, die abgestorbenen Äste weiterer Bäume abzusägen", erläutert Peter Tunecke, Oberforstrat vom Geschäftsbereich "Forst" der Technischen Betriebe Velbert (TBV). Rund ein Dutzend Bäume seien es, die zwar stehen bleiben können,...

  • Velbert
  • 03.07.19
Blaulicht
Das Gewitter sorgte für vier Feuerwehr-Einsätze in Velbert.

Vierfacher Alarm für die Velberter Feuerwehr
Einsätze nach dem Gewitter

Das Gewitter, das am Mittwochabend mit stürmischen Böen und teilweise auch Hagel über die Region zog, bescherte der Feuerwehr in Velbert zwischen 19.30 und 20.30 vier Einsätze, die alle in kurzer Zeit abgearbeitet waren. Fast zeitgleich wurden hauptamtliche Wache und freiwillige Kräfte zu einem umgestürzten Baum am Kostenberg sowie zu einem größeren Ast auf der Fahrbahn an der Ecke Schloßstraße/Friedrichstraße gerufen. Während das Hindernis am Kostenberg nach wenigen Minuten mit der Kettensäge...

  • Velbert
  • 25.04.19
Natur + Garten
Ein kleiner Teil der geschnittene Äste im Gehölzgarten Ripshorst am Wegesrand.
3 Bilder

Besucher sehen gepflegten Baumbestand im Gehölzgarten Ripshorst

Die intensiven Baumpflegearbeiten im Gehölzgarten Ripshorst sind beendet. Rund 350 Bäume wurden dabei gepflegt, wie Marc Hennenberg vom Regionalverband Ruhr dem Wochenanzeiger auf Nachfrage mitteilte. Dabei fielen eine Menge abgeschnittene Äste an, die haufenweise gesammelt wurden. Sie sollen noch zerhäckselt und weggebracht werden. Solch umfangreiche Pflegearbeiten hat es laut Regionalverband Ruhr seit vielen Jahren nicht gegeben. Künftig sollen sie im Zweijahresrhythmus durchgeführt werden....

  • Oberhausen
  • 22.03.18
Natur + Garten
Die Zinkabdeckbleche auf einer alten Mauer drohten sich durch den Sturm zu lösen. Für die Spezialisten der Freiwilligen Feuerwehr Kettwig war die Demontage allerdings kein Problem.
2 Bilder

Sturmtief Niklas: Bäume knicken um / Bleche und Ziegel drohen wegzufliegen

Essen. Sturm Niklas beschäftigt seit gestern Morgen die Kettwiger Feuerwehr. „Der erste Einsatz kam gegen sechs Uhr“, sagt Klaus-Peter Stichel, Kettwiger Gesamtlöschbrandmeister. An der Werdener Straße war in den frühen Morgenstunden ein Baum umgekippt. Weitere Bäume und Äste folgten. Lediglich der Verkehrsunfall an der Ringstraße war nicht sturmbedingt. Gegen Mittag drohten Abdeckbleche auf einer Mauer an der Bachstraße losgerissen zu werden. Für Oberfeuerwehrmann Marc Stiehler und...

  • Essen-Kettwig
  • 31.03.15
Natur + Garten
Auf ewig vereint!!
5 Bilder

Für immer vereint!!

Gepflanzt vor ewig langer Zeit, streck ich heut die Arme aus, sehr sehr weit. Groß, stark und wunderschön, komm vorbei, dann wirst Du es sehn. Als stolzer Baum steh ich in Schwerin, im Schweriner Schlossgarten, komm bitte mal hin. Ich lade Dich herzlich ein, zu einem kleinen Stelldichein. Bei Regen bietet sich an, unter meinen Blättern Schutz zu suchen, Ich denke, ich bin schon eine der schönsten Hängebuchen.

  • Xanten
  • 20.08.14
  • 14
  • 18
Natur + Garten

Unwetter: Wälder und Parks noch nicht betreten

Es ist immer noch nicht ausgestanden: Da von den unwettergeschädigten Bäumen weiter eine unkalkulierbare Gefahr ausgeht, ist zurzeit noch nicht absehbar, wann die Waldflächen in Gladbeck wieder freigegeben werden können, teilt der Zentrale Betriebshof Gladbeck mit. Die Bäume können in ihrer Standfestigkeit beeinträchtigt sein, weiter haben sich in den Baumkronen an- bzw. abgebrochene Äste verkeilt, die ebenfalls jederzeit herabstürzen können. Nach wie vor gilt noch das Verbot des...

  • Gladbeck
  • 30.06.14
Natur + Garten

Unwetter: Wälder in Gladbeck bis zum 7. Juli gesperrt

Auch die Wälder in der Stadt Gladbeck sind jetzt durch den Landesbetrieb Wald und Holz NRW, Regionalforstamt Ruhrgebiet mit Sitz in Gelsenkirchen, mit sofortiger Wirkung zunächst bis zum 7. Juli gesperrt. Direkt nach dem verheerenden Gewittersturm vom Pfingstmontag hatte die Stadt Gladbeck bereits zu den Zugang zu ihren Wäldern untersagt! Gleichzeitig weist die Stadt Gladbeck noch einmal darauf hin, dass weiterhin in den Straßenbäumen noch durch den Sturm abgebrochene Äste hängen, die sich...

  • Gladbeck
  • 18.06.14
Ratgeber
Foto: Vorholt

Vorsicht vor Ästen

Da sich in den Baumkronen noch zahlreiche lose Äste befinden, die im Falle auffrischenden Windes lösen und herabfallen könnten, wird die Bevölkerung gebeten, sich in den nächsten Tagen möglichst nicht im Freien aufzuhalten und Parks, Wälder und Friedhöfe unbedingt zu meiden. Das Tiergehege im Kaisergarten bleibt voraussichtlich bis Ende der Woche geschlossen, da der Sturm hier großen Schaden angerichtet hat. Die Tiere im Gehege sind glücklicherweise nicht zu Schaden gekommen.

  • Oberhausen
  • 11.06.14
Natur + Garten
Bilder : Karl Heinz Lehnertz
4 Bilder

Unwetter am Freitag: 75 Feuerwehrleute im Einsatz

Am Freitagabend (9. Mai) zog ein Sturmtief über Bochum und Wattenscheid. Es sorgte für rund 25 Feuerwehreinsätzen im gesamten Stadtgebiet. In der Regel handelte es sich um umgestürzte Bäume oder lose Äste, die vorsorglich entfernt wurden. Auch die Autobahnen im Stadtgebiet waren durch den Sturm beeinträchtigt. Dort handelte es sich jedoch lediglich um kleinere Äste, die durch die Einsatzkräfte an den Fahrbahnrand gelegt wurden. Die Berufsfeuerwehr wurde von sechs Löscheinheiten der Freiwilligen...

  • Wattenscheid
  • 11.05.14
  • 1
Natur + Garten
Ende März/Anf. April 2014
6 Bilder

2 Bäume in einem?

Jedes Jahr im Frühjahr diese 2farbige Pracht bei uns neben dem Haus. Dieses Jahr einen ganzen Monat früher als letztes Jahr! Leider schon wieder verblüht. Aber wie kommt dieses zustande? Als Jungpflanze eine zweite Kirsche aufgepfropft?

  • Dortmund-Süd
  • 22.04.14
  • 8
  • 14
Natur + Garten
Kämpfer

Mein Freund, der Baum

Mein Freund, der Baum Ein Baum steht für das Leben, Stabilität und Kraft. Stark ist er, mit mächtigem Stamm der seine Standfestigkeit zeigt mit unzähligen, weit verzweigten Ästen, die wie ausgebreitete, schützende Arme erscheinen, mit rauschenden Blättern die uns ein Trostlied säuseln können, im Abendrot alle Sorgen aufnimmt. Seine Rinde, die unsere Umschlingung zulässt wie ein raues Jackett erscheint, an dem wir unser Gesicht verbergen können in Not und Trostlosigkeit. Wenn wir nur noch dort...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.11.10
  • 1
Natur + Garten
11 Bilder

Gewittersturm über Birten

Er kam schnell und heftg, der Gewittersturm. Kurz nach dem der Himmel sich verdunkelt hatte, legte der Sturm mächtig los. Mehrer Bäume vielen den heftigen Böen und dem peitschenden Regen in und um Birten zum Opfer. Die Bundesstrasse 57 mußte wegen eines umgestürzten Baumes für mehere Stunden gesperrt werden und der Verkehr wurde durch Oberbirten umgeleitet. Doch auch hier versperrten am Dorfplatz abgebrochene Äste und umstürzte Baume den Weg. Nur im Slalom ging es weiter. Ein Ast traf ein Auto...

  • Xanten
  • 12.07.10
  • 1
Natur + Garten
9 Bilder

Als das Unwetter kam

Noch zeigte das Thermometer knapp 30 Grad an, doch der Himmel wurde zusehends dunkler. Ich machte mich auf den Weg zum Anholter Schützenfest, als ein Kollege von einer Unwetterwarnung und Tornados sprach. Na ja, dachte ich. Hier am Niederrhein. Wohl kaum. Denkste. Kaum war ich auf der Autobahn, da krachte es. Nicht vor mir, sondern am Himmel. Ein Blitz jagte den nächsten, das Thermometer sank rapide auf 19 Grad, der Scheibenwischer leistete Schwerstarbeit. Tempo drosseln war angesagt, mehr als...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.07.10
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.