Aktion Dreikönigssingen

Beiträge zum Thema Aktion Dreikönigssingen

Kultur
Organisiert durch die St. Clemens-Gemeinde verteilten Kinder und Jugendliche als "Heilige Drei Könige" auf dem evangelischen Kirchplatz am Hellweg Segensaufkleber und sammelten Spenden für das Kindermissionswerk.
9 Bilder

Im Pastoralen Raum Dortmund-Ost schon 2.000 Euro für den guten Zweck gesammelt
Sternsingeraktion 2021 am Dreikönigstag auf dem Kirchplatz am Brackeler Hellweg

Weil die Sternsinger*innen auch aus dem Pastoralen Raum Dortmund-Ost in diesem Jahr nicht von Haus zu Haus gehen können, um den Segen in die Häuser zu bringen, wurde der Segen am "HimmelsFlitzer" verteilt. Das dreirädrige Mobil der vier katholischen Gemeinden in Brackel, Asseln, Neuasseln und Wickede stand gestern am Dreikönigstag (6.1.) auf dem Kirchplatz der evangelischen Kirche am Hellweg in Brackel und, organisiert durch die St. Clemens-Gemeinde, verteilten Kinder und Jugendliche, die als...

  • Dortmund-Ost
  • 07.01.21
Kultur
Normalerweise ziehen rund um den 6. Januar die "kleinen Könige" auch in Dortmund von Haus zu Haus, überbringen den Segen und sammeln für Kinder in Not. Nicht ganz so in diesem Jahr. Auch der Nachwuchs in der Brackeler St.-Clemens-Gemeinde (hier ein Archivfoto) bleibt - größtenteils - daheim. Nur in Brackel werden Sternsinger mit dem HimmelsFlitzer am 6.1. von 10 bis 14 Uhr vor der evangelischen Kirche am Hellweg am Stadtbahn-Halt stehen, um Segensaufkleber zu verteilen und Spenden entgegen zu nehmen.

Zentrale Sternsingeraktion des Pastoralen Raums Dortmund-Ost in Brackel
Segen und Spendensammlung am "HimmelsFlitzer"

Die Sternsinger im Pastoralen Raum Dortmund-Ost verzichten in diesem Jahr zum Schutz aller Beteiligten darauf, in den katholischen Gemeinden in Brackel, Neuasseln, Asseln und Wickede von Haus zu Haus zu ziehen, um den Segen Gottes für das neue Jahr zu bringen und um Spenden für das Projekt "Kindern Halt geben" in der Ukraine zu bitten. Stattdessen wird es eine zentrale Sternsingeraktion am Brackeler Hellweg geben. Am Dreikönigstag, Mittwoch, 6. Januar, werden Sternsinger mit dem...

  • Dortmund-Ost
  • 03.01.21
Kultur
Ein Bild wie hier bei der Aussendung der Husener Sternsinger noch vor einem Jahr wird es Anfang 2021 in der Gemeinde St. Petrus Canisius coronabedingt nicht geben.

Und plötzlich ist alles anders – und nichts, wie es mal war
Keine Sternsinger-Aktion in gewohnter Weise Anfang 2021 in Husen

Funkelnde Kronen, prächtige Gewänder und ein Stern, der den Weg weist: Das sind die Sternsinger, die um den Jahreswechsel in ganz Deutschland von Haus zu Haus ziehen, die Häuser der Menschen segnen und um Spenden für hilfsbedürftige Kinder auf der Welt bitten. Normalerweise. Im nächsten Jahr wird diese Tradition auch in den Straßen von Husen fehlen. "Die Corona-Pandemie stellt uns alle - nach wie vor - vor große Herausforderungen", so Barbara Zeh vom Sternsinger-Team in der katholischen...

  • Dortmund-Ost
  • 28.12.20
LK-Gemeinschaft
Längst gehört es zur guten Tradition im Duisburger Rathaus, dass eine Abordnung der Sternsinger vom Oberbürgermeister empfangen wird. Mit dankbaren Worten für ihren Einsatz schickte OB Sören Link auch jetzt die Mädchen und Jungen auf den Weg.        Fotos: Bartosz Galus
3 Bilder

Duisburgs Sternsinger machen sich wieder auf den Weg
„Frieden beginnt bei jedem Einzelnen“

„Kurz vor Weihnachten wurde das Friedenslicht aus Bethlehem ins Duisburger Rathaus gebracht, und jetzt machen sich die Sternsinger von hier aus auf den Weg, um Frieden in der ganzen Welt zu erbitten“, betont Sören Link. Einen nahtloseren Übergang vom alten zum neuen Jahr kann sich der Oberbürgermeister nicht vorstellen. Seit 1959 ist die Aktion Dreikönigssingen die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Über eine Milliarde Euro wurden seitdem gesammelt, die ausschließlich...

  • Duisburg
  • 03.01.20
Vereine + Ehrenamt
Die Sternsinger in der Oberevinger Gemeinde St. Marien bei der Aussendungsfeier in der Kapelle mit Pfarrer Leon Watzek (hinten, r.).

Die jüngste Königin war erst acht Wochen, die älteste 18 Jahre alt
95 Sternsinger im Pastoralverbund Eving-Brechten haben fast 10.000 Euro gesammelt

"Wir gehören zusammen! - Segen bringen, Segen sein!" - unter diesem Motto waren im Pastoralverbund Eving-Brechten 95 kleine und große Könige unterwegs. Dabei war die jüngste Königin acht Wochen alt und die älteste 18 Jahre. Begleitet und versorgt wurden sie von vielen engagierten Erwachsenen. Ihr Weg führte sie in über 800 Haushalte, drei Kindergärten, vier Seniorenheime, eine Schule, zu einem Altentag und in ein Frühstückscafé. Unterwegs segneten sie sogar auch ein Fahrrad und einen Müllwagen....

  • Dortmund-Nord
  • 09.01.19
Überregionales
Die Brackeler und Neuasselner Sternsinger bei der gemeinsamen Aussendungsfeier in der Brackeler St.-Clemens-Kirche.
2 Bilder

Busfahrerin begrüßt „Heilige Drei Könige“ aus Neuasseln – und spendet

60 Sternsinger, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, waren in Brackel und Neuasseln unterwegs, brachten den Segen in die Häuser und sammelten für die Kinder in Bolivien und weltweit. Nach bisherigem Zählungsstand sind rund 7400 Euro gesammelt worden, so Gemeindereferentin Angelika von Kölln. Sie weiß: „Erfahrungsgemäß kommen aber in den nächsten Tagen noch einige Spenden hinzu von Menschen, die nicht angetroffen wurden.“ Die Sternsinger der Gemeinden St. Clemens und St. Nikolaus von Flüe...

  • Dortmund-Ost
  • 12.01.16
  • 1
Überregionales

Wambeler Sternsinger sammeln fast 7700 Euro für Kinder in Indien und Brasilien

„73 Kinder als Sternsinger, 39 Jugendliche als Begleiter und 21 erwachsene Hilfsbereite haben wieder bei der Sternsingersammlung 2016 bewiesen, was man schaffen kann, wenn jeder begreift, worum wir uns seit vielen Jahren bemühen“, freute sich Karl-Heinz Poglajen vom St.-Meinolfus-Arbeitskreis Dritte Welt: „Hilfe zur Selbsthilfe organisieren und durchführen für Kinder in Brasilien und Indien ist unsere Motivation. Das haben alle als Herzenssache empfunden und ein tolles Sammelergebnis erzielt.“...

  • Dortmund-Ost
  • 11.01.16
  • 1
Überregionales
Gemeinsam sangen bei der letzten Wambeler Sternsinger das Ehepaar Student und die "Kleinen Könige" der Meinolfus-Gemeinde.
2 Bilder

Viele Sternsinger in St. Meinolfus erhofft // Jetzt anmelden für Aktion am 9. Januar

Die katholische Kirchengemeinde St. Meinolfus in Wambel lädt interessierte Kinder und Begleiter ein, sich an der Sternsinger-Aktion 2016 am Samstag, 9. Januar zu beteiligen und sich bereits jetzt anzumelden. „Die Organisatoren werden Listen erstellen und Gruppen einteilen, die den Familien in Wambel den Segensgruß ins Haus bringen und um eine Spende bitten. Der Erlös geht ohne Abzug an die Franziskanerschule in Bacabal, Brasilien, und die Franziskanerinnenschule in Pithora, Indien. Mit dem...

  • Dortmund-Ost
  • 22.12.15
  • 1
Kultur
2 Bilder

Aktion Dreikönigssingen in Ennepetal

Die Sternsinger der Kath. Gemeinde Herz Jesu in Milspe machten am Freitag Station im Ennepetaler Rathaus und brachten das Zeichen 20*C+M+B+13 im Foyer an. Dort wurden sie von Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen herzlich empfangen. Die Sternsingeraktion 2013 mit Partnerland Tansania steht unter dem Motto „Segen bringen - Segen sein!“ Und natürlich spendete auch der Bürgermeister für Projekte, die Kindern zugute kommen - außer in Tansania in mehr als einhundert weiteren Ländern. Ab Samstag sind...

  • Gevelsberg
  • 04.01.13
Überregionales
2 Bilder

Sie klopfen an Türen für Kinder in aller Welt: Die Sternsinger sind rund um den Dreikönigstag im Dortmunder Osten unterwegs - Auftakt am Donnerstag in Kurl

Unter dem bundesweiten Leitwort „Klopft an Türen, pocht auf Rechte!“ sind im Einsatz für die weltweiten Rechte von Kindern rund um den Dreikönigstag (6.1.) die Sternsinger auch wieder im Dortmunder Osten unterwegs. Die „kleinen Könige“, kostümiert als Caspar, Melchior und Balthasar, bringen den Segen Christi in die Häuser der (katholischen) Gemeinden und sammeln Geld für Projekte, die Kindern in aller Welt zugute kommen. Bereits am Donnerstag (5.) um 15 Uhr findet in Kurl der...

  • Dortmund-Ost
  • 03.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.