Abschied von der Kohle

Beiträge zum Thema Abschied von der Kohle

Kultur
Auf der zeche Rheinpreußen in Moers wurde sich schon im Oktober in einer Feierstunde von der Kohle verabschiedet. Hier singt der Knappenchor

Der Steiger kommt......nicht mehr
Eine Aera geht zu Ende

Eigentlich hatte unsere Familie gar kein richtigen Bezuch zum Pütt. Bei uns waren alle auffe Teerverwertung in Meiderich, außer ich....ich bin Beamter beie Bahn geworden. Aber trotzdem hat die Kohle, un zwar inne schwarzen Form.....also getz nich Schwarzkohle wie heute, nää richtich schwarze Kohle unser Leben bestimmt. Wolltzet warm inne Bude haben, musstesse Kohle haben......wolltze heiß baden, musstesse Kohle haben, wolltze Wäsche wachen, musstesse Kohle haben. Oft kam dä Kohlenkerl un hat...

  • 21.12.18
  •  1
Kultur
Ralf Richter ist auch bekannt aus der Serie „Rote Erde“ von 1983, die die Geschichte einer Bergarbeiterfamilie im Ruhrgebiet erzählte.

Schauspieler Ralf Richter liest
„Der Pütt hat mich ausgespuckt“

Nach bereits zwei erfolgreichen Lesungen im März und im Oktober lädt der Kulturraum „die flora“, Florastraße 26, am Freitag, 14. Dezember, zum dritten und letzten Mal zu einer Lesung des Fritz-Hüser-Instituts zum Ende des Steinkohlebergbaus ein. Im Mittelpunkt der Lesung mit Ralf Richter steht der Roman „Der Pütt hat mich ausgespuckt“ von Herbert Berger. Zur Begrüßung spricht Arnold Maxwill, der Programmleiter der Lesereihe, die durch die RAG-Stiftung im Rahmen von „Glückauf Zukunft“...

  • Gelsenkirchen
  • 12.12.18
  •  1
Kultur
16 Bilder

Zapfenstreich vor der Maschinenhalle
Würdevoller Abschied von der Steinkohle

Hervest. Der Abschied von Steinkohle in Dorsten wurde am Donnerstagabend vonhunderten von Gästen und Mitwirkenden würdevoll begannen. Begonnen wurde die Veranstaltung mit einer ökumenischen Andacht in der bis auf den letzten Steh- und Sitz-Platz gefüllten Lohnhalle. Gestaltet wurde dieser gemeinsam von der evangelischen als auch der katholischen Kirche in Hervest. Anschließend fand das weitere Programm dann bei kühlen Temperaturen im Freien auf dem Fürst-Leopold Platzes statt. Die...

  • Dorsten
  • 18.11.18
Sport
Schüler , Bürgermeister Tobias Stockhoff , Frau Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Geschäftsführer des Planungsbüros Kemper Bennet Kemper freuen sich über den Outdoor-Sportpark auf Leopold.
2 Bilder

Fitness trifft auf Bergbaugeschichte
Berufsschüler verwandeln Fürst Leopold in Outdoor-Sportpark

Hervest. Sieger des Schülerwettbewerbs „Förderturm der Ideen“ 2016/17 in der Kategorie „Gute Nachbarschaft“, Sekundarstufe II wurde das Team „P.S. FülerSchirma“der 11. Klasse des Paul-Spiegel-Kollegs aus Dorsten. Ihre Idee: Ein Outdoor-Sportpark auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Fürst Leopold. Heute (9. November) wurde der Sportpark offiziell eingeweiht. Mit dabei waren das Schülerteam, Bärbel Bergerhoff-Wodopia, Mitglied des Vorstandes der RAG-Stiftung, Tobias Stockhoff, Bürgermeister...

  • Dorsten
  • 09.11.18
Kultur
Andreas Weißert liest am 7. Dezember im Fletch Bizzel von der Maloche und den Lichtern, die ausgehen.
3 Bilder

Lesereihe: Wir fürchten nicht die Tiefe

Der lange Abschied von der Kohle ist eine Zäsur, auch wenn die Zechen längst nicht mehr den Alltag dominieren. Doch wer durchs Ruhrgebiet streift, wird entdecken, wie sehr die Region durch den Bergbau strukturiert wurde. Das Dortmunder Fritz-Hüser-Institut für Literatur und Kultur der Arbeitswelt erinnert jetzt mit einer Lesereihe quer durchs Revier an das literarische Erbe des Ruhrbergbaus. Bekannte Schauspieler lesen im Oktober und im Dezember an vier Orten in Dortmund – es geht um...

  • Dortmund-City
  • 08.10.18
Kultur

Ein Tag geht dem Ende entgegen

Ein Tag geht dem Ende entgegen… es ist immer wieder atemberaubend, einen Sonnenuntergang zu beobachten. Das Jahr nähert sich seinem Ende und auch der Herbst ist eine sehr schöne Jahreszeit. Schön zu wissen, dass es morgen einen neuen Tag gibt und dass nach dem Jahr 2018 das Jahr 2019 kommt. Mit dem Bergbau ist es nicht so, dieser geht in diesen Monaten seinem endgültigen Ende entgegen. Bestimmt ein Grund, alles einmal auf sich wirken zu lassen. Herne bietet hierzu eine Menge schöner Plätze,...

  • Herne
  • 04.10.18
  •  2
Kultur
Strahlende Gesichter, die Vertreter der RuhrKunstMuseen präsentieren ihre Kataloge.
2 Bilder

Kunst & Kohle: die RuhrKunstMuseen präsentieren ihre Kataloge

Nun sind sie endlich da! Im Kunstmuseum Gelsenkirchen präsentierten die Vertreter der 17 teilnehmenden RuhrKunstmuseen ihre Kataloge zu den "Kunst & Kohle" - Ausstellungen. "Kunst und Kohle", das ist das städteübergreifende Ausstellungsprojekt der 17 teilnehmenden RuhrKunstmuseen zum Ende der deutschen Steinkohleförderung. Seit Mai 2018 zeigen die Museen vielfältige, künstlerische Positionen nationaler und internationaler Künstler und Künstlerinnen rund um das Thema Kohle. "Genau wie...

  • Gelsenkirchen
  • 04.09.18
  •  9
  •  14
Kultur
"Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte", Sonderausstellung zum Abschied von der Kohle in der Mischanlage der Kokerei auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein.
28 Bilder

"Das Zeitalter der Kohle" - Große Ausstellung zum Abschied von der Kohle auf der Kokerei Zollverein

Nun ist bald Schicht im Schacht. Mit der Schließung der beiden Bergwerke Prosper Haniel in Bottrop und Anthrazit Ibbenbüren geht nach 200 Jahren das Zeitalter der Kohle in Deutschland zu Ende. Das Ruhr Museum und das Deutsche Bergbau-Museum Bochum präsentieren mit "Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte" eine beeindruckende Sonderausstellung in der Mischanlage der Kokerei auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein. Ein spektakulärer Ort für einen würdigen Abschied von der...

  • Essen-Nord
  • 03.05.18
  •  14
  •  16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.