ALS

Beiträge zum Thema ALS

Kultur
1. Porträt Marie Altenraths
4 Bilder

Ausstellung von Marie Altenrath im Evangelischen Fachseminar für Pflegeberufe in Essen
Regionale Künstlerin zeigt kunterbunt gemischte Bilder

Endlich kann das Evangelische Fachseminar für Pflegeberufe wieder eine Ausstellung einer lokalen Künstlerin präsentieren. Die mehrfach ausgezeichnete Künstlerin malt, wie sie selber sagt, "alle Momente, die in mir "rufen"". Sie beschreibt das Malen wie ein Tanz, das mal ausgeglichen und mal überflutet von gemischten Gefühlen ist. Teil der Ausstellung ist der Bilderzyklus "Mama", in dem die Künstlerin die Auswirkung der Krankheit ALS  auf ihre Mutter bildhaft darstellt. Sie können sich die...

  • Essen-West
  • 25.02.21
  • 2
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Zufriedene Gesichter in Zweckel. Die Spendenaktion zugunsten des Vereins "Chance zum Leben - ALS" in der Metzgerei Abbenhaus erbrachte eine Summe von 270 Euro. Obiges Foto zeigt von links nach rechts Christoph Cmyrek und Silke Cmyrek (Inhaber der Metzgerei) gemeinsam mit Vereinsmitglied Angelika Ariens.

Seltene Krankheit führt nach wie vor unweigerlich zum Tod
Trotz "ALS" weiterhin am Leben teilhaben

Schon mal was von der "Amyotrophe Lateralsklerose", kurz auch "ALS" genannt, gehört? Nein? Kein Wunder, denn an dieser Krankheit leiden rein statistisch gesehen zwei von 100.000 Menschen. Die Tendenz ist allerdings steigend. Auch Richard "Ritchie" Stritzke wusste nichts über die Existenz von "ALS". Jede Woche standen für ihn Musizieren in der Band und mehre Besuche im Fitness-Studio an. Bis Stritzke dann auf einmal spürte, dass seine Finger die Saiten an seiner Gitarre nicht mehr so kräftig wie...

  • Gladbeck
  • 21.01.21
  • 1
Ratgeber

Wenn Muskelschwäche das Leben schwierig macht: ALS-Patienten gesucht für Gesprächskreis

 Der Beginn der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) stellt sich in der überwiegenden Zahl als eine Muskelschwäche dar. Dabei kann sich diese Kraftminderung, je nachdem welche Muskelpartie zuerst betroffen ist, völlig unterschiedlich zeigen. So kann die Krankheit durch eine Ungeschicklichkeit der Hände z.B. beim Rasieren, Schreiben, der Handarbeit etc. auffallen. Beginnt die Krankheit an der unteren Extremität wird meistens eine Gangunsicherheit oder eine Schwäche der Beine bemerkt. Außerdem kann...

  • Wesel
  • 15.02.18
Ratgeber

Betroffene ALS Patienten für Gesprächskreis gesucht

Der Beginn der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS) stellt sich in der überwiegenden Zahl als eine Muskelschwäche dar. Dabei kann sich diese Kraftminderung, je nachdem welche Muskelpartie zuerst betroffen ist, völlig unterschiedlich zeigen. So kann die Krankheit durch eine Ungeschicklichkeit der Hände z.B. beim Rasieren, Schreiben, der Handarbeit etc. auffallen. Beginnt die Krankheit an der unteren Extremität wird meistens eine Gangunsicherheit oder eine Schwäche der Beine bemerkt. Außerdem kann...

  • Wesel
  • 05.02.18
Natur + Garten

Stadtförster: "Friederike" stellt "Kyrill" in den Schatten

Menden. „Friederike hat in Menden doppelt so hohen Schaden angerichtet, als das bei Kyrill der Fall war.“ Das ist die erste Bilanz von Stadtförster Dirk Basse, der in den vergangenen Tagen nach dem Sturm den Wald begutachtet hat. Die Stadt Menden berichtet: "Hatte Kyrill Menden, gemessen mit anderen Städten und Gemeinden im Märkischen Kreis, vergleichsweise glimpflich getroffen, kam Friederike mit deutlich höherer Wucht. In Zahlen ausgedrückt sind bei dem jüngsten Sturm mindestens 10.000, wenn...

  • Menden (Sauerland)
  • 23.01.18
  • 1
Ratgeber
Wer an einer der seltenen Erkrankungen leidet, wie Sabrina Slaver (l.) an Metachromatischer Leukodystrophie (MLD), hat oft einen langen Weg durch die Instanzen der Medizin hinter sich.

Unbekannt, aber gefährlich: Vier Millionen Deutsche leiden an einer der 6.000 seltenen Erkrankungen

Man nennt sie seltene Erkrankungen, denn nur wenige Menschen leiden jeweils darunter. Doch es sind rund 6.000 verschiedene Krankheiten, und deshalb sind insgesamt tatsächlich vier Millionen Deutsche betroffen, das ist jeder Zwanzigste. Am Samstag, 28. Februar, informieren Patienten und ihre Organisationen in Essen. Wie lebt es sich mit einer Krankheit, deren Namen die meisten nie gehört haben und, wenn sie ihn lesen, kaum aussprechen können? Idiopathische Skoliose zum Beispiel oder...

  • Essen-Nord
  • 23.02.15
  • 1
  • 3
Überregionales
Screenshot: Thorsten Seiffert

ALS-Iced Bucket Challenge nicht aufzuhalten

Wer spenden mag, braucht keine Herausforderung. Die ALS-Forschung zu unterstützen, ist aufgrund von Tierversuchen zweifelhaft. ALS Deutschland profitiert wesentlich weniger von den Spenden als der amerikanische Zweig. Und überhaupt spenden wir Deutschen deutlich weniger und machen uns einfach einen Spaß aus der Sache. Ich will mich doch nicht zum Vollidioten machen. Meine Social Media Accounts laufen voll mit solchen Videos, mich nervt das. Es gibt sicher tausend Gründe, die Ice Bucket...

  • Essen-Borbeck
  • 29.08.14
  • 2
Überregionales
Stellt sich am Samstag der Ice Bucket Challenge: Pfarrer Gereon Alter aus Essen.      Foto: Marcus Simaitis

Nasses "Wort zum Sonntag": Essener Pfarrer Alter stellt sich der Ice Bucket Challenge!

Bill Gates hat's getan, Günter Jauch hat's getan und Bastian Schweinsteiger hat's auch getan. Nun ist die Ice Bucket Challenge beim "Wort zum Sonntag" angekommen. Am Samstag, 30. August, um 22.30 Uhr in der ARD wird sich der Essener Gereon Alter, Pfarrer der Kath. Pfarrei St. Josef/Ruhrhalbinsel und Pastor der Überruhrer Gemeinde St. Suitbert, live und vor einem Millionenpublikum einen Kübel Eiswasser über den Kopf schütten lassen! Die "Eiskübel-Herausforderung" ist eine Spendenkampagne, die...

  • Essen-Ruhr
  • 29.08.14
Überregionales

Reinoldinos Meinung: Eisdusche

Trotz des kalten Wetters wird Deutschland von einer Welle Eiswasser überspült, das sich aus Kübeln über alle möglichen Leute ergießt. „Ice bucket challenge“ schimpft sich das Ganze und jeder, der etwas auf sich hält, macht mit. Zugunsten einer Organisation, die die Nervenkrankheit ALS erforscht, wird gekippt und gespendet. „Dabei sein ist alles“ ist das Motto und so kippen viele Eiswasser über sich, ohne recht zu wissen, worum es überhaupt geht. Weiterer Kritikpunkt: Der Spendenempfänger...

  • Dortmund-City
  • 27.08.14
  • 4
Überregionales
Bürgermeister Roland Schäfer stellte sich seiner Nominierung zur „Ice Bucket Challenge“...
3 Bilder

Ice Bucket Challenge: Cooler Bürgermeister Schäfer

Das Internet wird derzeit von der so genannten „Ice Bucket Challenge“ heimgesucht, bei der sich Prominente einen Eimer voller Eiswasser über den Kopf schütten. Auch bekannte Persönlichkeiten aus der Region sind mittlerweile von diesem „Virus“ angesteckt. Grund dafür ist wie so häufig: Ein guter Zweck. Die Spielregeln der „Ice Bucket Challenge“ sind schnell erklärt: Ein Teilnehmer schüttet sich einen Eimer Eiswasser über den Körper, filmt dies und nominiert dann anschließend drei weitere...

  • Kamen
  • 27.08.14
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Hier meine Spendenquittung an die ALS Stifung.
2 Bilder

Neuer Internet Hype Ice Bucket Challenge

Spass oder eine Challenge für den guten Zweck Im Internet, besonders bei Facebook und Twitter geht ein neuer Trend um. Nach der Cold Water Challenge, die aufgrund eines tragischen Unfalls von vielen Menschen aufgegeben wurde und zum Schluss gefährliche Ausmaße angenommen hatte, stülpen sich nun viele Menschen einen Eimer Eiswasser über den Kopf. Und das alles für einen guten Zweck? Zumindest bei den vielen Prominenten ist der Hype angekommen. Ob US Präsident Barack Obama, BVB 09 Spieler Mats...

  • Lünen
  • 26.08.14
  • 1
Überregionales

Castrop-Rauxel im Ice Bucket Challenge-Fieber

Derzeit schütten sich weltweit Prominente und andere Menschen eiskaltes Wasser über den Kopf, filmen die „Ice Bucket Challenge“, stellen das Video ins Internet und fordern ihrerseits weitere potentielle Teilnehmer heraus. Wer die Herausforderung nicht annimmt, spendet. Viele tun beides. Ziel ist es, auf die Krankheit ALS aufmerksam zu machen und Spenden für die ALS-Forschung zu sammeln. ALS ist eine unheilbare Nervenkrankheit, die zu Nervenzerstörungen und Muskellähmungen führt. Etwa die Hälfte...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.08.14
  • 4
  • 1
LK-Gemeinschaft

Kein Zwang, bitte!

Liebe Leserinnen und Leser, ich wurde nominiert! Nein, nicht für den Pulitzer-Preis, sondern für die „Ice Bucket Challenge“. Das ist so ein Trend im sozialen Netzwerk mit Videos - sieht bei Helene Fischer toll aus, bei anderen weniger: Eimer mit kaltem Wasser über den Kopf gießen und drei Personen nominieren, die das auch tun sollen. Wer sich weigert, soll an die ALS-Stiftung spenden. Witzig ist es schon... Natürlich ist es eine witzige Aktion, natürlich ist es gut, wenn dabei zu Spenden für...

  • Essen-Werden
  • 25.08.14
Sport

NACH DEM SPIEL IST VOR DER CHALLENGE !

Bereits gestern wurde die 1. Mannschaft des BV Westfalia Wickede von Jana Teichert, zur Internet-Aktion „Ice Bucket Challenge“ (auf Deutsch: Eis-Eimer-Herausforderung) nominiert. Tausende Internetnutzer, darunter viele Prominente, überschütten sich dafür vor laufender Kamera mit Eiswasser. Viele spenden zudem für die ALS-Forschung, mehr als 31 Millionen Euro kamen schon zusammen. Nimmt die 1. Mannschaft die Herausforderung an ? Heute nach Ende des Spiels gegen den Kirchhörder SC, können Sie...

  • Dortmund-Ost
  • 24.08.14
Sport
56 Bilder

Ruhrpott Roller Girls: ALS Ice Bucket Challenge nach klarem Sieg

Mit 186:142 siegten die Ruhrpott Roller Girls (RPRG) in der Essener Eishalle West gegen die Gäste der Graveyard Queens Cologne. Damit bestätigten die Essenerinnen ihre Favoritenrolle nachdem es zur Halbzeit noch nicht ganz so gut aussah. Da lagen die Kölnerinnen noch in Front, doch ein Taktikwechsel brachte RPRG dann doch schnell auf die Siegesstraße. Noch wichtiger als das Ergebnis war allerdings im Anschluss ans Spiel die ALS Ice Bucket Challenge und die damit verbundene Spende in Höhe von...

  • Herten
  • 23.08.14
  • 2
  • 2
Überregionales
Der Kommentar im Lüner Anzeiger und im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Eiswasser für den guten Zweck

Ice Bucket Challenge - dieser Trend aus Amerika erobert das weltweite Netz. Im Internet wird aus der guten Idee aber schnell eine reine Spaßveranstaltung. Ein Kommentar von Daniel Magalski: Trend jagt Trend im Internet. Bier trinken in einem Zug und das Video als Beweis auf Facebook posten oder der Sprung ins kühle Nass auf möglichst spektakuläre Weise. Der Sinn hinter diesen Aktionen liegt manchmal etwas im Verborgenen. Selbstdarstellung? Gruppenzwang? Die Ice Bucket Challenge, bei der sich...

  • Lünen
  • 22.08.14
  • 3
Kultur

Ice Bucket Challenge- eine tolle Sache.....

Mancher wird denken: Wieder so ein neumodischer Quatsch aus den USA. Richtig ist, dass die Ice Bucket Challenge in den USA erfunden wurde. Obwohl die Teilnehmer sicherlich jede Menge Spaß haben, ist der Hintergrund dieses Wettbewerbes doch ein sehr ernster. Es geht nämlich in erster Linie darum, das Publikum gegenüber der Nervenkrankheit ALS zu sensibilisieren und gleichzeitig Spenden für die Aktion einzunehmen. Die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist eine Erkrankung des Nervensystems. Sie...

  • Rheinberg
  • 22.08.14
  • 14
  • 3
Kultur
2 Bilder

Meinung: Ice Bucket und Cold Water Challenge - mit Sinn oder Unsinn?

Ich muss gestehen, bis Anfang dieser Woche maß ich beiden Begrifflichkeiten keine große Bedeutung bei. Doch dann wurde ich auf Facebook aus heiterem Himmel selber dazu eingeladen: Entweder stelle ich mich der Herausforderung, sprich - ich kippe mir vor laufender Kamera einen Eimer kaltes Wasser über den Kopf und nominiere drei weitere Leute. Oder ich spende 15 Euro für einen guten Zweck. Was steckt eigentlich hinter der Ice Bucket Challenge? Ursprünglich sollte die Aktion auf die...

  • Kleve
  • 20.08.14
  • 16
  • 4
Sport
32 Bilder

Matijas Derek: Der Budenzauber ist vorbei, Unterstützung und Anteilnahme bleiben

Er ist nicht allein: Der an ALS erkrankte Ex-Fußballspieler Matijas Derek (u.a ETB, FC Kray, RWE) erfährt von Familie, Freunden, Kollegen und alten Weggefährten jede Menge Unterstützung. Beim eigens organisierten Benefizturnier in der Sporthalle am Hallo wurde dies mal wieder besonders deutlich. Sechs Mannschaften traten für den guten Zweck an, darunter die Traditionsmannschaften von RWE und Rot-Weiß Oberhausen. Auch die NRW-Ligateams von RWE und ETB lieferten sich ein kleines Schaulaufen. Für...

  • Essen-Nord
  • 08.02.11
Sport
Halten zusammen gegen ALS: Günther Oberholz (FC Kray), Toni Pointinger (ETB), Matijas Derek, Damian Jamro (RWE), Reinhard Rademacher (Kröger) und Harald Eichblatt (RWE IT)
2 Bilder

Budenzauber gegen ALS - Benefizturnier für Matijas Derek

Für seine Vereine (u.a. FC Kray, Tgd. West und ETB) gab Matijas Derek alles. Nun zahlen sie ihm seinen Einsatz zurück, indem sie ihn bei seinem Kampf gegen die tückische Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) unterstützen. Vor einem Jahr erhielt der 36-jährige Vater zweier Kinder die schlimme Diagnose. Die Erkrankung des motorischen Nervensystems sorgt dafür, dass Dereks Muskulatur nach und nach erschlafft. Im ersten Stadium wirkt sich ALS meist auf die Sprachmotorik der Betroffenen...

  • Essen-Nord
  • 27.01.11
  • 1
Sport
v.l.: Ralf Detzner (Jugendleiter SV Hüsten 09), Ursula Beckmann (Kinderheim Marienfrieden), Tobias Rahmann und Christoph Dahlmann (ALS Arnsberg) sowie die Jugendmannschaft des SV Hüsten 09.

Das Runde muss ins Eckige: 140 Fußbälle und eine Speditionskiste

Glückliche Gesichter sah man auf dem Fußballplatz des SV Hüsten 09 am vorletzten Sonntag beim 2:1-Sieg im Prestigederby gegen den TuS Müschede. Und die ambitionierten Nachwuchsspieler der Jugendabteilung sorgten in der Halbzeitpause mit einer ungewohnten Aktion für weitere Gewinner: Sie versenkten in Windeseile 140 Bälle in einer Speditionskiste. Der Anlass für diese Aktion: Der Umzug der ortsansässigen Spedition ALS (Allgemeine Land- und Seespedition) in die neuen Büroräume in die...

  • Arnsberg
  • 25.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.